Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Carla-Santana

KM 10 ...“und hier läuft wieder eine fröhliche Marathondame...“

ruft der Ansager in Rhens, als ich noch frisch und frohen Mutes bei schönstem Sonnenschein über das Kopfsteinpflaster galoppiere.
Wenn ich die Pace von 05:05-05-15 den ganzen Marathon halten könnte,
wäre das schon toll.
Seit der Verletzung im Januar mit zwei Monaten mehr oder weniger Totalausfall
und ohne jegliches Tempotraining, wollte ich heute mal einfach für mich checken,
was wieder so läuft.
Den Startplatz hatte ich wie im letzten Jahr wieder bei Team Erdinger gewonnen
und da dieser Mara zeitlich ganz gut ins Training für den ZUT reinpasste,
hab ich mich um 05.00 Uhr ins Auto gesetzt, um am Deutschen Eck aufzutauchen.

PB ist nicht drin, ist klar und Wetter soll ganz schön warm werden,
wo ich eigentlich nicht so große Probleme mit habe.
Das Starterfeld beim Mara ist relativ klein, dafür sind aber gleichzeitig auch Halbmarathonis und 10er unterwegs und einen Skatermarathon gibt’s da auch noch.

Km 13

Hier hatte ich letztes Jahr im strömenden Regen schon den ersten Einbruch...heute nix, alles frisch, Atmung ruhig, Beine fit, also schön so weiter.

Die Strecke über die B9 ist jetzt nicht grad die attraktivste und zieht sich schon sehr bis nach Boppard.
Die meiste Zeit lief ich nach Gefühl und schaute nur auf die Uhr, wenn es grad mal schwer wurde, um dort je nach Bodenwelle mal mehr oder weniger Gas zu geben, alles aber in noch angenehmem Rahmen.
An jedem VP trank ich und steckte mir den neu gefüllten nassen Schwamm in den Nacken.

KM 21,5

Fraggle kam mir mit seinem Kumpel Peter nach der Wende in Boppard entgegen.
Der Peter hatte ausgerechnet „meine“ 13 als Startnummer!!
Wir waren zusammen in Ruhe gestartet, hatten noch etwas gequatscht und nach ca. 4-5 km hab ichs dann doch mal etwas mehr rollen lassen.
Jetzt waren sie ca. 1 km hinter mir und Fraggle stichelte rüber
„Pass auf, wir kriegen Dich noch!“
Hahaaa, das wollen wir mal sehn! :o)))

Keine Ahnung, wie mein Schnitt war, aber das Lauftempo musste ich doch mehr den Bodenwellen anpassen, um mich nicht abzuschießen.

Ab Km 28 gings dann los mit Einsammeln der ersten Läufer und Geher.
Mir gings recht gut.
Die Polizisten an den Straßensperren guckten mich immer ganz verdutzt an.
Lauf ich so komisch??
Die schrägen Straßen da machten mir dieses Jahr überhaupt nix aus.
Die Knochen waren still, der Rücken voll ok, die Schuhe gut, keine Blasen, keine Scheuerstellen, alles gut.

Uwe, ein Lauftreffkumpel vom Fraggle, den ich vom Rothaarsteig kannte, besuchte mich immer wieder netterweise kurz mit seinem MTB und erzählte mir was schönes.

Nur noch 13 km

Joa, jetzt langsam fühlt es sich wie Marathon an.
Ich musste was tun, um möglichst bei meiner Wunschpace zu bleiben.
Gel rein, Wasser hinterher und warten, dass der Kick kommt.

Km 32

Rhens...“und da ist sie wieder, die Carla, immer noch unter den top 10...“
Immer, wenn so ein Hotspot kommt, wird’s automatisch leichter,
danach aber auch wieder schwerer.
Normal, alles normal!
Wenn es so weiter läuft, wird es sogar eine sub 03:45h, cool! :o)

Ab Km 35 wollte ich Cola.
Im Becher war aber nur ne Pfütze.
Ok, muss reichen, gleich kommt ja noch ein VP.
„Hey, Du bist 5. oder 6. Frau!“ lässt mich breit grinsen.

Ich komme an einer größeren Gruppe oranger Straßenwärter vorbei,
die vorher laut lachten und mich nun stumm anstarrten.
Jo, da sach ich doch ma einfach „MOIN“ und grinse breit. :o)
Ein gemeinschaftliches „MOIN“ kam zurück und sie hatten Sprache und Lachen wiedergefunden.
Witzig! :o)

KM 38

Cola, gut!
Geht noch was?
Hm, joa, so werd ichs wohl durchziehen können.
Tempo geht also doch wieder.
Das gibt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis!
Die Knochen sind wieder top!
Schön!
Kam mir gar nicht so lang vor, der Marathon dieses Mal.
Musik brauch ich für sowas nicht und heute war ich auch froh,
alleine für mich unterwegs zu sein, um ein paar Gedanken zu sortieren.

Ich finde, dieses Deutsche Eck hat so etwas mystisches irgendwie,
wenn man überlegt, was dort alles schon passiert ist,
wovon ich definitiv viel zu wenig weiß,
aber es ist da gewesen oder immer noch da.
Das Ding hat jedenfalls auf mich eine enorme Anziehungskraft und wenn man oben steht, kommt man sich vor wie in der Kanzel eines großen Schiffes, dass die Erde teilt.

Hey Pferdchen, da sind noch 5 km, mach mal hinne, brummelt das Teufelchen auf der Schulter.

2,5 km vor Schluss ruft mir eine Zuschauerin zu, dass ich 4. Frau sei und die 3. kurz vor mir läuft und nicht mehr könne.
„Die kriegst du noch!!!“

*brodelköchelzisch*
Sollte ich tatsächlich die Chance auf einen Treppchenplatz haben?
Wo isse denn?
Na erst mal langsam hochfahren und Schritte verlängern,
ist noch ein Stück bis ins Ziel und diese blöde Flickenteppichstraße geht grad leicht bergauf.
Langsam ransaugen...
Aha, da ist eine Frau in gelb und davor eine in weiß mit Begleitfahrrad.
Die muss es sein.
Ich laufe jetzt anaerob.
Geht aber noch alles,
Beine gut,
Atmung wie bei einem schnellen 10er,
das hält noch n bisschen.
Schritte länger und versuchen,
locker zu bleiben.

1,5 km vor Schluss brause ich an der 3. Frau vorbei ohne jegliche Gegenwehr ihrerseits. Der Dame auf dem Rad fällt die Kinnlade runter.
Sie gibt Gas und fährt kurz vor mir und starrt auf meine Startnummer und fragt

„Marathon, oder?“

„Jep“

„Gibt’s ja gar nicht, wo kommst Du denn jetzt her und wo hast Du jetzt noch diese Power her???“

Ich konnte nur noch schmunzeln.

Mist, dumm gelaufen, wieder die Pferde mit mir durchgegangen.
Ich hätte die 3. noch etwas beobachten sollen und strategisch Kräfte für den Schlussspurt sparen sollen.

Ob das noch gut geht?

Also gib Gummi!

BEIß!!! schrie der Teufel.

Gut, dass ich keinen Puls dabei hatte, der wäre sonst explodiert!

Es wurde schwerer und schwerer, aber in den Beinen war immer noch Energie.

Noch 500m bis zum Ziel und ich traue mich nicht,
mich umzuschauen und frage die Fahrraddame. „Ist die noch hinter mir?“

„Neee, keine Angst!“

Ich blickte zurück und da war niemand,
trotzdem weiter,
da ist es,
das ZIEL!!!

Die Zuschauer klatschen und schreien…“Da kommt sie, die 3. Frau!“

JA, JA, JA, :o)))) 03:36:07h

Die Arme krieg ich kaum noch hoch und ich trudle über die Matte, wie geil ist das denn??!!! :o)))

Kurz Luft holen, die Beine machen sofort auf Beton,
jeder Schritt voller Laktat, autschnnnn... *jammer* :o( :o)

Medaille bekomme ich umgehängt und der Moderator hält mir das Mikro unter die schnaufende Nase und fragt, ob ich schon mal auf dem Treppchen war und wo ich herkomme...

Haaaaaa, jaaaa, danke, mir geht’s verdammt gut, boahhhh...
Wem gehören diese Holzbeine hier bitte??! ;o))

Nach dem Auslesen der Uhr sehe ich, dass die letzten Km alle unter 5er Pace und der letzte sogar in 04:36 durchging. :o)

Wie schön, die liebe hkp_c ist sofort zur Stelle und gratuliert mir als erste und kurze Zeit später sind auch Fraggle und Peter mit neuer PB im Ziel und ich darf sie mit einem kühlen alkfreien Erdinger empfangen.

*ZISSSSSSSSCHHHHHHH* :o))

Bei der Siegerehrung gabs dann noch mal ein großes kühles Bierchen.
Prost! :o)


Würde sagen, das Pferdchen galoppiert wieder! ;o)

Lieben Gruß Carla-Santana

4.857145
Gesamtwertung: 4.9 (14 Wertungen)

Mönsch,

die hat bestimmt Bauklötze gestaunt, als Du vorbeigaloppiert bist! So toll geschrieben, da sprüht die Lauffreude aus jeder Zeile!

Gratuliere Dir ganz herzlich zum Marathon-Treppchen-Platz. Hat schon was, so'n Interview ohne Sauerstoffzufuhr, ne?

Und mit Fahrrad laufen dürfen war sicher auch ein tolles Erlebnis.

Die Siegerin kam nicht zur Siegerehrung? Wie komisch. Hat sie glatt das Bier verpasst - hat bestimmt gut gezischt.

Genieße die Momente und bis Samstag! Und dann galoppierst Du durch den Teutoburger Wald.

Glückwunsch

das scheint ja mehr ein Spass Mara gewesen zu sein, Respekt. Und jetzt schmerzfrei weiter wünsch ich Dir

ey pfärd...

...du bist der knaller, echtgezzma!
bin stolz auf dich! das jahr hat nich so gut für dich begonnen, aber du wirst sehen, ab jetzt läuft´s! ab jetzt wird´s nur noch grandios...
____________________
laufend gratutliert ganz herzlich: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Ein sau...ääähhh...

...gaulstarker Lauf. 4:36 Pfff... Gratuliere.

5.Juli 2014 Himmelgeister HM
4.Oktober 2014 Zeeland-Marathon

Mein lieber Scholi. Habs ja

Mein lieber Scholi. Habs ja gewusst und jetzt die lange Version. Du warst sauschnell. Tolle Geschichte!

Boah ey

wat ne Nummer! Pferdchen galoppiert ohne Dembotraining im Höllendembo! Dat riecht aber schwer nach ner 3:2x an nem schnellen Herbstmarathon. Vielleicht in Essen? Da solls abundan gute Hasen für solche Zeiten geben, hab ich gehört ;-).

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

der helle Wahnsinn

was du da abgeliefert hast! :0))
Ich freue mich soo sehr, dass du dein Tempo wieder gefunden hast und das ohne entsprechendes Training ist einfach nur der Wahnsinn. Was die dritte Frau wohl gedacht hat, als du so an ihr vorbei galoppiert bist?
Egal, ich gratuliere dir zu diesem wunderbaren Erfolg und auf dem Treppchen machst du eine gute Figur. Kannste öfter machen ;0)

Boah wie fies

der armen Frau kurz vor dem Ziel die Radbegleitung abjagen????

Super gemacht, was für ein Rennen! Da bin ich ja atemlos vom Lesen!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Meinen herzlichsten Glueckwunsch

zu diesem Treppchenplatz, zu diesem wirklich klasse Lauf. Fuehl Dich mal ordentlich umaermelt :-)) Ja, die B9 hat was und der Zieleinlauf im Deutschen Eck ist etwas besonderes, gell? Obwohl die B9 sich ja zieht ohne Ende und Du das Ziel schon siehst und Du genau weisst, es sind noch etliche Km. Ich jedenfalls hatte beim Lesen totales Kopfkino: immerhin habe ich auf dieser Strecke vor einigen Jahren meinen ersten HM gewalkt.
Nochmal: meinen herzlichen Glueckwunsch!!!!!
Gruss Petra

Ach Pferdchen,

das sah auf der Zielgeraden genau so aus wie es sich hier liest : locker flockig!
Ich habe mich sehr gefreut, dich als dritte Frau über die Ziellinie galoppieren zu sehen! Herzlichen Glückwunsch noch mal.
Wir sehen uns bei der Tour, da machen wir uns ein schönes Wochenende ; 0)))

Geil

Wie geil ist das denn!?

Dein Bericht hat in mir Erinnerungen vom letzten Jahr hervorgerufen, der immer noch mein bisher emotionalster Mara war.
Stell dir mal vor, es hätte wie im vergangenen Jahr so dolle geregnet, dann wärst Du womöglich noch 2. oder 1. Läuferin geworden. Schon komisch, dass die Dich nicht auf dem Plan hatten - haben sich wohl nicht die Ergebnisslisten aus 2013 angeschaut?!
Gratuliere zum Treppchen und in Münster fällt die 3:30er Marke!

LG
Many

Ich sag doch -

Rennpferdchen halt, und wenn dann noch der Hafer sticht, gehen alle Gäule durch...
Herzlichen Glückwunsch zur super Zeit!

LG,
Anja

warum wundert mich das nicht wirklich :-)

du bist echt der Renner ! Macht mir deutlich, dass diese Kitsch-Sport-Filme mit Mega Happy End doch tatsächlich wahr sein könnten :-)
Gratuliere nochmal ganz herzlich zu diesem Rennen mit Extrem Schlussspurt und Treppchenplatz ! geil !!!
Nur mit deiner Brausemarke kann ich immer noch nix anfangen ;-) Geschmackssache !
Vielleicht sollte ich das aber mal überdenken, wenn ich sehe, was das für schnelle Beine macht ...
VLG

Ich kenn dich, ich kenn

Ich kenn dich, ich kenn dich!!!
Ich habe ÜBERALL damit angegeben, das ich die dritte Frau vom MIMA Marathon kenne! :-))))))
(Tanja, darf ich jetzt hier MIMA schreiben, kicher???)
Hammer, echt, wie geil ist das denn?
Erhol dich gut und dann auf zu neuen Taten ...

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Glückwunsch!

Und Danke für Deinen starken und unterhaltsamen Bericht.
Sauber durchgezogen, würde ich sagen....Einfach klasse!! Vor allem, dass es jetzt wieder so toll läuft.

P.S.: Es soll ja früher Läufer gegeben haben, die so einen Humpen Bier weggezischt haben. Aber da war halt noch Alk drin :-)

luft

LUFT bitte, schnappAtmung

das ist jetzt ja wohl echt nicht wahr, oder?
ich hab da dunkel so ein mädel in erinnerung von einem hermann vor langer zeit die da bammel vor hatte vor dieser damals ach soooooo langen strecke !?
ich glaub ich verwexle da was :-(

und dann gingen die pferde mit ihr durch
fettes lob und frohes degenerieren und dann viel spaß :D


The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

unqualifizierte äusserungen

da haben wir´s mal wieder
ungehemmte unqualifizierte äusserungen von - zuschauerinnen !!
kurz vor dem ziel !
musste sie dir beine machen ?
musste sie dich zu einem leistungsdenken antreiben, das du vorher so angenehm von dir ferngehalten hast ?
musste sie deine kontemplation und reflexion stören ?
musste sie dich in versuchung führen und dich schlussendlich dazu bringen, nichtschmeckendes bier nicht etwa gemütlich an einer theke, sondern verschwitzt und auf dem präsentierteller der öffentlichkeit mühsam runterzuwürgen ? vermutlich hast du dich dabei auch noch bekleckert?
musste sie das ???
ja, musste sie !
und womit?
mit recht !
:)

lg c -

Andere trainieren extra im Winter, ...

... um besser zu werden. dat Pferdchen brauchte unbedingt ne Winterpause. Dat nächste mal würde ich die Winterpause aber ohne diesen ganzen Plunder machen. ist einfacher.
Janz fetten Glückwunsch!
;-)
PS: Also wenn wir das alles beim ZUT betrinken wollen und das vor dem Lauf machen, ... heilig's Blächle!

Hammer!

Ich bin jetzt noch außer Atem.

Glückwunsch zum super Lauf und Treppchenplatz.

Gruß Nicole

Aaach

Pferdchen war total blaugelaufen. Seht mal genau hin. Sie kann das Glas kaum halten.
Ne, so wird das nix, erst Recht nicht mit irgendwelchen Zeiten unter was weiß ich ;)

Achso, gelaufen biste schon geil, das muss man ja sagen.Und wenn sie fällt (die Zeit) dann fällt sie. Hey, Gratuliere. Spitze :))

Waxl

HimmeHerrGottSakraKreizKruzefixSacklZementNomoi wo is mei Leberkassemmel hi

O.m.G. !!!

Ich brauche nach diesen Zeilen einen Beruhigungsschnaps;-)))
Boah Pferdchen, ich bin hin und weg! Das hast du sooooooo großartig gemacht, *tätschel-tätschel!* O.k., du hättest die arme dritte, jetzt vierte Frau vielleicht nicht so furchtbar abkochen sollen, tststs;-) Ich sehe die Gesichter der Leute vor meinem geistigen Auge und dein Dauergrinsen, trotz der enormen Anstrengung. Toll-Toll-Toll!!! Das "kleine" Bierchen hast du dir total verdient!!! Und dennoch scheinst du irdisch zu sein, denn 13 km vor Ziel fühlt es sich sogar bei dir an, wie Marathon. Das beruhigt ungemein, *kicher!*

Lieben Gruß
Tame
P.S.: habt ihr die Nummer 1 in dem grünen Tütchen da versteckt? =D

*brodelköchelzisch*

Hurra !!!

Das war absolut filmreif! Einen riesengroßen Glückwunsch - zum überragenden Lauf, zum wohl verdienten Treppchenplatz und ganz besonders für Deinen mitreißenden Bericht!!!

Ja, so, ich glaube ganz genau so wird ein superguter Marathon gelaufen. Dein Strahlen auf der Strecke sehe ich vor mir...

Ich wünsche Dir noch viele glückliche Kilometer!



08.06. Bambinilauf

WOW

3:36 ohne Tempotraining ? wie schnell läuft du dann mit Tempo?
Glückwunsch zum 3. Platz

Fjerler

Wer richtig lange tapert,

kommt aufs Marathontreppchen. Zumindest wenn Ultraläufe zum Tapern gehören ;-)
Was für eine großartige Leistung! Und die Bilder sind der Hammer! Respekt vor deiner Leistung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Sooo cooool!

Das ist sooo cool! Die "arme" Frau, die Du zum Schluss überholt hast. Super geschrieben, so dass selbst ich Lust auf Marathon bekomme. Vielleicht setze ich den doch noch auf die Liste von "Things to do before I die".
Bist Du wirklich auch in Münster? Dann komme ich zum Anfeuern.
Herzlichen Glückwunsch! Und so schöne Fotos!

Hammer!

Menno Pferdchen! Da bisse aber durchgerauscht...
Echt geil! Herzlichen Glückwunsch zum Treppchen und
vor allem zu dieser monstergeilen Zeit!

Pferdchen is back ;-)

If you see me collapse,
pause my Garmin...

Der weiße Bart

steht Dir nicht liebes Pferdchen ;-)
Glückwunsch zu so einem genialen Lauf!
LG, KS

Klasse- Super!! Wieso wird mein Text nicht gedruckt?

von TRAB über GALOPP zum JAGT_GALOPP ...

... ins Marathon-Ziel ... typisch "PFERDCHEN" !

Klasse Bericht, noch besser gelaufen und super Finish !
( Jupp - dat Pferdchen galoppiert wieder ! - aber sowas von ... )

Glückwunsch zum Treppchenplatz, der noch so'ner Durststrecke doppelt motiviert, oder ?

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links