Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von thebestcoach

Sprint Triathlon in Neunkirchen und die Erkenntniss wenn am Anfang schon die Minuten baden gehen bringen ein 36,09 er Schnitt auf dem Rad und eine Pace von 4:15 beim Laufen auch nichts mehr.
Nun, ich ging baden im wahrsten Sinne des Wortes. Wie machen die das alle beim Schwimmen so schnell zu sein?
Kraulen, die schnellste Art der Fortbewegung im Wasser. Für mich nach wie vor nicht.
Am Wochenende war es soweit. Die Kinder waren alle aus dem Haus mit dem Gedanken mal zu testen wie gut klappt es mit den Wechseln, wie ist der Stand beim Radfahren und Laufen. Macht sich das Schwimmtraining bemerkbar. Dreimal die Woche Schwimmen seit 2 Jahren. So langsam fühle ich mich wohl im Wasser. Bis auf den Flipper ;-) beherrsche ich mittlerweile die Stilarten. Die Ausdauer ist da, aber durch den Umstieg von Brust auf Kraul sind die Zeiten in den Keller gegangen. Im Brustschwimmen bin ich immer noch knapp 1:30 min schneller als im Kraul auf 300m.
Wegen Parkplatzmangel waren wir schon früh angereist. Die Startunterlagen bestanden fast nur aus Werbung, der Startnummer und einem Aufkleber für ans Rad. Kurze Kontrolle der Räder, Luftdruck erhöhen, Bremsen prüfen und dicken Gang für den Start einlegen. 400ml Getränk reichen locker für die 20km 2 Gels mal vorsorglich in die Tasche gepackt. Eins direkt auf den ersten Metern auf dem Rad und das Zweite auf den allerletzten Metern bevor es vom Rad wieder runter geht, das sollte passen. Räder sind eingecheckt. Was manch einer so alles in der Wechselzone braucht? Radschuhe wie immer schon am Rad. Startnummernband am Lenker, Helm und Radbrille auf dem Lenker und neben Vorderrad stehen die Schuhe mit einer Laufmütze.
Jetzt heißt es warten und die Zeit mit Bekannten tot zu schlagen bis es endlich losgeht. Strider startete 3 Startgruppen vor mir. Mittlerweile war es schon 10.30 Uhr bis ich endlich ins Nass durfte. Meine Mitschwimmer auf der 25m Bahn sprachen von 5:00 und 5:30 min. OK Jungs und sichere das Feld nach Hinten ab. Und so war es. Den schnellsten lies ich ganz links starten, somit konnte der am besten nach der ersten Bahn wenden und danach ging es im Kreisverkehr. Nach 5 Bahnen wurde ich auch schon überholt. Egal ich bleibe bei Kraul. Bei der 10. Bahn wurde ich dann erneut überholt und bekam das Schild zu sehen noch 2 Bahnen. Puuh gleich geschafft ich fühle mich gut! Nur noch eine Bahn, ein vorsichtiger Blick über das Schwimmbad. Ups noch 25m und das Becken ist schon leer. Frust macht sich nun doch breit. Ich fand mich so gut und nun? 7:53 min waren es. Mit Brustschwimmen habe ich diese Strecke schon in 6:15 gepackt :-(((
Heulen hilft jetzt auch nicht und mit etwas Wut geht es die 220 Meter in die Wechsel Zone. Helm und Brille auf, ins Nummernband gesprungen und das Rad aufgenommen. Hinter dem Balken ein Sprung aufs Rad und während der Fahrt geht’s in die Radschuhe. Geht doch in 1:41 min auf dem Rad gesessen. Jetzt rollt es. Die schnellen Schwimmer sammle ich nun wieder nach und nach ein. Das Radfahren war unspektakulär und viiiiiiiiiiiiiiel zu schnell rum. Bis auf zwei kleine Manöver wo ich Ausgebremst wurde durch Autofahrer und kurzzeitig der Reifen quer Stand verging die Zeit wie im Flug. Bis auf einen Starter in meiner Startgruppe konnte ich alle wieder einfangen. Die 20 km waren in 33:15 min bewältigt (36,09 km/h) und es ging mit einem Sprung vom Rad in die Wechselzone.
Sorry strider dass ich dich nicht sah beim Anflug der Wechselzone. Ich war zu sehr auf den sauberen Abgang vom Rad konzentriert. Rad einhängen. Helm aus. Laufschuhe anziehen, links der klemmt ein wenig, aber mit kräftigen Ziehen geht’s doch recht gut und ab zum Laufen in 38 Sek. Passt.
Am Ender der Wechselzone noch einen Kuss abgeholt und nur noch 5,5 km zu Laufen.
Nach ein paar Metern ging es in den Wald. Vor mir war ein Läufer immer im gleich bleibenden Abstand. Ich kam nicht näher trotz dass ich den ersten Kilometer mit 4:10 verbuchte blieb es bei den 30 Metern. Es ging nun etwas bergab bevor wir auf dem Rückweg wieder die Höhenmeter nach oben mussten. Heran kam ich nicht an den Vorderläufer und nach Hinten war auch kaum Gefahr. Zusammen überholten wir noch einige Teilnehmer von der Startgruppe davor. Kurz vor dem Ziel kam mir ein bekanntes Gesicht entgegen. Schön dich zu sehen. Und nun doch mal einen Blick nach Hinten. Uih jetzt heißt es noch einmal Sprinten bevor ich noch von einem heranlaufenden mit schnellen Schritten kassiert werde.
In 23:24 min hatte ich auch das Laufen für die 5,5 km beendet. Eine Pace von 4:15 min/km. Mehr war nicht drin. Mit einer Gesamtzeit von 1:06:43 kam ich noch einen 6. Platz bei den Senioren 1.
Jetzt heißt es erst einmal Kraulen üben, hier sind noch bestimmt 3 min Potenzial auszuschöpfen.
Großes Lob an meine bessere Hälfte. Du hast dich prima durchgekämpft und trotz der Mehrbahnen nie den Kopf hängen lassen. Danke für das Anfeuern beim 2. Wechsel und das Abholen auf den letzten Metern. Es tat so gut dich da zu sehen.

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

Ist doch prima!

Vielen Dank für Deinen mitreißenden Bericht, Striders best coach!
Am schönsten fand ich natürlich die Kuß-Szene!
Eine Frage vom Laien: wieso schwimmst Du denn nicht Brust, wenn Du dann schneller wärst? Ist das verboten? Oder wäre es Dir peinlich? Ich kann leider nur eine Bahn kraulen, und dann gluckere ich ab. Hab's aber auch nie trainiert.
Also: viel Erfolg beim Schwimmtraining oder: sei mutig und laß das Kraulen.
Und : Glückwunsch zu Zeit und Platzierung!

Also :-). Schwimmen bin ich

Also :-). Schwimmen bin ich besser :-), aber beim Rest nicht den Hauch einer Chance. Super gemacht!

Wer bitte jammert über 7:53 bei 500m?

Hallo? Wachwerden! Ich brauch fast doppelt so lange und fahr nur halb so schnell Rad (vergleichsweise). Also bitte. Ist doch prima.

Klasse gemacht - ich wollte ich könnte so schnell kraulen.

Also ...

... ich weiß gar nicht w schnell ich so was schwimme. Aber Rad und Laufen finde ich jezz nicht so schlecht.
Kurzdistanz ist nun mal immer kagge.
;-)

der jammert

Der 300 m schwimmt ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Was für eine herrliche Überschrift!

Der Trainingsfleiß wird sich auch im Schwimmen irgendwann auszahlen, da bin ich ziemlich sicher. Deine Rad- und Laufzeit sind jedenfalls der Hammer, Glückwunsch!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Schwimmflügel?

Na so teuer sind die doch nicht!

Mal RED BULL probieren, soll auch Flügel verleihen, oder muss man die wieder
zurückgeben wenn se die nur verleihen.

Graul oder Brust

Das ist keine Frage!
Graulen geht nunmal schneller mit richtiger Technik. Nicht mit ausgestreckten Armen graulen, sondern eher die Arme abgewinkelt direkt vor Dir ins Wasser "werfen" und dann das Wasser unter dem Körper herschieben.
Rest hört sich sehr gut an -*Kopfehrfürchtigverneig*

Alex

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links