Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von runandbike1

Weil der UTMB Rütli Ultra Punkte vergeben müsste.........
wenn man die nackten Zahlen nimmt.
Ich bin froh daß ich trotz aller Unwegbarkeiten diesen schweren Lauf mit 173 km und 11 000 HM in gut 60 Std finishen konnte. Die Daten werde aufgrund von Streckenänderungen die dem Wetter geschuldet waren noch nach oben korrigiert werden.
Die Strecke umrundete einmal den Viewaldstädter See, im Verlauf gab es 6 Verpflegungsstationen.
Zweimal gab es die Möglichkeit zu ruhen, die ich einaml eine Std und einmal 3 Std in Anspruch nahm.
Die letzten 16 std waren geprägt von starkem Regen, aufgrund der Verhältnisse musste dann die Stecke verändert werden was das Finish nicht vereinfacht hat.
Insgesamt ist der Lauf eine Riesennummer, hohes Abenteuerpotential, schöne Trails, zum Teil von der Steilheit her sehr anspruchsvoll, man muss sicher navigieren und bezüglich der Verpflegung eine gute Strategie entwickeln. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Sponser Produkten und mit Peronin gemacht und hatte diesmal nur ganz zu Anfang des Rennens etwas Magenprobleme. Der Rucksack wog zwischen 5 und 7 kg, später eher mehr wegen der nassen Kleidung, über den gesamten Zeitraum bin ich mit Technica Diablo gelaufen, und ohne Sealskinz Socken wäre ein Finish nicht möglich gewesen. Blasen? Fehlanzeige. Der nächste Lauf sind unsere 100 Meilen in Berlin, angesichts der letzten Tage ein reiner Vollpensionslauf.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ui!!!

Das staunende Gehirn beißt sich an trockenen Fakten fest und kann es nicht fassen: wie nur sechs VPs auf der Strecke? 60 Stunden, und davon gerade mal 4 Stunden geruht? Schuh- und Sockeninfo? 16 Stunden Regen? Es ist einfach unvorstellbar, was Du da geleistet hast! Ich hoffe, es geht Dir gut, und Du erholst Dich schnell und gründlich bis zu den 100 Meilen.

Allerehrfürchtigste Glückwünsche
yazi

Wow!!!

Habe riesen Respekt vor dieser Leistung und den Rütli via FB verfolgt.
Gratuliere Dir ganz herzlich zu diesem saustarken Finish!
Nachher war ich etwas froh, dass der Floh im Ohr sich bei mir doch nicht eingenistet hat, das ist ne Nummer zu hoch für mich!
Gutes Regenerieren wünsche ich.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

da bleibt nur:

eine tiefe Verneigung!...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Faszinierend

und unglaublich beeindruckend. Respekt!

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

60 Stunden?

Mit nur 6 VPs? Puh, da bleibt mir der Mund offen stehen! Ich hätt's vermutlich nicht überlebt.

Erhol Dich gut.

Ich finde es doddal super, ...

... dass du offensichtlich dein Problem mit dem Magen nun in den Griff bekommen hast. Das ist sicher gerade für den Goldsteig extrem wichtig.
Strecke und Profil sprechen eigentlich für sich! Riesen Reschbeggd zu dem Finish!
;-)
PS: Bezüglich Zeit ist noch Optimierungspotential! Da waren deutlich zu viele Posts beim Gesichtsbuch von dir. ;-))

Wow!

Ich bin immernoch extrem beeindruckt!
Erhol Dich ordentlich!
Keine Blasen? Solche Socken will ich auch!

Herzlichen Glückwunsch.

Herzlichen Glückwunsch. Eine klasse Leistung die ihr da abgeliefert habt. Stark!!!

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Run...

...without bike nehme ich an.
Das sind die Läufe, die ich mir wirklich nicht mehr zutraute.
Starke Leistung!
Beim Mauerweg bin ich wieder dabei, wegen der Vollpension.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links