Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von lonelysoul

So die Unterdistanzen bei der olypischen Distanz im Triathlon. Meiner ersten.

Training im Vorfeld... es hätte besser laufen können, trotzdem fühlte ich mich ganz fit für die OD.

Geschwommen wird im Schlossteich zu Moritzburg. Rechtsatmer wie ich erhaschen dabei immer wieder den grandiosen Blick auf das Schloss. :-) Bessere Sicht auf die Schwimmstrecke wäre mir lieber gewesen, aber was solls.
Es gab Neo-Erlaubnis, doch mangels selbigen gings ohne ins Wasser. Mir war es nicht zu kalt und schon donnerte die Kanone das 2. Mal, Startschuss für die zweite Welle. Ziemlich schnell waren alle anderen davon geschwommen, ich dachte, schwimmst mal gediegen hinterher, die Strecke ist lang genug. Nur wenige Züge Brust, die mir zur besseren Orientierung dienten, ansonsten alles Kraul, für einen Kraulanfänger wie mich super. Gut... an der Technik (vor allem linksseitig) muss ich noch arbeiten, ansonsten fühlte ich mich gut dabei. Vor allem, als ich merkte, dass mit mir noch jemand im Wasser war. Bis zum ersten Tor schwimm er/sie Brust, dann versuchte man sich im Kraul... egal... ich war eher draußen und hätte vielleicht bei besserer Sicht (in der Hälfte der Strecke beschlug meine Brille und vllt 100m vorm Ausstieg hatte ich völlig die Orientierung verloren, musste sogar die Brille lupfen) ne Minute schneller sein können... Technisches Problem... Lösung? Mal schauen.

46:54

Ohne Neo... schnellerer Wechsel... Kurzzeitige Gleichgewichtsprobleme von der waagerechten in die Senkrechte, aber am Ausstieg alles palletti. Schnell nen Schluck Tee gegriffen und Platzwechsel aufs Rad. Da zeitiges Kommen IMMER gute Parkplätze sichert, stand ich recht günstig von der Markierung her, hab auch mein Rad schnell gefunden... so viele waren es ja nimmeer im Wechselgarten... kurz abtrocknen, Brille auf, Helm auf, Hemd an... derweil die Füße am Handtuch trockentreten, Socken an, Schuhe an, Nummer um, schnell noch was trinken und ab gings...

2:54

Da wir am Freitag schon die Radlstrecke bissl abgefahren sind, wusste ich, wo es lang ging. Eh ich auf die richtige Runde kam, ließ ich den flotten Flitzern Vortritt und schob mich an den rechten Fahrbahnrand... nein, ich bin schon gefahren. ;-)
Es fuhr sich gut, war auch wettertechnisch besser als Sa für LD und MD, bissl wärmer und weniger Wind... ich radelte und trat in die Pedale, holte das beste aus mir und dem Radl raus... erste Runde ca 48min... die zweite Runde war ruhiger, weit und breit keiner vor oder hinter (hihihi) mir, nur das Besenfahrzeug. Einem Bekannten in Bärwalde zugewunken, ehe es zum zweiten Mal über ca 50m Kopfsteinpflastermaterialtest ging, meinen Männern zugewunken und die letzten km in den Wechselgarten gerollt/geschoben... leider die falsche Trinkflasche dabei gehabt, somit konnte ich erst im WG trinken... :-(
Das Glück der Tüchtigen war wieder einmal auf meiner Seite. Mein Radeinlauf war wohl grad Wechsel zur letzten Laufrunde für die ersten, jedenfalls bekam ich (?) viel Applaus und Anfeuerung.

1:37:45

schiebend was trinken, Rad abstellen, Helm ab, Mütze auf, Schuhe wechseln, Gel schlucken, Schluck zum nachspülen und *locker flockig* auf die letzten 10km Laufstrecke...

2:04

2:34:xx minus 5min... genial... Cut 2:30 gepackt...

10km in zwei Runden... ich ging es bewusst langsam an, schließlich ... nein... die Beine waren schwer, zum Glück nicht fest, und ich konnte schon mal den ersten ein paar Meter abnehmen, wohlwissend, dass sie schon auf der zweiten Runde sind.
VP... Wasser... weiter gehts... ich kenn die Strecke vom letzten Mal und war gespannt, welche Animation diesmal auf mich wartete...
Ca 1,5km hatte ich weg, als mir meine *Park*nachbarin entgegen kam... im Ziel 2:43 für ihre erste OD...
Auch Freund Hartmut kam mir entgegen, sah noch gut aus, hatte aber auch noch eine Runde zu laufen und ab 15:00 ne JD (750/20/5)...
Es waren ca 2,3km vorbei... die Streckenposten feuerten an... bergan... boahey... die beiden nächsten Streckenposten wieder so genial wie letztes Jahr... km 3,5 der Runde eine Laola-Welle für jeden... man, die Mädels haben ganze Arbeit geleistet. Nen Schluck Wasser und weiter gings. Im Anflug auf die Kehre kam mir eine junge Teilnehmerin entgegen... gehend... die kriegst du noch... wie auch die, die nicht mehr ganz so frisch aussah... rum um die Kurve...
ca 30 min
Zweite Runde... Hartmut kam noch mal, abgeklatscht, noch zwei, drei andere, die ich nicht kannte und versucht, gleichmäßig zu laufen.
Die nicht mehr ganz so frische hatte ich nach nem km ein, bergan... Fotopoint... unfair... wieder die animierenden Mädels... letztes Mal Cola/Wasser... oh... da vorn ist wieder das gehende Mädel... Jagdttrieb erwacht... die kriegst du noch... Ich weiß, dass ich hintenraus noch gut kann, Turbo gezündet... leider war die Laufstrecke vielleicht 500/600m zu kurz...
1:01:36... zwei mal VP genutzt

3:31:13... Ziel war sub 4 mit den Zwischenzielen Schwimmen unter 50 und Rad unter 1:40..., die Wechselzeiten sind annehmbar und wenn ich bedenke, dass der langsamste Mann mit 3:27:59 im Prinzip nur 3:14 min schneller war...

Als Trostpreis hab ich nen Gutschein für nen Neo gewonnen... besser konnte es gar nicht laufen.

Danach die JD... schade, das Gudrun (mit 72 Jahren) dann nicht mehr zum laufen loszog. Hut ab für solche Aktionen in dem Alter.

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

super gemeistert

und ruhig und überlegt angegangen - Glückwunsch zum Finish.
Ich schaffe es über die JD nicht hinaus und haben riesen Respekt vor allem, was länger ist!

LG,
Anja

Hast du super gemacht!

Glückwunsch zum finish!
Vielleicht sehen wir uns ja nächstes jahr nicht nur beim Cola-reichen.


Uli

Herzlichen Glückwunsch :-)

Liebe Antje, ich gratulere dir ganz herzlich zu deiner ersten OD. Der Bericht ist superschön (vor allem, wenn man die Strecke kennt.) Die Anfeuerungsmädels waren wirklich wieder klasse und Moritzburg ist immer wieder toll. Vielleicht klappt es ja mal, dass wir die OD gemeinssam bestreiten :-) Jetzt erst mal frohes regenerieren. VLG Ute

PS: Seid ihr beim Schwimmen auch auf Grund gelaufen?

Ganz herzlichen Glückwunsch!

Ich finde das Ergebnis wirklich bemerkenswert, vor allem, wenn man bedenkt, dass Dein allererster Triathlon vor genau einem Jahr die Jedermanndistanz in MoBu war. Das scheint Dein Sport zu sein!

Sehr schön beschrieben - und den "Preis" hast Du Dir echt verdient.

Cool - grandioses Finish

und dann noch 'nen Neo gewinnen - was will man mehr? Alle Ziele erreicht, das Ziel erreicht, klasse!

Gratuliere Dir ganz herzlich zur ersten OD.

Danke euch allen

und ja, ich war gestern doddal happy, das alles in dieser Zeit hin bekommen zu haben... Als ich nach dem Zieleinlauf noch mal zurück kommen sollte, um diesen Gutschein in Empfang zu nehmen, hab ich erst gar nicht gleich realisiert, mich dafür um so mehr gefreut.
Ich hoffe sehr, die Mädels bleiben uns noch bissl erhalten oder werden durch mindestens gleichwertige ersetzt... Auch wenn sie nur da sitzen, geben sie dennoch alles und feuern alle Läufer an... hat man ganz selten.
Nächstes Jahr neuer Termin... 7.6.; also der Europa-Marathon in Görlitz ohne mich. Ob es wieder so ein HammerWE wird mit Helferposten... schau mer mal.
Regenerieren heute, morgen bissl schwimmen (nein, ohne Neo... einfach nur schwimmen zum Beine ausschütteln), Do ein kleines Läufchen und Sa steht schon die Staffel an.

Auf Grund gelaufen... ja, im wahrsten SInne des Wortes. Meine Schwimmstrecke ging ja durch die beiden Brücken durch und bei der zweiten war ich bissl zu weit links auf Grund gelaufen. Auf Händen laufend ging es zurück ins Fahrwasser, dann passte alles wieder.

Und ja, ein gemeinsamer Start zur OD... warum nicht..?
Neuer Termin ist vorgemerkt und am 1.1.15, 18:00 öffnet die Anmeldung.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Gern doch

ich freu mich drauf, im nächsten Jahr wieder auf der OD zu starten.
Werd Herbst/Winter einen Schwimmkurs besuchen und hoffe dann natürlich, das mit dem Schwimmen besser hinzubekommen. Ist ja alles auch eine große Frage der Technik und linksseitig bin ich leider bissl blockiert.
Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr einen Gutschein für ein Rad... ;-) Na gut, kein ganzes, das ist dann doch zu teuer für nen Trostpreis. Aber ich freu mich auf den 7.6.2015; 9:00

Und dann kann man sich ganz bestimmt im Vorfeld auch mal treffen. :-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

"auf Händen laufen"

durfte ich Pfingsten im Rhein ja auch... kann ich dir nachfühlen!

Schöner Bericht, schön überlegt angegangen und souverän gefinisht. Super!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

07.06.2015

Ist schon ganz fett im Kalender markiert. Ich freu mich auch drauf :-) Aber ich denke, wir sehen uns vorher noch. Wie sehen deine Pläne so aus? Ich fahre vielleicht zum Langstreckenschwimmen Bärwalder See und zum Seenland 100 bin ich 2 Tage in SFB. Das bietet sich für Triathleten ja an. Hafenschwimmen, Laufen, Bike&Run und Radtour; was will man/frau mehr? VG Ute

Handlauf und Strecke und überhaupt und so...

Hier war die letzten Tage Normal-Wasser, von daher war es noch angenehm, nur auf diesem einen Stück auf Händen laufen zu müssen. Strider, wir sind uns schon begegnet, ich bin nicht wirklich groß... die Männer von LD/MD am Sa sind da wohl durch gegangen... ;-)

Ich glaube ja, Tria ist mein Sport. Nur laufen ist für mich ziemlich anstrengend, bin auch nicht so gesprächig und eher Einzelkämpfer.
Dennoch habe ich Ziele... konkret für 2017... das gute daran, ich freu mich drauf. Ob es gelingen wird, steht auf einem anderen Blatt. Bis dahin kommen weitere JDs, ODs, Marathons und halbe... 10er sowieso.

Juli... LSS, Bike@Run... und Co... liebend gern, aber just da ist Schatzes 50.er und somit geht nix... Bin Ende Juni Koberbachtalsperre, vllt Ende Juli SFB und Ende August KnappenmanOD. Die anderen Sachen müssen bis nächstes Jahr warten, 50 wird man nur 1x im Leben.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links