Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von dietzrun

Der Elm ein Höhenzug westlich von Helmstedt.
Heute reicht ja nicht mehr die Ankündigung Landschaftslauf oder noch schlimmer "Waldlauf".
Es muß schon "Super" sein und in Verbindung mit "Trail" hat man ein tolles "Event" geschaffen.
Irgendwo steht: 20%(14km)Asphalt,60%(43km)Schotter,20%(14km)Trail.
Danach wäre es ja eher ein Schotter als ein Traillauf.
Asphalt habe ich nicht so viel in Erinnerung, lediglich ein 3-4km langer Fahrradweg war in der Hitze nicht schön.
Unter Schotter sind wohl die gut zu laufenden ganz normalem Waldwege gemeint.
Naja, und die 14km Trail waren auch sehr gut zu laufen: unebene, wurzelige, schmale Pfade, die etwas Abwechslung brachten.
Auch über einige hoprige Wiesen ging es.
Gut zu Laufen heisst ja nicht, daß man nicht aufpassen muss.
Bei~km45 erwischte es mich: ein Stolperer, ein Schrei, ein verbogener linker Ringfinger. Reflexartig bog ich ihn wieder gerade, hat ein komisches Geräusch gemacht, wurde blau und das Gelenk tat etwas weh, aber alles gut.
In Striders Bericht vom Sollinglauf hieß es bei Regen:"gutes Laufwetter".
Bei uns sagte man beim Start in der Burg Warberg um 09:00 das gleiche, aber wir hatten stahlend blauen Himmel und es wurden recht warme 25°C.
Bei wieder mal sehr wenigen Teilnehmern (7w/51m) war es wie eine Woche vorher wieder ein sehr einsamer Lauf. (Ich mag das!)
Lediglich an den VP`s mit sehr freundlichen Helfern und bei einigen Ortsdurchläufen traf man auf menschliche Wesen.
Ab und zu lächelten mir auch Frau Merkel und Herr Schulz zu.
Die 1100Hm waren über die gesamte 72km-Strecke recht gleichmässig verteilt, sodaß man theoretisch alles laufen konnte; ich natürlich nicht.
Ein kleines Highlight hatte ich noch ~10km vor dem Ziel, als ich noch zwei Läufer überholen konnte.
Danach gab es eine 2km lange Begegnungsstrecke nach Schöningen zum vorletzten VP im dortigen Burghof. 2km bergab hiess natürlich auch wieder 2km bergauf.
Beim bergablauf kamen mir bestimmt ~10 Läufer entgegen, während mir auf dem Rückweg lediglich die zwei Überholten noch dicht auf den Fersen waren.
Nach 09:23:15 erreicht ich wieder den Warberger Burghof.
10 Läufer hatte ich immerhin hinter mir gelassen.
Ein paar freundliche Mitstreiter und Helfer klatschten und eine Medaille bekam ich umgehangen(umgehängt?).
Meine Frau, die nur den 25er gelaufen war, begrüsste mich etwas überschwenglicher.
Wermutstropfen: EISKALTE Duschen (von der Feuerwehr notdürftig installiert).

1.Frau 07:56:51 (W60!)
1.Mann 05:54:24 (M35)

Es ist ja allgemein bekannt, daß ich diese nicht überlaufenen Landschaftsläufe bevorzuge, und deshalb kann ich diesen Lauf auch sehr empfehlen.
Er ist bestens organisiert, nicht zuuu schwer und großzügig mit VP`s alle 5km bestückt.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Chancen

Da wäre ich ja glatt 8. Frau geworden ;-)

ich beneide dich ein bisschen, vor allem um das Wetter. Kenne den Elm ganz gut, denn da sind wir in meinen Kindheitstagen viel gewandert.

Aber sag mal, musst du dir den Finger beim Laufen zerschießen???

Glückwunsch zum offenbar schönen Lauf und ganz liebe Grüße und Glückwünsche an Frau dietzrun, die wieder so super unterwegs ist!!!

Ach, und eiskalte Duschen geht gar nicht! Unsere waren wenigstens lauwarm....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Und wie geht es jetzt...

... dem Finger? Noch dran? Noch ganz?

yazi

Das liest sich sehr schön

Wegen 72 km würde sich sogar für mich die Anreise lohnen. Zumal ich in der Gegend noch nicht war. Merke ich mir mal für 2015.

Gute Besserung dem Finger!

Das hört sich mal wieder nach einem

super Trail an;-) Wir Flachlandtiroler haben bei Waldläufen wenig Schotter. Der war für mich beim Ottonenlauf und jetzt beim Steig auch nicht ohne und ich musste mich gedanklich ermahnen, dass ich mich ansonsten nur bei Stadtmarathons anmelden darf. Schon war das mit dem Schotter gar nicht mehr so übel ;-)))
Ich kann solche Veranstaltungen auch sehr gut leiden. Klein, übersichtlich, familiär. Und gerade dort sind die Helfer an den Verpflegungspunkten sehr motiviert und erfinderisch, was die Speisekarte anbelangt. Für mich neben dem Laufen ein sehr wichtiger Punkt, er macht die Veranstaltung erst rund.
Mannometer, die erste Frau ist ja toll gelaufen, du aber auch! Herzlichen Glückwunsch zum schönen Ultra!!!

Lieben Gruß
Tame

Waldlauf...

...mag ich. Trails sind mir zu schwer. ;-)
Ansonsten staune ich auch dieses mal wieder, wie Du das schaffst, sooooo viele Kilometer immer wieder "locker flockig" abzuspulen.
Viele Grüße, WWConny

Trotz extra Einladung ...

... waren wir doch Froh uns das letzte Wochenende nicht schon wieder ins Auto gesetzt zu haben. Obwohl - Da gibt es ganz viele Gründe, warum es seeehr, seeehr lohnend gewesen wäre. Ich weiß!
Wir haben uns ne gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen.
Und du hattest das Glück noch ne Menge anderer janz lieber Leute wieder zu sehen.
Und ihr habt das genossen. Herrlich!
Dnake für den Tip. Gerne wieder!
Und janz liebe Grüße an die ganze Rasselbande da in der nähe vom Grüngürtel.
;-)

Kleine Korrektur

Hey, das tut mir leid, dass du die kalte Dusche erwischt hast - bei mir war sie warm, wurde wohl zwischendurch mal kühler, aber der Fehler wurde gleich behoben...
Ansonsten: Ich bin nur einen Teil der Strecke (Staffel) gelaufen, hatte aber im letzten Jahr bereits einen anderen Abschnitt kennengelernt und finde die Organisatoren haben einen prima Job gemacht! Das Wetter war klasse, es gab tolle Verpflegung und alle waren sehr engagiert.
Gute Besserung für deinen Finger wünsche ich dir auf jeden Fall - gut dass man den nicht zum Laufen braucht :-)

Ach ja: Das Ausrufezeichen bei der W60 kannst du gern weglassen - guck dir die anderen Frauen an, die meisten waren auch nicht viel jünger. Und wenn man seit zehn oder mehr Jahren arbeitsunfähig ist, hat man eben jede Menge Zeit zu trainieren...

Super gelaufen!

Das mit deinem Finger hörte sich ja an wie ausgekugelt?! Hast du das inzwischen mal einem Arzt gezeigt? Oder heilt er alleine vor sich hin?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Achte Frau hört sich doch

Achte Frau hört sich doch gut an strider.
Gewandert bin ich auch ab und zu.

Yazi: Finger und Läufer wohlauf.

Liese: Wird ein lohnender Ausflug in 2015

Danke Tame: Wirklich von vorn bis hinten ein runder Lauf

Conny: Wenn der Weg das Ziel ist ist der Lauf auch meistens "locker".

Schalk: Leider die ganz lieben Leute nur am Start gesehen und kurz gesprochen.
Ausspannen muss ja auch mal sein nach Deinem Teufelsritt am Steich!

Laufzicke: Kalte Dusche war ja nicht sooo tragisch, entscheidend war der wunderbare Lauf. Ich bin auch schon seit 12 Jahren zu hause und habe Zeit zum trainieren, aber Disziplin braucht es trotz allem , wenn man solch eine Leistung bringt mit 60 Jahren. Die andere Ergebnisse werte ich damit keinesfalls ab.

SB2: Ja, wahrscheinlich aus-und wieder eingekugelt. Arzt, nee.
Das heilt schon, lediglich beim Händewaschen und Fingerkrümmen merke ich
es etwas.

;-) ...

... Ein paar von den Verrückten sehe ich schon bald auch wieder!
Darauf freu ick mir bei der janzen Lauferei am meisten!
Bis hoffentlich auch bald mal wieder... (Obwohl, diese Jahr hab ich nur noch Terrain auf dem Plan, das dir nich so zusagt.) Aber auch das wird!
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links