Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Ich muss gestehen, dass ich nach dem Marathon in Hamburg Anfang Mai auch mental regenerieren musste. Es ist nicht so, dass ich die Regeneration nicht nach Plan durchgezogen hätte. 5,5 Wochen lang wurde es von Lauf zu Lauf länger und der Körper hat auch alles mitgemacht, wie erhofft. Aber es hat mir auch keinesfalls gefehlt jede Woche Tempotrainings und lange Kanten zu laufen und das Gefühl an jedem Tag einfach loslaufen zu wollen und sich am Ende eines Trainings schon auf das nächste zu freuen, ist schlicht auch nicht (mehr) da gewesen.

Auch jetzt bin ich (noch) nicht wieder in diesem Modus angekommen, aber ein Anfang zum strukturierten Training ist gemacht. Die Überlegungen gehen dahin, im Sommer einen 10er zu laufen, wobei sich erst kurz vorher entscheiden wird, wann, wo und mit welcher Zielzeit. Zu unklar ist mir, wie sich meine Motivation, mein Körper und die äußeren Umstände (Dienstreisen etc) in nächster Zeit verhalten. Anschließend hätte ich noch den Oldenburg-Marathon auf dem Zettel, weil dieser schlicht zu einem vermutlich recht günstigen Zeitpunkt ist (19.10.) und ich auch nicht zwingend wieder die Riesenkulisse Hamburgs haben muss. Ein weiterer, entscheidener Vorteil ist das Angebot von einem HM parallel zum Marathon, sodass ich mich hier auch noch nicht festlegen muss, was ich überhaupt laufe.

Aber zunächst ging es in dieser und der letzten Woche mit den ersten schnellen Einheiten los (Di und Do), welche dann noch von einem lockeren Lauf über 22km abgerundet wurden/werden (So). Gelaufen bin ich folgendes:

Di 10x400m in je 1:23 mit 200m Trabpause
Do 3x2000m in je 7:58 mit 500m Trabpause

Di 5x1000m in je 3:40 mit 500m Trabpause
Do 8km TDL @ 4:14min/km

Die 1000er waren etwas schnell und haben sich auch so angefühlt, der TDL von heute lief gut und auch der Puls sah aus wie gewohnt.

Fazit: Mal abwarten, was vorallem der Kopf macht, aber Tempo hab ich definitiv nicht verlernt und die Haxen reagieren etwas überrascht aber nicht panisch auf die ungewohnte Belastung...da müssen sie durch und der Kopf zieht dann sicher auch nach! :)

0

Google Links