Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von runner_hh

... auf'm Deich , war ne'n anstrengender Lauf.

Gedacht als Trainings-Lauf für den Hamburg Halb-Marathon nun am Sonntag, doch mit
Startnummer und Start-Schuss ist es dann doch eher ein Wettkampf, statt nur Training !

Das es am letzten Samstag so windig sein würde, nee damit hatte ich nicht gerechnet.
Wie so oft bei mir ist meine persöliche Vorstart-Renntaktik mit dem Startschuß für die Tonne.
Angedacht war den Fehmarn-HM in ner gemütlichen 5er-Pace durchzulaufen, doch ...
1. kommt es anders, ... und ... 2. als man(n) denkt

Der Fehmarn-HM ist ein Rundkurs ... wobei die ersten 10 Km auf'm Deich gelaufen werden.
Bei Windstärke 7-8 von WEST LÄUFT man dann in dauerhafter Schräglage !
( rechte Schulter in senkrechter Line mit linkem Fuss )

Von KM 6 bis 10 konnte man dann "rollen" lassen - Rückenwind - ... zumindest etwas.

... bevor es ins Insel inneres, über Feldwege weiterging.
Die Hoffnung auf weniger Wind durch Bäume (Knicks) am Strassenrand ... waren schnell dahin, da die
Büsche und Bäume fast alle abgesägt waren. Ergo war der Wind dauerhaft sehr deutlich spührbar !!!

Durch ein paar Dörfer, in denen aber kaum Zuschauer waren, wurde es ab KM 17 mit 100% Gegenwind ein wahrer Kampf
gegen die BERGE DES NORDENS, die gefühlt immer steiler und höher wurden !!!
Auch die Pace ging gefühlt sehr deutlich runter ... nur GEFÜHLT ? ... NEIN

Überglücklich , doch noch die SUB 1:40h geschafft zu haben , lief "Meiner-Einer" dann ins Ziel.

Da ich den HM durchweg ganz allein , ohne weitere Begleitung , gelaufen bin,
war dann die Freude über die AK-Platzierung noch etwas grösser ... ;-D

... Wie ich nun den Hamburg Halb-Marathon am Sonntag laufen werden ...
Das entscheidet sich wohl wie so oft ein paar Sekunden nach dem Startschuss ...

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

wow

klingt nach erfolgreich "vom Winde verweht" ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

@ Strider ...

... Das trifft es ...

Siehe das Ziel-Foto und wie meine Haare nach hinten "gefönt" sind ;-)

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Gratuliere...


... zu dieser Zeit.
Ich kann Deinen Bericht nachvollziehen, denn ich war auch dabei und bin die HM-Runde zwei Mal - also den Marathon gelaufen. Auf der zweiten Runde wurde der Wind, vor allem auf den letzten Kilometern auf dem Radweg zurück zum Start/Ziel immer stärker. Da sind einige Teilnehmer sogar schon gegangen, weil sie beim laufen auch nicht mehr schneller waren (praktisch zwei Schritte vorwärts und vom Wind wieder einen Schritt zurück gedrückt wurden). Ich war nach 03:50:09 im Ziel und doch sehr zufrieden mit dieser Zeit. Hatte gar nicht beabsichtigt unter 4 Stunden zu laufen.;-))
Gruß aus dem Havelland
Jens

@ Jens: Starke Leistung von dir ...

... da kann ich den GLÜCKWUNSCH nur zurückgeben.
Starke Leistung deine deutliche SUB 4 !

Ich war ja gerade noch rechtzeitig vor dem grossen Schauer im Ziel,
den Ihr (Marathonies) dann (verm. auf Deich) voll abbekommen habt.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links