Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sonnenschein 2010

Nach dem unser schöner Plan von Lauffreund Reinhard und mir nach Ratzeburg zu laufen und dort von seiner Frau Heike in Empfang genommen zu werden um dann lecker Eis zu essen und Kaffe zu trinken, durch das Wadenaua von Reinhard vereitelt wurde. Musste Plan B her...

Morgens Blick aus dem Fenster...das Wetter sah nicht so einladent aus...aber was solls, laufe ich eben alleine nach RZ und fahre mit dem Bus zurück.
Also mein Rucksack gespickt, dem Wechselshirt , Gel, Banane und einer von gestern übriggebliebene Frikadelle.

Das Wetter wurde mit der Zeit immer besser, er war eigentlich perfekt für diesen Lauf.
Auf dem Hinweg merkte ich schon das es gut lief und da kam schon der Gedanke vielleicht auch zurück zu laufen...na ja zumindesten bis Groß Grönau da fährt ja dann der Stadtwerkebus.

Das letzte Stück geht ca. 1,5 km Bergab... ach war das schön rollen zu lassen.
Nach 02:26 :xx kam ich an der Eisbude in RZ an... alles fühlte sich gut an.. also.. getrunken , gegessen.. natürlich auch ein Eis...

Vorher hatte ich geschaut wann der LVG Bus fährt... natürlich nie so wie man ihn braucht... also dann doch wieder zurück..
Die Steigung am Anfang wieder hoch war dann doch gemein, die Hälfte bin ich gegangen, hattte ja noch ein ganzes Stück vor mir.
Dann lief es die nächsten 8 km richtig flockig,
Allerdings danach wurde es doch immer müseliger,in Groß Grönau angekommen stand da auch der Bus im Wendehammer und lockte... mhhh nee ,.. ach laufe noch bis zur nächsten Bushaltestelle... dort angekommen.. ach komm es sind jetzt nur noch 4 km... der Bus holte mich ein als ich ca. noch 3 km vor mir hatte...
Der Rest tat dann allerdings echt weh .. meine Beine wollten nicht mehr so Recht...

Am Ende standen 43,43 km,263 hm und 04:59:11 auf der Uhr.

Nicht nur das es die weiteste Strecke ist die ich je gelaufen bin, es ist wenn auch nur ein Miniultra geworden, auch mein erster...

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Tolle Planung, konsequent durchgezogen!

Holla, was sind das denn für Strecken. Super Vorhaben, das regt ja geradezu zum Nachahmen an.Und wie fühlt sich das lange alleine laufen an? Ist das eher einsam, oder mehr friedlich mit dir selbst? Genieß die müden Beine. Lieben Gruß von Eva

IRRE, ik sach nur absolut irre

diese Leistung.

Klasse gemacht, Räääääschpegt!

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Willkommen

bei den Ultras. Ist wahrscheinlich doch eine ansteckende Krankheit.
Und sehr beeindruckend, dass du das alleine gelaufen bist.
Klasse!
LG
Gerald

ich hätte

auf den Bus gewartet...

Super Leistung, Respekt!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hey du ultra verrückte Sonnenschein,

ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem ersten Ultra und dann auch noch so ganz allein unterwegs, Respekt!!!
Mönsch, da werden wir also das nächste Mal die Route erweitern müssen, wenn du bei uns bist;-) Ich sach nur Januar 2015....Landkreis Gifhorn Lauf!!! ;-)

Lieben Gruß
Tame

Donnerwetter,

da hätte ich Dich mit dem Plan so ca. 25 km zu laufen ja hoffnungslos ausgebremst und unterfordert. Also mal so unverhofft einen ULTRA zu laufen passiert nicht alle Tage. Und es gibt wohl nicht viele in Schleswig-Holstein, die bei einem Lauf in der Heimat über 260 Höhenmeter sammeln. "Hermine", Du wohnst falsch!!

LG, Reinhard

Toll gemacht,

und was gäbe ich für ein Eis aus RZ, aber für mich sind es 200km :-(
Das wird zu Fuß jedenfalls mal nix.

Neidische Grüße,
laufnad

Die müssen da Zaubereis haben in Ratzeburg ;-)

Saustarke Leistung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Eisdiele [R]asende [Z]ombie's ...

... da wurdert mich gar nichts mehr ;-P

Nach so'm [R]asende [Z]ombie - Eis kann Frau ja auch nicht mehr klar denken!

Starke Leistung !!!
( beim nächsten Mal solltest du dann aber bei Km9 abbiegen und die See-Landschaft bewundern und
auf'm Rückweg weiter über'n RZ-Marktplatz wie beim Adventslauf, bis zur See-Nordspitze,
bevor's wieder Richtung Heimat geht ... das sind dann ca. > 45Km ! )

Glückwunsch zum 1. Ultra und dem (insider) noch schönerem Brief ;-)

Lieben Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links