Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Linzgaurunner

Wie ´s mir heute geht ?
Prächtig !! Genial !! Und irgendwie noch entrückt. Mit dem Kopf immer noch auf dem Rennsteig. Einfach noch nicht ganz zu Hause angekommen. Immer noch diesem genialen Feeling nachhängend.
Muskelkater hab ich keinen. Ein bisschen steife Beine und ne gewisse Schwärrreee.
Auf Facebook und Jogmap hab ich schon jede Menge Berichte gelesen über dieses geniale Wochenende. Und es werden noch einige Berichte geschrieben werden.
Uhrli und Schalk haben die Strecke schon beschrieben. Auch wenn Schalk uns alle mal wieder mit seinem Fortsetzungsroman auf die Folter spannt.
Ursprünglich war geplant das ich am Freitag das Auto in Schmiedefeld auf der Wiese stehen lasse und mit Bus und Bahn nach Eisenach fahre und dann in der Jugendherge schlafe. Doch da kam das liebe Angebot von Frau Mainrenner ob ich nicht bei ihr im Womo schlafen möchte. Hey ich wollt schon immer mal in einem solch tollen Teil schlafen. ( So ein Womo rückt immer höher in meiner Löffelliste). Nun die Klos Party am Vorabend wollt ich mir auf keinen Fall entgehen lassen. Zumal ich mich noch mit Daniela mit einer Läuferin aus unserm Club treffen wollte. Natürlich wollt ich auch die ganzen Jogmaper wieder treffen .
Als erstes traf ich dann auch Daniela. Später kamen dann noch Happy,Tame, Bribora, und Ruth dazu. Alle miteinander bekannt gemacht und schon ging das geschnatter und natürlich auch das Gekraische los. Und weil wir nun mal gesellige Mädels sind wurden die Männer rechts und links unseres Tisches auch gleich in Gespäch verwickelt.
Ich wollte nicht zu spät nach Schmiedefeld auf brechen. Und die Kraischgirls wollten auch in ihr Hotel. Also beschlossen wir zu gehen . Als ich an einer roten Ampel stand, sah ich dann auch noch Schalk stehen. Schalk und ich hatten dann noch ein kurzes Ampelgespäch. *kicher +undschade es hät auch noch längerrotbleiben können*
In Schmiedefeld auf der Wiese dann auch ganz oben das Womo von Frau Mainrenner entdeckt. Die mich auch so gleich berüßte . Das die Welt ein Dorf ist est recht am Rennsteig, merkte ich beim Einparken. Als der Besitzer des Womo (SHl als Kennzeichen) neben mir ausstieg und fragt ob ich den jetzt direkt aus Sigmaringen käme. Er wäre ein paar Jahre in Sigmaringen stationiert gewesen und kenn die Strecke die ich heute schon zurück gelegt hätte. Irgenwie sind das die Momente die den Rennsteiglauf ausmachen. Jeder fängt mit dem anderen an zureden. Ohne Scheu .
Bei Frau Mainrenner in Womo eingerichtet. Und natürlich mußten wir noch ein bischen Quatschen. Wir hatten so ne richtig schöne Pyjamaparty.
Obwohl wir bis 22uhr gequasselt haben ,war wir lange bevor der Wecker geklingelt hatte wieder wach. Auf dem Weg zum Bus wars dann auch bitterkalt.
Vor dem Start in Eisenach dann noch viele bekannte Jogmaper, und natürlich auch noch neue Jogmaper, getroffen. Leider war die Zeit bis zum Start wieder mal viel zu kurz.
Beim Start bin dieses Jahr gut weggekommen fast schon zu gut. Mußte mich dann einischen einbremsen damit ich nicht zu schnell wurde. Bei Kilometer 20 kam ich dann mit Gabi ins Gespäch mit der ich dann gemeinsam bis ins Ziel lief. Wir quasselt etwa bis kilometer 34 als ich Franz traff der einen Stein aus dem Schuh entfernte. So liefen wir bis Grenzadler. Leider mußte Franz in Oberhof aussteigen. Wahr schade, aber Gesundheit geht vor. Bis etwa Kilometer 6o lief es bei Gabi und mir recht gut. Danach merkte ich das sie nicht mehr ganz so schnell die Berge runter lief. Aber alleine hatte ich auch keine Lust weiter zulaufen. Die letzen Kilometer zogen sich ein bischen. Nach 11:34 fielen wir überglücklich uns im Ziel in die Arme.
Wenn ich jetzt zurück denke lief der Steig dieses Jahr richtig leicht. Vielleicht wäre eine bessere Zeit drinn gewesen. Aber nur vielleicht. Weiß man´s ? Nein. Aber auch egal. Nach dem Duschen noch schnell von Frau Mainrenner verabschiedet die extra auf mich gewartet hatte. Und dann ab zur Party.
Die Party beim Rennsteig lauf ist immer der Hammer. Mit den Jogmaper bis halb zwölf dann noch auf den Bänken gestanden und hirnlose Lieder gesungen. Ja dieses Jahr konnte ich auch ohne Problem auf den Bänken stehen ich hab den blöden Stein bei kilometer 30 einfach umlaufen.
Ja es hat mich gepackt dieser Rennsteigvirus, und hat der einen einmal erwischt, lässt er einen auch nicht mehr los. Nächstes Jahr steht der Rennsteig wieder fest in meinem Programm.
Auf jedenfall hat es riesen Spaß gemacht euch alle doddal bekloppten Jogmapern zu treffen.

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

wenn der Steich richtig leicht läuft

hast du alles richtig gemacht ;-))

Ganz fette Glückwünsche! Und das mit dem Stein bei km 30 haste jut jemacht ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Noch so eine...

... die tut, als wäre das alles Kindergeburtstag. Tststs - was sollen denn da die Leute denken? Flöhe in Ohren setzen, na besten Dank auch!

Ganz herzlichen Glückwunsch zum glücklichen Finishen, Dein Bericht liest sich super!
yazi

Wirklich klasse gemacht.

Wirklich klasse gemacht. Und dann noch bis um halbzwölf auf den Tischen gestanden und hirnlose Lieder gesungen - das verdient nochmal extra Respekt.

Der Steig im Kopf, obwohl der Körper schon lang zu Hause ist - das trifft es !

Schöne Grüße
Uli

Super gemacht

Glückwunsch zum Finish und danke für die Worte, besser hätte ich es auch nicht schreiben können - bin gedanklich auch noch lange nicht im Alltag angekommen.

Wahnsinnsfrau!!!

Du bist echt der Brüller! Locker-flocker am Abend auf der Kloßparty und dann mal eben so nebenbei 11 1/2 Stunden "genussvoll" durch die Landschaft getrabt, mit dem Ziel vor Augen, gleich auf die Partysause zu gehen;-)))
Es ist klasse, dich zu kennen! Ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen!
Ganz fetten Glückwunsch zu solch schönem Lauferlebnis und Laufergebnis!!!

Lieben Gruß
Tame

Schicke Überschrift -

trifft den Kern der Sache wohl haargenau.

Gratulation zum fetten Mega-Gemeinschaftsgrölen und -schunkeln nach dem Lauf! Ich bin damals fast am Tisch eingepennt - von daher: Ausdauer hast Du!

Flieg noch eine Weile über den Steich - und dann wünsch ich eine gute Landung im "Hier und Jetzt".

Erhol Dich gut - zumindest vom Singen und Tanzen!

Freue mich sehr mit dir ...

... denn der Live-Ticker hatte selbst um ca. 19:45Uhr noch keine Zielzeit für dich angezeigt.

Klasse das du es noch vor'm Zielschluss geschafft hast.

Glückwunsch zum Finish mit ausreichender Fitness und Gelassenheit.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

...es war bestimmt das

Bergtraining:), das dich so fix gemacht hat. Ne ne, ganz im Ernst bei deiner guten Laune, was sollte da passieren? Hast Du gut gemacht, Mädle! Den Startnummernpinöpel habe ich übrigens noch nicht gefunden. Und jetzt ab aufs Sofa und genieß das gute Gefühl....going beyond the mind -it's where the magic happens...

Herzlichen

Herzlichen Glückwunsch!
Wow! Ja, mir geht es ähnlich, ich bin auch noch nicht wieder richtig zuhause angekommen...
Der Steig 2014 ist schon wieder Geschichte, aber WIR haben sie ein wenig mitgeschrieben :-)
Tolles Gefühl!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Glückwunsch zum perfekten Lauf samt Wochenende!

Es ist toll, dass wir uns jetzt auch persönlich kennen. Und dein Bodensee-Seco war super lecker, danke auch dafür!
Das ist jetzt übrigens schon der 3. Blog, der sich so liest, als wäre Ultralaufen total einfach. Ich glaub, ich hab zu oft "wir seh'n uns wieder im nächsten Jahr" gesungen ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ultra kann ganz einfach sein, ...

... liebe Sonnenblume. Frau muß ihn nur entspannt angehen. Andererseits erinnere ich mich noch gut an das letzte Jahr im Festzelt. Da war Schnekel bei Linzgaurunner. ... UND tanzen!
War wirklich richtig schön, Eli! Na und das Wässerchen, das ihr da unten im Süden habt, war auch Klasse!
"... Wir sehn uns wieder
im nächsten Jahr..."
;-)
PS: Zimmer in Eisenach und Suhl sind schon gebucht.

Yep! Tanzen beugt Muskelkater und Schnekel vor!

Vor allem das Tanzen auf den Bänken. Aber nur in Kombination mit hirnlosen Liedern! ;-))
Schön, dass inzwischen wohl auch bei Sonnenblume die Rennsteighymne sitzt! Fehlt also nur noch die praktische Umsetzung im nächsten Jahr! Bei dir, Eli, hab' ich da keine Bedenken! ;-)) Herzlichen Glückwunsch zum Ultra-Finish!

Ja, ...:o))

liest sich auf jeden Fall so, dass Du es richtig genossen hast!!
Klasse!!
Gratuliere zum Rennsteigfinish und der tollen Party mit den ganzen Bekloppten!
So, wie Ihr es alle schreibt, muss ich doch wohl mal in den nächsten Jahren dort vorbeischauen, obwohl ich schon lange kein Partygirl mehr bin. Aber wenns denn sooo ansteckend ist....irgendwie juckts schon! ;o))

Jetzt regenerier mal schön und dann wird's noch mal ernst und lustig am ZUT, oder?! :o))

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links