Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kawitzi

...Die Läuferin flucht vor sich hin, giftet immer wieder zornig den Läufer vor sich an.

"Ich werde niiiiiieeee, niiiieee wieder Laufen, Schluss, Ende, Aus, hörst du Kawi, niiiieeee wieder, hier nach höre ich auf, niiiieee wieder, verdammt, höööörst du Kaaaaawwwiii!!!"

Es folgen noch ein paar Flüche in Kawi's Rücken. Der grinst nur vor sich hin, schaut einen Läufer, der neben ihm herläuft, an. Dieser nickt grinsend zu Kawi zurück und ohne ein Wort zu wechseln, wissen beide Läufer, dass es ihr noch gut geht und sie noch viele Marathonläufe erleben wird...

Sonntag Morgen in Fürth, ein Marathon steht an. ZMV möchte ihren zweiten Marathon in Form eines Straßenmarathons in Schallgeschwindigkeit finishen. Die Trainingsvorbereitung war recht gut, ZMV hatte zwischenzeitlich sogar einen wunderbaren 50km mit ordentlichen Höhenmeter bezwungen, wozu ich eigentlich auch noch eine giftige Geschichte schreiben könnte ;0))

Aber halt :0), ich schweife ab!

Tempoläufe mag ZMV überhaupt nicht gerne und findet es auch immer witzig, wenn Kawi im Training ZMV dabei anbrüllt, sich doch gefälligst aus ihrem Schleichmodus zu reißen, weil die Schnecke und der Stein auf der Aschenbahn interessanter sind, als sich zur Kotzgrenze bringen zu lassen... Kawi muss immer wieder irgendetwas tricksen, um ZMV zu ihrem herrlichen 250 Puls zu bringen ;0)))...

Hey, laufen kann das Biest, aber eine riesen Macke kann ZMV leider nicht ablegen:

Mangelhafte Nahrungsaufname. Sie hat z.Z. die Paleo Ernährung für sich entdeckt und das ist laut Kawi's Lauflehrplan die blödeste von Allen, die ZMV ausgerechnet für sich entdeckt hat!

Kohlenhydrate werden von ihr gemieden wie der Angelhaken vom Regenwurm und von bloßen Proteinen kann der Läuferkörper keine Tanks füllen, die Muckis mögen es, aber die mögen wiederum keine Langstrecke. Ein kleiner Teufelskreis, an dem Kawi sich auch schon die Zähne ausgebissen hat. Es ist ein ewiges Leid, dazu kommt die Jahreszeit und Wetter und, und, und ..

Kawi behauptet sogar, dass bei derzeitigem warmen Wetter die Langstrecke auf 45% kohlenhydratreiche Kost aufgestockt und diese Proteine auf 25% reduziert werden sollten, da in umgekehrter Form der Körper nur schlaff, müde dahintrottet.

Nein, ZMV kennt sich ja besser mit Ernährung aus und weiß genau was gesund und nährstoffeich ist. Damit wird ZMV auch Recht haben, aber was der Körper auf langen Strecken braucht, bei welchem Wetter, das weiß Kawi aus eigener Erfahrung doch besser. So gibt es immer wieder diese Diskussionen.

Wir einigen uns darauf-weil Herr Kawi ja der Plan für's Schallgeschwindigkeits -Marathonrennen ist- ,außer den Trainingseinheiten auch die Essgewohnheiten zu überprüfen, da sonst kein Schallgeschwindigkeits-Marathon :0) stattfindet...

ZMV wird also dazu verdammt, Kawi ihre Mahlzeiten zu fotografieren (dank Whats app)... Okay, es wird widerwillig zugestimmt und auch das nur beim wiederholten Erfragen der Essgewohnheiten.

Der Tag des Marathons kommt immer näher und ZMV bleibt ungewöhnlich cool und ruhig, ist gar nicht nervös, ist im Kopf schon bei ganz anderen Läufen. Ich unterstelle ZMV mal, dass sie ja einen guten Marathon, einen Ultra bestritten weiß, jetzt könnte es ja theoretisch immer so weitergehen. Da ZMV ja jetzt eine Ultra ist, kann man ja mal so eben einen Marathon laufen, der mit ein bisschen "aufgezwungener" Kohlenhydrate (Scheibchen Brot und winziges Kartöffelchen) gelaufen werden kann. Hey! ZMV wurde ernsthaft zu diesem Thema von Kawi aufgeklärt... Aber ZMV- Ohren stehen dann auch mal gerne auf Durchzug.

Es wird die Zeit runtergezählt und Peng, Kawi mit ZMV läuft die ersten Kilometer mit einem 5:30min Pace an, das Tempo soll so 5-6km gehalten werden bevor Kawi noch ein bisschen anziehen will, um dieses Tempo dann konstant plus, minus auf dieser Strecke zu halten. Hey, die ersten Kilometer mockert ZMV schon ein wenig vor sich hin und will dem Kawi damit mitteilen, dass es sich etwas schwer anfühlt...

Hmmm, Kawi schaut sich ZMV Laufrhythmus an, der noch nicht richtig rund läuft, und reduziert die anfangs-Pace auf 5:35min, da er weiß, dass ZMV erst so ab 7-8km ihren Rhythmus findet. Kawi steckt ZMV schon das erste Gel zu und so schieben wir uns auf 12-15km in diesem Pace vorwärts, aber ZMV beschwert sich weiterhin, dass sie immer noch nicht richtig wach sei und überhaupt, ihre Knie zwickten. Hmmm... der 4:00 Zugläufer ist noch ein gutes Stück hinter uns und Kawi spürt, wie der Puls von Frau ZMV doch in einem höheren Bereich vor sich hin klopft, als er soll...ihr Atem wirkt direkt schnappartig , sobald Kawi das Tempo anzieht, immer wieder muss Kawi auf 5:30min zurückschrauben... es läuft nicht Rund an diesem Tag, Gel und Salz helfen für eine Weile, aber nach 3-4km ist die Luft wieder raus. Kawi hat es jetzt endlich geschnallt, Frau ZMV hat die Proteinvariante bevorzugt und muss heute dafür körperlich durch die Hölle gehn :0(...

Wir erreichen die ersten 21km noch in einer akzeptablen Zeit, aber ZMV ist schon völlig geschafft, sie mag nicht mehr an ihrer Schallgeschwindigkeit Zeit teilhaben und Kawi nimmt das Tempo direkt etwas raus, wir laufen jetzt nur noch in einem 5:40- 5:45min Pace und die 4:00 Zugtruppe schließt in gigantischer Geschwindigkeit auf. Kawi spürt förmlich, wie man von hinten angesaugt wird, man sieht keinen, aber man spürt es. Ein herbes Gefühl, von hinten geschluckt zu werden, aber wie jetzt deinem angeschlagenen Laufschüler dieses aufgefressen-Werden erklären, ohne dass dieser das Laufinteresse dann ganz verliert? Besonders, wenn man einen außergewöhnlich ausgeprägten Sturkopf da neben sich herlaufen hat, der ein geniales Lauftalent in sich stecken hat!? Okay, Kawi fiel so schnell nichts ein und schon zog der Dross schön langsam an uns vorrüber. Ich hörte nur noch "Achtung, hier der 4:00Std Zugläufer, hängt Euch dran". Aber ZMV machte in diesem Moment ihren Kopf schon dicht und wollte ab diesem Moment gar nicht mehr weiterlaufen, ein Gewitter der Enttäuschung sprudelte aus ihr heraus und die ersten Tränchen liefen jetzt an ihren Wangen hinunter :0(. Abgesehen davon, dass sie auch körperlich nicht mehr in diesem Tempo mithalten konnte, weil Ihre Kraftstoffreserven völlig leer waren, ließ Kawi aber auch nicht zu, ihr Rennen jetzt einfach abzubrechen, es soll eine schmerzvolle Lehrstunde für ZMV werden... Ohweh, ZMV tat Kawi in diesem Moment richtig Leid und dann sollte sie auch noch jedesmal lächeln, wenn wir am Fotografen vorbei liefen. Ja, die Laune von ihr hatte was satanisches und wir hatten noch gut 18km vor uns, aber Aufgeben gab es jetzt auch nicht, auch nicht für ZMV, sie gab vom Kopf her auf, lief aber, sich selbst hassend, weiter. Kawi schraubte das Tempo auf einen 6:00 Pace runter und an jeder VP wurde ZMV mit Cola, Wasser, Gel, Cola aufgepimpt... Hey, es war für sie kein schöner Lauf mehr, aber diesen nicht zu beenden wäre für ZMV am Ende noch viel schlimmer gewesen! Unterwegs wurde Kawi anhand seines Kopftuches als Tortur Läufer erkannt und darauf angesprochen, worauf Kawi seinen Lieblingsspruch den Läufern an den Kopf warf: " Haben wir nicht das geilste Hobby der Welt!?", was ihm die Läufer inkl. ZMV in diesem Moment nicht bestätigten konnten. Ja, ZMV hätte mir ein Bein gestellt, wäre sie noch in der Lage dazu gewesen ;0))))...

So liefen wir unseren Marathon an diesem Tag zu Ende und als wir die letzten 100m so langsam dem Ziel näher kamen , konnte sich ZMV noch mal zu einem Schlusssprint aufraffen und strahlend durch den Zielbogen laufen...

Kawitzi findet, ZMV hatte an diesem Tag den besten Wettkampf ihres Lebens, den, der Unbezahlbar für lange Läufe ist! Der Kampf mit sich selbst...

Sie weinte nach dem Lauf, weil es nicht so lief wie sie es sich vorgenommen hatte, aber hatte auch sehr schnell eingesehen, dass man nicht mit einem Tank der Reserve anzeigt, keinen langen Lauf machen kann und ZMV wird sehr viel aus diesem Lauf lernen...

Weil Laufen möchte ZMV nach wie vor :0) Und das Schöne daran, sie muss nicht von vorne Anfangen sondern nur kleine Dinge ändern und sie wird all ihre Ziele erreichen...

Gruß,

Kaw.

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

Hahahaha, es gibt ein Paralleluniversum

Danke Kawitzi,
ich erkenne so viele Gleichnisse zu meiner Zutrainierenden.

Viel Erfolg weiterhin

LG von kohlehydratangereichten Lurch

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Paleo

macht schlechte Laune...frag mal Herrn mainrenner. Der war froh, als ich wieder Kohlenhydrate zu mir genommmen habe. Und mein Köper erst. Naja, nur Versuch macht kluch und dein Trainee soll mal 'The China Studies' lesen. Dann legt sich das mit Paleo ganz schnell wieder. Und mit dir als coach fliegt sie dann beim nächsten Marathon nur so über die Strecke.
...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Tank auf Reserve

Danke für diese anschauliche Lehrstunde zum Thema Sportlerernährung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Jep, wertvoll war diese Erfahrung alle mal...

der schnelle Mara kommt bestimmt und dann sicherlich noch so einiges Längeres in nicht zu ferner Zukunft, wenn sie sich von solchen Erfahrungen, die jeder Läufer machen muss, nicht ins Boxhorn jagen lässt.
Dafür sorgst Du schon, da bin ich ganz sicher!! ;o)
Hast ja alles unter Kontrolle! :o))

Mit dem Essen mach ich gar nicht so einen Bohei, mein Körper sagt mir, was er braucht, außer bei den Genussmitteln, da muss ich vorsichtig sein.
Kurzfristige Diäten sind alle watt fürn Arxxx!!! Kleine Sünden dürfen aber verziehen werden!! Sei nicht zu streng mit ihr!

Viel Spaß und Erfolg noch weiterhin beim Kawiquälixtraining und kommenden Zeitjagden! ;o) Bin gespannt, wo das noch hinführt.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Wenn Paläo

dann richtig- Schlachtplatte -roh- incl. Blut trinken. Dazu viel Wurzelgemüse, die sind kohlehydratreich und sicher ein wichtiger Pfeiler in der Ernährung unserer Vorfahren gewesen. Lass knacken, Pastinacken ;-) Was manche Menschen sich antun... Hat sie das Fleisch eigentlich auch selbst gejagt? Beeren im Wald gesammelt? Fragen über Fragen....*kopfschüttel*

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Mensch, granreserva...

jetzt weiß ich, warum datt mit dem Paleo bei mir nicht funktioniert hat. Ich habe das mit dem Bluttrinken nicht gemacht, keine Bären, keine Beeren und auch nicht selbst gejagt. Da konnte das ja nix werden. SchlagvordenKopf! So ganz nebenbei habe ich neulich irgendwo gelesen, dass man nicht zu lang in der Ketose laufen soll.
...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Mein zweiter Mara

war übrigens der schlimmste in meinem Leben und ich bin ja schon so einige gelaufen. Ich kann mich da total gut reindenken. Man glaubt auf jeden Fall schneller zu sein, als beim erstern Mal, weil man ja jetzt weiß, wie der Körper tickt...ein Trugschluss, aber genau wie du es schreibst, auch eine unbezahlbare Lektion. Am Ende trotz aller Schwierigkeiten zu finishen, macht unheimlich stolz! Hart durchgezogen, Hut ab!!!

Lieben Gruß
Tame

Gott, die arme..... Aber

Gott, die arme.....
Aber trotzdem, ich finde es gut, das du sie "durchgezogen" hast!!
Ziehst du mich auch mal zu einem schnellen Marathon? Ich verspreche auch, vernünftig zu essen. Da habe ich garkein Problem mit!! Essen kann ich, mein zweiter Name ist Fressbär.... :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Laufen bildet

Äh, Lesen meine ich. Was habe ich nicht alles nachgegoogelt beim Lesen Deines Berichts und der Kommentare dazu: Paleo-Diät, China-Study, Ketose - höchst interessant! Deine Laufschülerin ist ja echt eine ganz taffe! Bewundernswert, wie sie das durchgezogen hat, obwohl es so schwer war. Du bist ein Schinder, aber Du kannst Deinen Schützling auch echt gut einschätzen, Hut ab! Ich wünsche ihr und uns, dass wir demnächst die Geschichte vom Folgemarathon in Schallgeschwindigkeit lesen dürfen.

yazi

BOAH, Kawi

Du alter Sklaventreiber. Ich habe schon Mitgefuehl mit ZMV, aber mir ist schon klar: von nix kommt nix, nicht nur im realen Leben sondern auch im Sport. Aber die Lektion hast Du ihr sehr sehr schwer beigebracht. Jetzt weiss sie wie der Hase ( schoenes Wortspiel, gell?) laeuft und was sie fuer gute Ergebnisse benoetigt. Also: hast Du alles richtig gemacht. Ich seh Dich grade vor mir, wie Du breit grinsend die Kommentare liest. Behalte Dir dieses Grinsen ....
Liebe Gruesse
Petra

Mädelsscheucher :O))) Aber

Mädelsscheucher :O))) Aber von Nix kommt nix. Bei solchen Läufen lernt man, das man auch wenn richtig schwer läuft, auch noch ins Ziel kommt. Es giebt Spitzenläufer die Aussteigen wenn´s nicht die Zeit wird, die sie sich vorstellen. So und jetzt über schütt mal dein Schützling, mit ganz viel Lob. Sie ist nämlich ne kleine Beißerin, die alles schaffen kann was sie sich vornimmt.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Paleo

huch, bisher wusste ich gar nicht, dass es so etwas gibt! Aber als Diätverweigerin bin ich ja auch sehr gefräßig und esse, was das Herz begehrt! Denn wozu laufe ich sonst? O.k., nicht nur dazu! Kohlehydrate und alles sonst Leckere sind immer willkommen und der Koffeeinpegel in Form eines schwarzen Kaffees (ohne allem) muss insbesondere morgens im grünen Bereich sein. Mein Vater sagt immer, wer den Kaffee schwarz trinkt, habe eine schwarze Seele! ;-)

Dennoch kann ich ZMV sehr gut nachfühlen. Als Morgenmuffel fällt mir das Frühstücken schwer, so dass ich das Problem mit dem späteren Energiedefizit nur zu gut kenne. Da muss man wirklich an sich arbeiten und sich insbesondere vor Wettkämpfen zwingen, auch mal über den nicht vorhandenen Hunger zu essen. Da ist eben viel Trial und Error angesagt, bis man raus hat, was einem ernährungstechnisch vor einem Wettkampf guttut. Man lernt da nie aus. Dass ich ebenso mit ZMV die Abneigung gegen Tempo- und Bahntraining teile, ist ja nichts neues. Aber sie wird sehen, das wird! ... und motivieren kannste ja vortrefflich! Das wird sie sicher zu schätzen wissen!
:-)

@All...

... Neiiinnn ich bin kein Schleifer oder was auch immer!? Ich möchte ja nur mit diesem Bericht signalisieren, wie wichtig auch eine richtige Ernährung bei langen Läufen ist!

Hey,natürlich bin ich total stolz auf ZMV! Sie ist eine grandiose Läuferin, was ZMV in dieser kurzen Zeit alles umgesetzt hat ist schon mehr als Außergewöhnlich :0)... Sie lernt ja noch und das sehr schnell!

Gruß,

Kaw.

P.S. Übrigens, die Marathon-Zeit von 4:16:xxh ist bestimmt auch nicht die schlechteste ;0))!!

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Mein 2. war auch mein schlimmster

und ich konnte mich gerade noch unter der 5h Grenze ins Ziel retten! Und von Paleo hatte ich zwar schon gehört, aber nicht in Zusammenhang mit Nahrungsmitteln ;-)))

Du Schleifer ;-)) Ihr habt das gut gemacht, immerhin durchgezogen, und wenn es nichts Schlimmeres war als Tank leer ist ja alles gut gegangen. Irgendwann kommt immer ein Lauf, der nicht läuft, und ganz viele, die laufen. Und manchmal geht es schief, obwohl man alles richtig gemacht hat. Einfach weiterlaufen ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

@strider

Genau wie ich, ich war immerhin in 4:59:58 drin, *lach*

Mein zweiter...

... war der aller aller schlimmster Lauf meines Läuferlebens :0(!! Wäre das mein erster gewesen wäre ich Niiiiiiiiiiiiiiiiiiieeee wieder gelaufen!
3 Tage war ich danach völlig krank und konnte mich kaum noch bewegen!

Nun, es wurde danach alles gut ;0)))...

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Siehst du Kawi,

das ist genau meine Überlegung, es hätte quasi nicht besser laufen können. Sie wird riesen groß rauskommen, davon bin ich überzeugt! Denn wenn eine 4h und ein paar Keks-Zielzeit schon wesentlich schlechter als gedacht sind, werden wir noch Großes zu Lesen bekommen. Ich freue mich drauf! :-)

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links