Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von RitterEd

Samstag, 25.07.2014 - 8. Weidener Night-Run

mein 2. anvisiertes Ziel für dieses Jahr: die 40 Minuten auf 10 km knacken

ok, ich sag mal, die Vorzeichen standen nicht wirklich gut. Ernteurlaub, harte Woche, auch Samstag harter Arbeitstag, die ganze Woche nur eine Nacht-Laufeinheit und die nicht besonders schnell.
Dann war noch der Akku meiner Uhr leer und das Ladegerät im Büro - selber schuld!
Und das größte Problem: ich hab schon Ewigkeiten kein richtiges Tempo mehr trainiert, Hauptaugenmerk lag auf Marathon - dachte, so ein Sprint geht dann schon von selber :-) naja, Arroganz gehört bestraft!

Start um 21:00 Uhr, 3 Runden durch die Weidener Altstadt. Sehr viele Zuschauer, super Stimmung mit Band und Trommler. Klasse Organisation, sehr freundliche Helfer.
Und ein Pacemaker für 40 Minuten - also Uhrproblem ist keins!
Ich hab mich ein Stück hinter diesem in die Startaufstellung eingereiht - vorne die üblichen Verdächtigen - dieser Lauf ist in der regionalen Laufszene sehr beliebt.
Startschuss, ab geht die Post. Mit ein bisschen Slalom versuche ich, auf den 4er Ballon aufzuschließen, bin so ca. 20 m dahinter. Halte dann diesen Abstand vorerst konstant, merke aber nach 2,5 km schon, dass ich das wohl nicht halten kann :-(
Erste Runde in 13:31 schon zu langsam - der Ballon gerät ausser Sicht. Irgendwie falle ich wieder in ein Motivationsloch (ging mir beim letzten Tempolauf auch schon so) und werde langsamer. Dabei ist echt viel los, eigentlich überhole ich auch fast nur - nur Staffelläufer stapfen zwischendurch nach vorne an mir vorbei.
Zweite Runde in 14:11 - keine Chance mehr auf die 40 ! Aber PB muss doch zumindest drin sein ...
und auf einmal gehts wieder besser. Ich lege mir einen Läufer nach dem anderen (naja, wirklich warens maximal 5 oder 6 :-) ) zum Überholen zurecht. Und schaffe es auch tatsächlich. Versuche diese sogar meistens, dazu zu motivieren, mitzulaufen. Einer machts und zieht dann doch glatt vor Ende einen Sprint an und an mir vorbei :-)
So aber nicht ! Ich halte gegen und kann ihn um ein Sekündchen distanzieren, wenigstens noch ein kleiner Erfolg.
Dritte Runde in 13:54 macht eine Bruttozeit von 41:37 / Netto 41:28 - klare PB, aber die 40 um Welten verpasst ... gefühlt eher eine Enttäuschung.

Sieger wurde ein äthiopischer Asylbewerber in 31:30 :-) dessen Laufstil auf dem Zielvideo ist schon faszinierend! (wens interessiert: Video Zieleinlauf Sieger)
Aber auch er blieb, nach eigener Aussage unter seinen Erwartungen, wollte sub30 *staun*

Mit dem 2. und 3. plazierten hab ich mich dann unterhalten (das sind so die führenden Läufer hier in der Gegend), die wurden um 2 1/2 Minuten distanziert.
Damit hätten sie die letzten Jahre hier deutlich gewonnen, aber Globalisierung ist überall ... :-)

Der Lauf an sich ist echt klasse, danach gibts ein Mega-Buffet und warme Duschen. (hier sehr witzig, dass die Umkleidekabinen zwar fein säuberlich getrennt waren, man und frau aber, um zu den Duschen zu gelangen, wieder über einen gemeinsamen Gang musste ;-))

Mein persönliches Fazit: ich bin jetzt wohl soweit, dass es nicht einfach mehr von alleine klappt - wenn ich noch was erreichen will, muss ich wohl zielorientierter trainieren und mich auch mal ein bisschen quälen dabei
Alternative: genießen, zufrieden sein und nicht rumjammern ... mal sehen :-)

Viele Grüße
Uwe

Edit: hier noch ein kleiner Bericht über den Lauf aus dem Regionalfernsehen: OTV Night-Run

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

PB reicht...

...sonst hättest du jetzt kein Ziel mehr über diese Distanz.
Ausserdem hättest du dann auch leider recht mit:"so ein Sprint geht von alleine"

Du bist

definitv noch nicht so weit, dass Du nicht von "alleine" verbesserst. Sonst wärs kene PB geworden. Und "von alleine" wars ja wohl auch nicht, bissl was wirst schon gelaufen sein die letzten Monate ;-). Aber vermutlch näherst Du Dich einem Leistungsstand, von dem aus Du dann doch was gezielter üben müsstest, um die ganz großen Leistungssprünge zu machen.

Ich finds ne klasse Zeit, und ich glaube, dass die 4:00er Pace deutlich weiter von der 4:30 weg ist alös de 4:30 von der 5:00. Gefühlt etwa doppelt so weit.... Also Kopf hoch, nich jammern, entscheiden, ob du zufrieden sein willst oder ran ans Training ;-).

Ach ja, Glückwunsch zur tollen neuen pB ;-)!!!!!!

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

OMG

ich glaub ich weiß garnicht mehr wie schnell geht ;)

Also ich find die Zeit super. Was käme denn nach sub 40? Spar Dir das auf. Am besten für das gleiche Jahr in dem Du den Mara in 3:25 bretterst.

Gratuliere
Waxl

HimmeHerrGottSakraKreizKruzefixSacklZementNomoi wo is mei Leberkassemmel hi

Also 1:28 Min....

...ne Meile ist das bestimmt nicht und mit etwas Quälixtraining
scheint sub40 wohl kein großes Ding bei Dir zu sein!:o)

Tempohärte fehlt halt...
tut immer irgendwann weh sowas...
viel schlimmer, als Mara oder Ultra find ich....
dieses Jappsen....
die Puddingbeine wenn nix mehr kommt...
Taumeln noch vor dem Ziel....*würg*

Näää...mag ich nicht so....lieber lange, noch länger und sich wundern, dass es immer weiter, mehr und länger läuft. :o)

Ok, ab und zu darfs ruhig mal jappsig sein....um dann wieder zu wissen, wie schön es ohne Schnappatmung läuft! ;o))

Hey, gratuliere Dir trotzdem zur neuen PB....hast richtig was drauf!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Glückwunsch zur PB!

Immer diese magischen Hürden. Für mich sind es immer die 50min auf 10km, die ich nur mit gezieltem Tempotraining und viel Wettkampfqual knacken kann. Da hast du jetzt doch noch ein schönes Ziel vor Augen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

"Von nix kommt nix..."

... heißt das Motto des diesjährigen 10 km-Alsterlaufs in Hamburg am 7. September...

Hi Buddy,

zunächst aber herzlichen Glückwunsch zur neuen PB!

von nix kommt nix... Kann ich bestätigen. Gezielteres Training und zusätzlich gute Tagesform, dann stehen die Chancen besser. Aber das weißt Du ja selbst... :-) Viel Spaß und Schweiß dabei!!

P.S. Beim "von-nix-kommt-nix-Lauf" will ich übrigens die 40 min unterbieten... Ich trainiere aber auch seit einigen Monaten gezielt anders als beim Marathontraining. So ganz langsam wirkt es sich aus und ich hoffe, Anfang September Positives berichten zu können :-)

Ich muss ja echt schmunzeln

ob deiner Selbsteinschätzung:-) Du weißt jetzt also tatsächlich, dass du mal das tun musst, was nämlich alle Läufer hier tun müssen, wenn sie nur annähernd so fix sein wollen wie du. TRAINIEREN, INTERVALLE-INTERVALLE-INTERVALLE, *lach!* Du hast den falschen Nick, du "rasenderRitter" oder sollte ich sagen "fliegender"? Eine super schöne neue PB hast du erlaufen und das (fast) ganz ohne Fleiß. Nicht mal die Redewendung passt, *mitdenaugenroll!*

Deine Leistung ist granatenstark!!!


Lieben Gruß
Tame

Ich habe die Lösung!!

Probiere es nochmal :-))

P.S.: Glückwunsch zu dieser großartigen 10er-Zeit

Meilenweit...

... jaja, so sind se, die Tiefstapler! Ich find's super, und wie schon mehrfach erwähnt, warum nicht noch eine PB mitnehmen, auf dem Weg zur Sub 40? Die Alternativen fürs weitere Training hast Du sehr schön auf den Punkt gebracht (sie schließen sich übrigens nicht aus - nacheinander halt, in beliebiger Reihenfolge).

Viele Grüße
yazi

Also wenn du sie nicht willst

ich nehme sie - die Bestzeit ;-)

Glückwunsch! Alles andere kommt.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Danke für die Aufmunterungen !

haben schon geholfen !!! :-)

Nachdem ich mir jetzt nochmal meinen Bericht durchgelesen habe, kommt er mir schon ein bisschen hochnäsig vor. So war das eigentlich gar nicht gemeint.
Es ist nicht so, dass ich nicht trainiere - ich laufe schon einiges, und auch mal ein bisschen schneller - nur diese extremen Tempo Einheiten, die hab ich mir heuer fast komplett geschenkt.
Und ich bin auch bestimmt nicht der Meinung, dass 40 Min / 10 km nichts besonderes sind und ich die ja einfach so laufen können sollte ... Ach was solls, ich hoffe, ihr versteht, was ich meine :-)

im einzelnen:

@dietzrun: ja, dieses Ziel bleibt mir jetzt - erreichbar, oder nicht

@granreserva: stimmt, siehe oben! mal sehen, ob ich mich aufraffen kann :-)

@waxl: das was du/ihr vorhast/habt - da brauchts auch kein schnell nicht ! schaun mer mal !

@Carla-Santana: das schlimme ist ja, dass ich die k-grenze nicht erreiche, soweit quäl ich mich ja gar nicht erst ... irgendwie fehlts da eher im Kopf

@Sonnenblume2: und vielleicht werd ich dran arbeiten :-) Danke !

@Hamburgschlumpf: Danke Buddy ! Wenn du nicht nix machst, dann wirst du es schaffen ! Wünsche dir allen Erfolg dafür !!!

@Tame: deine Antwort hat mich auch sehr zum lächeln gebracht. Ihr habt ja alle recht ! :-) Danke !

@proteco: guter Plan (?) ;-) Danke

@yazi: meine Selbstkritik ist schon durchaus ernst gemeint :-) irgendwie muss es halt erst mal klick machen - ich fang mal mit genießen an :-)

@strider: für so eine Gelassenheit wie deinem Motto-Schalk-Spruch bin ich wohl noch ein bisschen grün hinter meinen Läufer-Ohren, aber ich arbeite daran - Danke !

Hihiiii....jau! :o))

Das nicht quälen wollen oder erreichen der K-Grenze bei Tempotraining habe ich just an anderer Stelle auch so beschrieben...irgendwie fehlts da in der Rübe auch. ;o)

Bei mir werden bei Intervallen auf Vollgas immer irgendwann die Beine so weich, dass ich Muffe hab, hinzufliegen...nix mit Kotzen, ehr taumelig schwindelig...ist vielleicht bei jedem anders?!?

Da hab ich gestern mal locker kurz laufen wollen und alles war so schön
fluffig beim Lauf-ABC, da hab ich noch ein paar lockere Treppen mit rein genommen.
Trotzdem war noch irgendwie Kribbeln in den Beinen nach dem Pausentag.

Daher einfach 12 x 50-100m Sprints bis Maximum eingebaut....voll goil!
Heute spüre ich ein ganz wenig, dass ich irgendwas anders gemacht hab, als sonst,
harmlos, aber vielleicht doch mal wieder gut zur Abwechslung?! :o)
Hat jedenfalls tierisch Spaß gemacht, dort Paces auf der Uhr zu finden, die ich niemals in diesem Universum gelaufen bin und sein kann!! ;o))

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Na ich bin ja mal gespannt ...

... welchen Weg du einschlagen willst. Nicht rummjammern oder mal reinhauen.
So viel muß man für bissl Dembo gar nicht investieren. Ein paar Runden um den Platz und der Wille x Sekunden auf jeden verdammten 100m laufen zu wollen. Das ganze 4x und schon ist eine Stadionrunde rum. Schon kann man durchatmen, sich erholen - bevor es wieder heißt x Sekunden bis zur nächsten Geraden und dann bis zur nächsten Kurve, etc. zu laufen.
Aber Genießen und nicht rumheuln kann auch gut sein.
Es muß Spaß machen! Du mußt zufrieden sein. Der Rest ist egal.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links