Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Geplant war Bonn Mitteldistanz 8.6., Kaiserslautern Halbdistanz (profilierte Radstrecke) 3.8., Köln Langdistanz 7.9.

Kaiserlautern fällt nun aus, was tun. Da wir mit Ferien und Kindern planen müssen fallen im August weite Anfahrten weg. Wiesbaden ist schlichtweg zu teuer (da kostet die Halbdistanz ja soviel wie Köln!). Bleibt übrig:

Frankfurt OD 10.8. ODER
Weilburgman MD 17.8.

Weilburgman ist drei Wochen vor Köln (zu eng?) und hat für mich recht enge Cut-Zeiten. Schwimmen 1h, Schwimmen plus Rad 5h, insgesamt 7h ist für 1,9/98/21km zwar machbar aber eng für mich. Zumal ich nicht weiß, wie profiliert die Radstrecke ist. Weilburg ist mit 160 Eur auch ziemlich teuer - um dann ggf. im Cut zu scheitern. Andererseits ist es die einzige Möglichkeit für uns vor Köln noch mal eine Halbdistanz zu machen.

Frankfurt ist für eine OD mit 80 Eur auch nicht gerade billig. Die Cut-Zeiten sind machbar. Schlecht für uns: wir müssten übernachten (mit allen Kindern viel zu teuer und wo sollen die sonntags bleiben) oder zweimal hin und zurück fahren, da die Startnummernausgabe und WK-Besprechung wie beim Ironman samstags ist. Und was bringt eine OD vier Wochen vor der LD???

Ich kenne aus Frankfurt nur den Ironman bis zum Ende der ersten Radrunde, kann also Schwimmen und Rad einschätzen (ich nehme jetzt mal an, dass die OD zumindest zum Teil auf der Ironmanradstrecke stattfindet?).

Wer war schon mal bei beiden oder einer Veranstaltung: wie ist das Profil in Weilburg und Frankfurt auf der Radstrecke?

Was macht mehr Sinn: MD drei Wochen vor LD oder OD vier Wochen vorher?

Tobt euch aus ;-)

16.8. Hückeswagen!

Hückeswagen

Hügelig, 2-74-21; 58EUR, familientechnisch günstig am Samstag

Nicht einfach.

Ich finde, dass in dieser Phase eine OD verlorene Zeit ist (weil viel zu kurz), es sei denn, Du fährst mit dem Rad hin. Ich würde also für die MD plädieren.

Alternative: Radeinheit über 190 km.

LG

Oliver

"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam."

Entschieden

Haben uns für Eupen entschieden. Geht fahrtechnisch gerade noch, 80 Eur sind ok, fünf Wochen vor Köln da am selben Tag wie Kaiserslautern. Dass nun auch dort die Saarlandmeisterschaften ausgetragen werden empfinde ich zwar als eine Farce, aber ok. Ich werde eh gegen den Cut kämpfen :-( 80km mit 1000Hm und der Cut nach Schwimmen (1,9km) und Rad liegt bei 4:30, das könnte eng werden, und dann muss ich noch den HM unter 2h laufen. Das schreit wieder nach meinem Cyclocross ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Warum nur machst Du Dir

Druck mit irgendwelchen Cuts?

Hückeswagen wäre total entspannt - da gibt es keinen Cut (ich wüsste es zumindest nicht). Und auch keine Meisterschaften.

Cyclocross und Höhenmeter hört sich richtig gut an! Mach das.

Hückeswagen

war die Alternative. Aber der Termin ist ein Problem: die Kinder fahren an dem Wochenende in die Ferien, schon blöd, wenn wir ausgerechnet da wegfahren, vor allem für die Kleine. Am 2./3.8. ist die mit den Großeltern weg, die Großen kommen schon mal alleine klar. Familiäre Prioritäten, keine sportlichen.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links