Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von dietzrun

Die Vorstellung vierundzwanzig Stunden im Kreis zu laufen ist ja schon abartig.
Mainrenner machte mir den Mund wässrig und flugs war ich angemeldet.
Einen Rückzieher hätte ich ja noch machen können, denn nicht nur keine Vorauzahlung war notwendig sondern lediglich eine Spende vor Ort machte die Sache leicht.
Der Wetterbericht hatte leider recht denn mit ~35°C war es ähnlich heiss wie am Pfingstwochenende.
Das Gelände in Dettenhausen ist wie geschaffen zum Kreiseln.
Ein Sportplatz mit großem Parkplatz für Autos und Wohnwagen, viel Grün zum Zelten und Rasten.
Eine Vereinsgaststätte die ganznächtig geöffnet hatte; Duschen und Toiletten 5Meter von der Laufstrecke entfernt.
Die Laufrunde beträgt 1,654 km, ist abwechslungsreich (nach einigen Std. nicht mehr unbedingt)und leider nur zu ~ 1/3 von Bäumen beschattet.
In jeder Runde konnte man Wasser fassen und eine Dusche war direkt an der Strecke aufgebaut, die reichlich benutzt wurde.
Eigenverpflegung war angesagt, also konnte auch keiner meckern!
Die Runden wurden mit diesem "Schmetterlingspapierchip" den man am Schnürsenkel befestigen muß, gemessen.
Nach kurzen Einführungsworten wurden wir, Staffelläufer und Einzelbekloppte,auf die Reise geschickt.
Es begann mit der "Eckberg Geraden", diese Gerade war aber eine schräge Gerade; das fiel die ersten Runden gar nicht so auf, später glaubte man im Gebirge zu sein (leicht übertrieben).
Am Ende war der höchste Punkt der Strecke "Monte Schützenhaus", etwas geradeaus und dann auf einer Finnenbahn ("Holzweg") im Schatten der Bäume bergab zum tiefsten Punkt "Kaltes Loch" (es war nie und nirgends kalt auf der Strecke, ausser unter der Dusche).
Links rum, den "Schinderbuckel" bergauf, linkerhand Wiese rechts Neubaugebiet.
Wieder ein kurzes gerades Stück, links rechts Kombination (aufwärts) und man war im Stadionbereich wo die Eigenverpflegungstische aufgebaut waren.
Kurzer Schattenbereich, einmal um den Sportplatz und eine Runde war geschafft.
Ich versuche ja meistens mir eine Strategie zurecht zulegen, die natürlich nie funktioniert.

Diesmal funtionierte folgendes nicht bzw nur bis Runde 21.
5 Runden laufen/2 Runden gehen.
Danach war es das übliche jogwalken bis ich 33 Runden = 54,58km= 07:14:24h=7:58/km erreicht hatte.
Da es auf jeden Fall >100km werden sollten war hiermit ein Grundstock gelegt.

Ausgiebige Pause, auch wegen der Hitze von 3,5 Std.ausgefüllt mit Duschen, Umziehen, Essen, Ruhen, Schwätzen.

Die nächste Laufeinheit dauerte 4:04:32h. In dieser Zeit schaffte ich
18 Runden=29,772km=8:12/km.
Das Anlaufen war problemlos und es lief richtig gut bis zur 11.Runde, dann wieder ein Knick.

Es war 0:50, ich war müde und konnte tatsächlich ~2 Std. auf dem Autovordersitz "schlafen", nachdem ich vorher noch einem Würgereiz nachgegeben hatte.
Kotzen wollte ich nicht schreiben.

Wieder auf die Piste, 10 Runden=16,54km=2:55:55h=10:39/km
Damit hatte ich um 6.40 Uhr 61 Runden=100,89km geschafft.

Schon wieder Hunger und eine Frühstückspause von 35Min. gemacht.

Auf zur letzten Etappe: 9 Runden nur noch gegangen, schinden wollte ich mich nicht.
2:30:36=14,886 km wurden es nochmal mit 10:07/km (erstaunlich zu den 10R in der Nacht)

Summe: 115,78km was natürlich über 24h einen km-Schnitt jenseits von gut und böse ergibt. Pausen: 6h55.
Trotzdem liege ich mit dieser Leistung erstaunicher Weise noch im reichlich ersten Drittel der Einlaufliste.

Höhenmeter: Ist sone Sache. Die Garmin 310XT sagt auf Garmin Connect bei meinen 4 Laufabschnitten nicht kompatible Höhenmeter; von mir korrigiert auf ~1400hm.
Andererseits sollen es 23hm/Runde sein auch laut Connect, das wären dann bei meinen 70 Runden 1610hm. Die Wahrheit wahrscheinich irgendwo in der Mitte.

Meine Aversion gegen das Kreiseln ist jetzt etwas reduziert; man muß sich darauf einlassen!!

Dettenhausen, ich glaub im nächsten Jahr bin ich wieder da.

Linzgaurunner hat eine prächtige Leistung vollbracht, sie kam erst~16.00Uhr nach der Arbeit.
Magnum Classic war nachts plötzlich da,zum Betreuen, auch mit ihr ein kurzes Schwätzchen gehalten (Viel Glück beim TAR)

Sieger: 205km // 1. Frau 178km // 2.Frau 167km, damit wurden die 2 Frauen GESAMT 2.bzw.3.

Der Kreisler

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Herrlich

die Streckenbeschreibung!!! Da muss ich wohl auch mal hin ;-))

Ansonsten habe ich es mit dem Kreiseln eher nicht so seit Wolfenbüttel 2010 und St. Ingbert (mehrfach), umso größer ist meine Hochachtung. Respekt! Das muss man erstmal mental durchhalten!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Dettenhausen ist ein heißes Pflaster

das war im vergangenen Jahr nicht anders.
Daher Hut ab vor Deiner Leistung und Respekt allen, die sich der Hitzeschlacht gestellt haben.
Nette Veranstaltung, nur so weit zu fahren, sonst käm ich auch noch mal in die Versuchung.

LG,
Anja

Jaja die Überrendungskunst

Jaja die Überrendungskunst der Mainrenner ist LEGENDÄÄÄÄR!!! böses Mädchen :-)
Schlaf wird aber auch dodddalll überbewertet. Da ich so spät kamm hatte ich den Vorteil ins Kühle zu laufen. Auf arbeit war es zwar auch heiß und stickig aber doch nicht so wie an der Prallen Sonne. Mal sehen vielleicht schaff ich es noch einen Bericht zu schreiben. Da gestern ausser arbeiten und schlafen nicht viel lief,, muß ich heute noch einiges Aufarbeiten.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Man gut, dass du nie niemals nicht

an einem 24h-Lauf teilnehmen tätst und das Wort kotzen wahrscheinlich nichtmal in deinen Gedanken vorkommt, *gröhl!*
Da hast du aber wiedermal was hingeschmettert, klasse!!! 116 km und dann auch noch diese hm, boah! Da ist ja mein 24h-Rüningen mit 101 km und 0 oder so hm, nischt gegen:-)
Große Klasse!!!

Lieben Gruß
Tame

Und getz?

Schwindlich?

Ich finds nicht erstaunlich bei sonem Wetter mit den km im vorderen Drittel zu landen. Was Du verschweigst ist, dass alle die weiter gelaufen sind mindestens 15 Jahre jünger sind....

Großen Respekt und Riesenglückwunsch zu dieser tollen Kreslaufeinlage!

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Heißes Pflaster... in der Tat

Und auch, wenn Du Kotzen nicht schreiben wolltest, finde ich Einlaufliste nicht minder erheiternd :-)

Nächstes Jahr will ich da auch wieder hin. Und wenn ich nicht laufen können sollte, dann wandere ich eben. So!

Gratuliere zur heißen Leistung!

Super!

Einfach super gekreiselt - mir wird schon beim Lesen ganz duselig!

Dafür dass de Berge nich magst, ...

... sind doch janz anständig Hm zusammengekommen.
Muß wohl daran liegen, dass de Hitz kannst. Ich muß bei so 'nen irren Temperaturen immer an den Thüringen Ultra denken - den einzigen, den ich mitgelaufen bin. Naja, wenigstens die Hälfte. Mainrennerin ihr 100er Debüt. Du gast damals bei den Temperaturen den 100er mit bravour gefinisht.
Und heute? Da läuft er al eben so 116km. Klasse Ding!
Glückwunsch und erhol dich gut (sicher gleich beim nächsten Wettkampf)
;-)
PS: Was issn das für Gelände? Geschotterte Wege und Asphalt oder auch viel Wiese wie in Wolfenbüttel?

das sind dort

ca. 100 m Holzhackschnitzel, ca. 200 m Waldweg (breit und fest, wenig trailig) und der Rest ist Asphalt.
Wenn Du da nächstes Jahr mitlaufen wollen tätest: fliegste nach Stuttgart, ich sammel dich da auch auf ;-)
Dann gewinnt mal jemand anders als Vater oder Sohn Zahoran ;-)

Wenn ich mir

die Berichte von Dettenhausen so durchlese..... man warum geht das bloß immer im Kreis. Und dann noch so ein "kleiner". Man muss wahrscheinlich wirklich drauf einlassen.
Hey, super gekreiselt. Glückwunsch :)

HimmeHerrGottSakraKreizKruzefixSacklZementNomoi wo is mei Leberkassemmel hi

Das klingt ja schon mal ...

... nach nem Plan. Wobei ich noch nie nen 24h-Lauf als Wettkampf gelaufen bin. Da stand immer der Spaß im Vordergrund. Und ich glaub da würde sich auch da nix drtan ändern.
Bleibt nur noch diese Startschußproblematik als Risikofaktor...
Am besten vorher noch mal dran erinnern.
;-)

Paradoxerweise

ist das Kreiseln kurzweilig. Wobei ich das nur bis zu 6 h beurteilen kann.
Stark gelaufen! Bei dieser Hitze wirklich 'ne Hausnummer! Fette Gratulation! Ich hatte euch wahrlich nicht beneidet, obwohl... ich glaub', nächstes Jahr bin ich auch dabei... Außerdem ist eine Antwort auf Rüningen hier im Wilden Süden mehr als überfällig...

;-))

@all Danke fürs kommentieren.

STRIDER: JA, da müsst IHR wohl mal hin!

LINZI: Man will den Einflüsterungen von mainrenner nicht wirklich widerstehen, oder?

Anja: Weit fahren und auch weit laufen, das gleicht sich wieder aus.

Tame: Stell mal Deine Leistungen nicht so unter den Scheffel!!

Granreserva: Mit dem Alter zu kokettieren warte ich noch 2Jahre, aber dann!

Ricamara: Mir wurde auch duselig, deshalb die Magenentleerung.

Conny: Jaaa, nächstes Jahr viele Jogmapeinläufe.

Schalk: Du würdest deinen Spass haben, ich schwöre.Keine Angst, es gibt keinen Startschuss. Hier ein Video von der Strecke:(4Min.)
http://www.youtube.com/watch?v=WCNr4i-pjBA
Und im nächsten Jahr ist der Thüringen Ultra ja ein guter Trainingslauf für 24h.
Aber wahrscheinlich hast Du größeres vor.

waxl: 24h ist halt mal was anderes, natürlich gibt es Schöneres.

M.C.: 6h zu 24h ist wie ein 10er zum Marathon, gell?

Liebe MC: Antrag angenommen!

Eine Antwort auf Rüningen im Wilden Süden trage ich mit!!!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Habe ich das richtig rausgelesen?

Das war dein erster 24h-Lauf? Und dann gleich einer mit Höhenmetern?
Danke für diesen kurzweiligen Strecken- und Zustandsbericht und Glückwunsch zum klasse Ergebnis! Da wächst bei mir glatt ein bisschen die Vorfreude auf Rüningen im September.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Größeres vor? Nöö, ...

... die Brötchen werden wieder kleiner.
2015 nehmen Andreas und ich eventuell noch mal den TAR in Angriff. Mal schauen.
;-)

TAR

mit entsprechend Zuch ist aber auch nicht grade Kindergeburtstag....;-)

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

man muss sich drauf einlassen

irre :-) bekommt man doch nen Drehwurm !?!
Bin immer wieder fasziniert von so Laufabenteuern

Gratuliere zu deiner Leistung !

Haste Recht, granreserva...

... Kindergeburtstag isses sicher nicht, aber verglichen mit dem TdG ist das schon ne Nummer kleiner.
Beim TAR läuft man paar Stunden und hat dann den Rest des Tages Zeit zum Erholen. Beim letzten Mal fand ich immer nur die Abwärtspassagen anstrengend. Da hat Andreas Vollgas gegeben. Der Vorteil daran ist natürlich, dass es schneller rum is.

;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links