Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Nach 4 Jahren Vibram FiveFingers laufen bekomme ich in ein paar Tagen endlich mal ein neues Paar.
Anfänglich hatte ich mir 2010 den KSO zugelegt - weil man den in schwarz auch als normalen Alltagsstraßenschuh tragen kann. Nach einem Monat dann ein Paar Komodo Sports. Mit denen dann am liebsten über Stock und Stein, durch Wald und Wiesen, über Parkbänke, Geländer und Zäune.
So eine innige Verbindung hatte ich nie mit irgendwelchen Schuhen. Was immerhin so weit ging, dass ich dieses Paar Schuhe schon etwa 15x geflickt aber immer noch nicht weggeworfen habe. (Inzwischen hilft leider den 3cm langen Riss in der Sohle alle 20km erneut zusammennähen auch nicht mehr so viel. Die Sohle einzelner Zehen die sich verabschieden wollen halten aber nach jeder Reparatur wieder wochenlang. :-)
(Ich werd irgendwann mal ein Bild posten - so zum lachen und staunen wie lang man Schuhe tragen kann.)

Mit dem Spyridon hab ich schon geliebäugelt, als er erst in den USA draußen war. Aber ich wollte ihn unbedingt anprobieren - und es ist immer wieder schwierig Läden zu finden (in Irland erst recht) die diese Schuhe überhaupt führen.
Nach monatelanger, kniebedingter Pause hab ich vor 8 Wochen wieder angefangen zu laufen und trainiere zur Zeit für den Urbanian Run Dresden - einen 10km Hindernislauf in der Stadt am 27.7.. Meine Erwartungen sind irgendwo bei den ersten 15% des Feldes dabei zu sein. Wenn das Training in den nächsten 24 Tagen noch ganz gut läuft vielleicht bei den ersten 5%. (Aber hauptsächlich bin ich ein Spaßläufer. Wettkämpfe gehen nur als Hindernis- oder Schlammrennen. Reine Straßenrennen reizen mich überhaupt nicht.)

Also wie gesagt ein Spyridon MR darf es jetzt sein. Wobei das MR für Mud Runner steht. Genau das soll der Schuh auch für mich machen: in Dreck und Natur Halt bieten.
(Für den baldigen Stadthindernislauf brauchts das zwar nicht, aber in meinem Training ist mir lebendiger, weicher, dreckiger Waldboden deutlich lieber als seelenloser, harter und monotoner Asphalt ;-)

Vor 2 Wochen war ich bei Globetrotter in Dresden. Die hatten zwar prinzipiell FiveFingers aber natürlich nicht den Spyridon MR in der 40er Männergröße (der ist, bei gleicher Länge des Damenmodels Größe 42, etwa einen halben cm breiter und für meinen Fuß angenehmer zu tragen). Aber sie bekämen Anfang Juli eine neue Lieferung. Vorgestern angerufen, reservieren lassen und dann das anscheinend einzige Exemplar in dieser Größe abgeholt. Yeah!
Daheim vor dem ersten Lauf festgestellt, dass der linke kleine Zeh schief geklebt ist. Irgendwie wurde die Sohle ungünstig an die Stoffoberseite angeklebt, was die Sohle dort nach oben zieht und den Zeh etwas verkürzt. Nicht viel aber immerhin so viel, dass ich es spüren kann. Zum Glück vor dem ersten Lauf in Dreck und Schlamm bemerkt. Globetrotter hat noch ein Paar in Hamburg ausfindig gemacht, was morgen in Dresden sein könnte zum Austauschen. Na, da bin ich ja schon mal sehr gespannt!
Im Laden hatte sich der Schuh auf jeden Fall schon mal sehr gut angefühlt. Ich war auch überrascht, wie sehr er spitze Unebenheiten auf eine große Fußfläche verteilt und abdämpft. Hatte zum Vergleich meine KSO an, die haben natürlich auch in etwa die dünnste und weichste Sohle aller FiveFingers. Auf dem Globetrotter Test-Laufsteg mit Steinchen hat man einen Riesenunterschied gespürt, respektive eben nichts gespürt - den Spyridon stören 2cm breite und 2cm hohe Kiesel fast gar nicht, während das genau die Unebenheiten sind die ich mit meinen KSOs und den Komodo Sports immer umlaufe.

So, jetzt muss also nur noch der Schuh aus Hamburg eintreffen. Dann hab ich gemütliche 3 Wochen um meinem Fuß das bisschen Umgewöhnung von durchgelaufenen Komodo Sports auf Spyridon beizubringen und dann wird beim Urbanian Run mit viel Spaß gelaufen.

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Und ich dachte schon ...

... nach vier Jahren wäre die Dämpfung im Eimer.
Viel Spaß mit den neuen Tretern.
;-)

Nach vier Jahren ...

... ist von der Sohle am Ballen vielleicht noch so 2mm übrig die meinen Fuß vom Boden trennen.

Welche Dämpfung? Mit FiveFingers kommt die Dämpfung aus meiner Wade und nicht aus dem Schuh. Von dem her wird die Dämpfung in den letzten Trainingswochen stetig besser. :-)

Bitte immer nur ...

... ernstgemeinte Zuschriften!
Viele Grüße von einem Schalk
;-)

Dämpfung aus der

Wade??? Dein Knie und dein Fußgewölbe sorgen für die Dämpfung, mein ich jetzt mal so, als Nicht-Wisser...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Dämpfung weg?

Ja, das könnte sein, meine Komodo Sport haben erst drei Jahre runter und immer noch nicht mehr Dämpfung als am Anfang. ;-)
Die Waden haben tatsächlich ordentlich was zu tun, aber es macht Spaaaaaß!
Wenn die Gelenke die ganzen Kräfte abfangen müssten, wären das sicher nicht allzu gesund. Die Muskeln dämpfen da viel besser.

Haha,

versucht mal, ein Gelenk ohne seine Muskeln dämpfen zu lassen. Oder einen Muskel ohne Gelenk. Viel Spaß! ;-)))))D

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links