Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Das gibt so Tage, da ist es warm und die Beine sind schwer. Da steht was auf nem Trainingsplan. Aber einmal kann man das ja ausfallen lassen. Und dann überlegt man wann diese Woche überhaupt Laufen möglich ist.
Morgen geht. Mittwoch schon mal wahrscheinlich nicht. Donnerstag auch nicht. Mit bissl Pech wird es Freitag auch zu spät. Bleiben Samstag und Sonntag. Sieht schlecht aus. Müßte man was "Vorlaufen".
Gestern und Vorgestern war jeweils weit. Da kann man schon mal einen Tag Pause machen. Aber in ein paar Wochen is da was vor der Brust. Da ist jeder gelaufene Trainingskilometer für einen etwas besseren Lauf wichtig, erhöht den Wohlfühlfaktor beim Lauf.
Also raus mit dir jetzt!
Das Thermometer zeigt 28grd. Egal.
Die ersten Meter. Die Beine sind wie Blei. Sie tragen den Körper. Die Belastung ist offensichtlich auch nicht hoch. Der Puls liegt lediglich bei 60% vom Pmax. Aber die Beine sind schwer.
Was sagt die Pace? Wann woltest du zurück sein? Ok, wird wohl 10min später werden. Dann ist das so. Noch habe ich jeden dieser Drecksläufe irgendwie überlebt.
Km2 ist rum. Die 70 Höhencentimeter Richtung Chemnitzer sind überwunden. Heute mal einfach nur ne Runde Joggen. Heute is mal Erholung angesagt. Immer diese Rammelei. Der Puls läuft konstant auf 62%Pmax. Alles gut. Nur die Beine, die sind noch wie Blei.
Sind sie das? Mittlerweile is km3 durch und irgendwie fühlen die sich besser an, werden langsam locker. Das is ja mal geil.
Der Schritt wird allmählich janz leicht schneller. Der Puls bleibt. So muß es sein! Jezz schön weiter joggen. Nich anfangen mit Laufen! Der Puls bleibt schön unter 65%!
Ok, hoch zum Kienberg und wieder runter zieht man automatisch leicht an. Aber in Summe war das ein schöner entspannter Trainingslauf. Und die ersten 3km waren fast vergessen als ich daheim wieder ankam.
Also raus - selbst wenn die Beine mal schwer sind. Das gibt sich unterwegs. Wenn man den Fuß gar nicht erst vor die Tür gesetzt hat eher nicht.
Meint jedenfalls ein Schalk bei dem es langsam mit Rollen anfängt. Wird aber auch höchste Eisenbahn. Is nich mehr lange bis zum TdG.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Wenn die Wärme die Grammatik kaputt macht ;-)

Ja, ein überzeugendes Beispiel für Laufen bei Hitze.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ja ist ja schon gut.....

... ich bin ja schon fast aufgestanden....

Hab heute morgen keine Lust, aber besser jetzt und früh als später bei der Hitze, freier Tag hin oder her...

Danke für die Motivation und viel Erfolg weiterhin!

------------------

Ich übe noch!

Bei Hitze dehnt sich alles aus..

Die Strecken werden länger und die Beine irgendwie breiter, meine brauchen auch so 3km, bis sie wieder locker werden.
Aber wenn Du das mit dem Rollen auf Deinen Körperumfang beziehen solltest: Keine Sorge! Hitze weg, und Du läßt das Rollen wieder. Garantiert.

Schwere Beine

Yep! Kann ich bestätigen, die ersten beiden Km sind die schlimmsten. Danach wird das wieder.
Ich hoffe, du konntest die Höhen-Centimeter ohne Gehpause und ohne Stöcke bewältigen?
;-))

der Schalk joggt :-)

ist mal was ganz Neues.
Steht TdG für "Tag des Grauens"... Ich wünsche es Dir nicht ;-)
LG aus dem Tannheimer Tal. Bei fiesen 13° und Dauerregen.
Dann lieber Hitze findet die KS

Jo, hasse Recht!

Momentan sind hier bei mir morgens/mittags die ersten zwei
Km auch echt am schlümmstn...100m flach, dann 170Hm am Stück
und dann sind 2km um und immer noch nich oben...aber fast, noch mal ca. 40hm dazu und dann muss
Ich einfach kurz stehn bleiben (nich wegen Schwäche!?! NEEEIIIN!!) und gucken,
wie alles heut von oben aussieht...hach, und das jeden Tag (na fast).
Als Belohnung für die ersten 2,5km immer wieder schön!! ;0))

Lieben Gruss Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Hast Recht!

Es dauert etwas, bis die Beine wollen. Bei mir waren es heute morgen auch noch 24Grad und 90% Feuchte (Nässe). Keine Abkühlung unterwegs und die Pumpe lief auf 80-85%. Zusätzlich sind es noch ein paar Höhenmeter mehr als bei Dir.
Aber trotzdem hat's Spass gemacht den Tieren im Wald zuzuhören.

Also, ran an den Trainingsplan, Wetter wird überbewertet!!!

Alex

Hmmmh,meine Beine sind auch

Hmmmh,

meine Beine sind auch immer schwer wie Blei hat mir gestern auch wieder eine Vereinskollegin beim Rückenschwimmen bestätigt. Die hängen so tief im Wasser. Ich solle mal endlich den Ar... hoch bekommen ;-))) dann klappt es besser.

Grüße aus dem Saarland und noch viel Spaß beim langsamen Laufen.

Puls 60 % wäre dann so um die 4:30 / km bei dir *grins*.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Schwere Beine

Beruhigend zu lesen, dass es bei euch auch so ist mit den schweren Beinen. Ich hatte mich schon gewundert warum die sich so schlecht anfühlten, obwohl ich sie am Vortag läuferisch nicht belastet hatte. Ich hatte es mir mit dem Flip-Flop tragen und dem dadurch ungewohnten Laufstil (also Gehstil) zu erklären versucht.
Hauptsache es rollt sich alles immer irgendwie ein. :)

Viele Grüße vom Rennzwerg, ehemals Yggdrasil

Eben

mein Reden. Wetter ist wurscht. Raus.

Aber das mit der Rammelei musste nochmal erklären ;)

Waxl

HimmeHerrGottSakraKreizKruzefixSacklZementNomoi wo is mei Leberkassemmel hi

*kaputtlach*

das dachte ich spontan auch, liebe Sonnenblume ;-))

Schalk, wo du Recht hast, hast du Recht. Galt heute auch für Fahrrad. Laufen, was ist das? Morgen wieder. Oder so.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ach, von wegen der Grammatik ...

... hatte ich gestern so ein, zwei Mails... Ich hab das mal als Inspiration für den Blogtitel verwendet. "... die wo ..." is ja auch eher noch weiter im Süden, oder? In Sachsen oder Berlin wird das eher nich verwendet.
Bei mir waren es noch 29°C, Caia. Aber das Prinzip ist wohl das selbe.
Nee, Ricamara. Die Strecke war nich länger. Im Gegenteil . Die Garmin zeigte statt sonstiger 20,00km nur 19,87. ;-) Und gefühlt waren nur die ersten drei km schwer. Die restlichen 17 waren wie immer. Und das gute: Man merkt sich ja das was zu letzt war besser, als den Dreck vor dem Laufmodus.
Ging ohne Gehpause, MC. Na und die Stöcke hatte ich ja nich mal am WE am Kienberg mit. Da hab ich zwei 1,5Liter Wasserflaschen als Gewicht in den Rucksack gepackt. OK, nach 4h waren nur noch 1,5Liter gewicht im Rucksack. Keine Ahnung wo der Rest hin ist.
Genau, Kienscheibe. Gestern war Joggen! Ich fands auch mal ne janz neue Erfahrung. ;-) TdG könnte man auch frei als "Lauf für Giganten" übersetzen. Deshalb sprach der mich ja so an. Nein, natürlich nicht. Sch... Abkürzungsfimmel: TdG = Tor des Geants - "Lauf entlang der Giganten" (des Aostatals).
Die 170Hm am Stück hätte ich gern in zehnfacher Ausführung (auch am Stück) als Trainingsrunde, Carla. Das wär geil!
So isses, Alex. Ran an den Speck!
Nein Frank, das waren keine 4:30 und ab jetzt spielt auch Dembo keinerlei Rolle mehr bis zum 07.09.2014. Das wird nicht nur doddal überbewertet, sondern es wird schlicht nicht gebraucht.Beim TdG isrt nicht der Schnellste als erstes wieder in Courmayeur, sondern der Ausdauerndste. ;-)
An einer Vorbelastung kann es bei mir auch nicht gelegen haben. Samstag und Sonntag waren je nur 40km. Das war wohl schon das dolle Wetter.
Einfach raus, Waxl. Alles andere is doch egal.
;-)

aha...

...jetzt weiß ich, woran es lag, dass meine beine gestern nicht nur 3 km sondern die vollen 18 km schwer wie blei waren: bei uns waren´s 29 schwüle gräder ;-)
____________________
laufend memmt bei hitze: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Nee, nee Happy. ...

... volle 18km. Das kann gar nicht an der Hitze gelegen haben. Dann hätte sich das ja gebessert nach 3km. Auf jeden Fall. Wahrscheinlich warst du nur einfach unterhopft, oder dehydriert oder unterzuckert oder schichtweg hungrig? Oder idealerweise alles zusammen?
Armet Happy!
Morgen geht das dann wieder und da is bestimmt immer noch doddal warm.
;-)

"die wo"

ach so? Ist das grammatikalisch falsch? Echt jetzt?
Also hier im Süden sagt das jeder so. Na ja.... fast jeder! Aber dafür bei jeder Demberaduur! ;-))

Das meint zumindest eine MC. Des isch die, wo dir zwar weiterhin viel Muttivation wünscht, jetzt aber höggschde Disziplin einfordert! Oder hast du etwa einen Wandertag gebucht?
;-))

Plural, Annette. Plural! ...

... Habe Wandertage gebucht. ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links