Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Carla-Santana

Über Jogmap habe ich viele Buddys persönlich kennengelernt und auch als sehr gute Freunde gewonnen. So ergab es sich, dass Marathon-Jan (die Wade) und Flying Jaren (beide leider nicht mehr bei JM aktiv) zur gleichen Zeit urlaubten, wie die Santanas.
Und noch zufälliger war deren Urlaubsort Axams-Lizum in Österreich auf dem Weg unserer
Resturlaubsreise.
Noch schöner war, dass wir uns kurzfristig verabreden konnten, in dem derzeitigen Wohnzimmer der Irrenhausens einen interessanten "Laufpartnertausch" hoch zu den Kalkkögln machen zu dürfen! Fury (Pferdchen) und die Wade wollten eine schöne Bergtour auf die 4 Gipfel im Sightseeingtempo machen, während Flying Jaren und Herr Santana mit der Seilbahn
zum Ziel, dem hübschen Birgitzköpflhaus (2037m) auffahren wollten, um dort Weizchen und Sonne während unserer Tour zu genießen. Jedem halt das Seine und mit den beiden immer wieder gerne!! :o))
Und so sah unsere Tour aus:

Die Anfahrt zum ehemaligen Olympiaveranstaltungsort war schon sehr beeindruckend!!

Dann gings gleich rein in den Berg und erst kurz durch den Wald und dann eine steile Skipiste grade hoch.

Als wir oben waren, zog in unglaublicher Geschwindigkeit dichter Nebel mit max. 10 Metern Sichtweite auf...auf der Baum- und strauchlosen Piste nicht so einfach mit der Orientierung und den undurchsichtigen Weg mit Aussicht auf wenig Aussicht am Axams Kögel haben wir uns dann gespart.
Als wir dann auf dem Pleissen (2236m) waren, verzog sich der Nebel so schnell, wie er gekommen war.

Seilbahn Ende auf dem Pleissen...

Grasiger Grad...


Aussicht auf den/das? Hoadl (2340m), dort steht das Hoadl Haus, wo die Bahn grade Wartungsfahrten machte.

Ganz schön schräg hier...

Aussicht nach Gegenüber zu unserem Ziel, die Nockspitze (Saile) (2403m) und das Birgitzköpflhaus (das weiße kurz unterm Wolkenrand links) mit unseren beiden Genießerschätzen! ;o)

Da gehen wir hoch zu den Schafen...auf die Hochtennenspitze (2540m) oder ehr die kleine Ebene mit den größten Schafen, die ich je gesehen habe (Wolljetis??).
Das ist der Blick auf die Kalkkögel.


Der Blick zurück auf die bereits erklommenen Gipfel...



Oben stand eine Herde von ca. 150 Schafen, die anscheinend von Nashörnern abstammten.
Solch ausgeprägte Ramsnasen hab ich bei Pulloverschweinen noch nie gesehen. Die hatten teilweise ein geschätztes Stockmaß von 1,30m und die Lämmchen steckten unseren normalen Schafe schon in die Wolle! ;o)

Nach den Schafen gings runter und seitlich noch runterer...;o)

...und der Blick nach oben sah dort so aus:

Ein zäher Fels, der wohl allen Schneemassen und Lawinen bisher stand gehalten hat.

Das Wetter hatte sich toll entwickelt mit Sonne und Wärme und wir hatten diese Bergwelt fast für uns ganz alleine...

Über das Halsl (1992m) gings dann hoch zum vorletzten Gipfel, der Nockspitze (Saile) (2403m)
Wir wurden genauestens im Aufstieg beobachtet!

Nockspitze oben! :o))

Hinter der Nockspitze gabs dann noch einen Gipfel, den wir natürlich nicht links liegen lassen konnten...


Gipfelstürmer ;o)

Blick zur Seite ins Tal...alles ohne Netz und doppelten Boden! ;o)) Das weiße in der Mitte ist unser Ziel.

Ausblick vom letzten Gipfel...


Danach gings dann zurück und runter zum Birgitzköpflhaus (2037m), wo Flying Jaren und Herr Santana in der Sonne auf uns warteten und die Seilbahn just in dem Moment unseres Kommens den Betrieb einstellte (Ups!). Müssen wir wohl zu Fuß runter...ob die beiden wohl noch da sind??? Jep, und beide grinsten übers ganze Gesicht, hatten sie doch zwischendurch auch den mühsamen Aufstieg zur Nockspitze gemacht, was wir vorher im Gipfelbuch schon gelesen hatten. Wow! :o))
Als Belohnung gabs dann leckeres kühles Weizen und einen fetten Germknödel mit Mohn in Butter!

Danke Jan für diese herrliche Bergtour von insgesamt ca. 16 km und ca. 1500 Hm!!
Und danke Jaren für die beste Unterhaltung von Herrn Santana, der mal wieder leistungsmäßig weit über seine sonstigen sportlichen Ambitionen hinausgewachsen ist trotz Knieschaden...saustark! (der Muskelkater am nächsten Tag bei ihm auch!) ;o))
Das war der schönste Tag unseres Urlaubs und wir sind für Wiederholung!!

Ich kriegte das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht nach diesem tollen Tag!

Da gibt es noch zig weitere Möglichkeiten in diesem Wohnzimmer zu wandern und zu laufen.

Ein wundervoller Tag!!

Lieben Gruß Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Sehr schön

die beiden Bildserien, wobei Teil 2 definitiv eher meins wäre ;-). Danke fürs Mitnehmen!

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Berge sind toll

Wir sind im September dran, hoffe ich.
Danke für die tollen Fotos.

LG,
Anja

Danke

fürs mitnehmen! Tolle Bilder.
Um so mehr freu ich mich auf meinen Urlaub in den Bergen :)

LG LS

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Danke!

Vielen Dank fürs Mitnehmen.
Ich finde das irre... irre gut was ihr da macht.
In 3 Wochen werde ich die Berge auch wieder in vollen Zügen geniessen, wenn auch etwas langsamer als ihr.

Toller Bericht ...

... sieht nach einer super Tour aus! Danke fürs teilen.

Urlaub, mach mal Urlaub,

lalalalalalalalalalaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa....
da werden Erinnerungen wach, DANKE!!! Super tolle Fotoblogs!!!

Lieben Gruß
Tame

Diese Erhabenheit da oben in den Bergen

Der Blick von oben in die Ferne und das Bewusstsein, das alles aus eigener Kraft da hoch geschafft zu haben - das ist für mich das Schöne in den Bergen. Und dank deine tollen Bilder freue ich mich jetzt noch mehr auf unseren baldigen Urlaub. Danke fürs Zeigen!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Toll!

Sprachlos!!!
Tolle Bilder - mein Neid für diese Tour sei dir gewiss!!

*seufz*...

...ein perfekter tag, würd ich mal sagen!
____________________
laufend freut sich an den vielen schönen fotos: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

"seufs"

Tolle Begleitung, tolle Strecke und welch ein Panorama. Einfach nur wunderschön.

hmmm

auch ich bin jetzt zurück aus dem Urlaub ... wobei meiner nicht ganz so bergig, mit nicht ganz so schönen Aussichten und vielleicht auch nicht ganz so erholsam war :-)
Dafür hab ich auch jede Menge gegessen und dabei 2 kg zugelegt ... tja ...
Bilder veröffentliche ich jetzt mal lieber auch nicht davon *lol*, sondern ergötze mich an den Deinen ! Sehr schön !!! Danke dafür !
und zu deinem letzten Foto: ich glaub, ich hab dich hier noch nie mit ohne Grinsen gesehen :-) weiter so !!!
VLG

Ein Partnertausch der besonderen Art

Noch einmal Danke für die wundervollen Einblicke!

LG
Many

Hüstel -

Hätte ich das gewusst - wir waren nur ein Stückchen weiter im Stubaital verschanzt. Die Pfarrachalm haben wir bei unserem Lauf auch "mitgenommen" - hab sie auf der Karte gesehen. Ab da sind wir dann quasi wieder zurück gelaufen ins Tal und die andere Seite wieder rauf.

Schicke Ecke - da gibt es sooo viele Wander- und Laufwege, Hütten und Almen, dass man es (fast) jedem recht machen kann.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links