Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Dirk Stein

Ich glaub, ich werd zu alt für so ´n Sch... ...

Um für den Mainzer Marathon optimal vorbereitet zu sein, brauche ich ca. 1.000 Trainingskilometer. Wegen massiver Unlust und Stress im Job kamen dieses Mal nur 720 zusammen und die dann auch noch ohne einen einzigen langen Lauf. Vor 4 Wochen bin ich den airport night run auf dem Gelände des BER - der teuersten Laufstrecke der Welt - gelaufen. Das lief besser als erwartet - trotz des schlechten Trainings. Also wollte ich wenigstens versuchen, den Gutenberg Mainz Marathon zu laufen. Nach 28,6km war dieser Versuch dann beendet...

Ich wollte es ruhig angehen lassen und dann mal sehen, was dabei am Ende raus kommen würde. Die Halbmarathon-Durchgangszeit war schon schlechter als geplant. Dann ging´s auf neuem Kurs Richtung Theodor-Heuss-Brücke und rüber auf die andere Rheinseite. Dort angekommen fing es an zu schütten. Ich war klatschnass bis auf die Haut, mir war kalt, der Kopf glühte, die Beine waren schwer. Dann wieder über die Brücke zurück. Hier trafen mich ein paar heftige Windböen, von denen mich eine fast umgehauen hätte.

Vom Ende Brücke bis zu meiner Wohnung sind es ca. 1km. Einen günstigeren Zeitpunkt auszusteigen würde es nicht mehr geben. Also war nach 28,6km für mich Schluss. Ein paar Kilometer hätte ich sicher noch laufen können, aber noch knapp 14 wären - wenn ich die überhaupt geschafft hätte - nur Qual gewesen.

Da ich mich schon vor dem Lauf mit einem möglichen DNF "angefreundet" hatte, bin ich jetzt nicht wirklich enttäuscht. Ich hab´s versucht, es hat nicht gereicht. Das kommt in den besten Familien vor.

Und: Ich muss ja niemandem - auch nicht mir - etwas beweisen.
Nach dem DNS beim Frankfurter Marathon (wegen vorangegangener heftiger Erkältung) hab ich jetzt auch ein DNF auf meiner Liste. Davor gab´s ein paar Läufe mit Zeiten von denen ich nie zu träumen gewagt hätte.

Bleibt die Frage: Schließt sich hier ein Kreis? Meinen ersten ganzen Marathon bin ich vor 6 Jahren in Mainz gelaufen. Gemeldet war ich für die 2/3-Strecke (28,2km), aber damals lief´s so gut, dass ich einfach weiter gelaufen bin. Diesmal also genau das Gegenteil: Für den Marathon gemeldet und nach gut 2/3 ausgestiegen. War das das Ende meiner Marathon-Karriere?

Weiter laufen werd´ ich auf jeden Fall. Mit Spaß und ohne "Leistungsdruck".

Zum Schluss noch einen ehrlichen, herzlichen und respektvollen Glückwunsch allen Finishern!

Gruß
Dirk

4.285715
Gesamtwertung: 4.3 (7 Wertungen)

DNF tut weh

aber verschleppte Verletzungen durch Überlastung oder Übermut,
die tun noch mehr und vor allem länger weh.
Deine Einstellung,
mit Spaß und ohne Leistungsdruck zu laufen finde ich richtig und gut.
Der kann ich mich nur anschliessen!
Viel Spaß und eine geringe Pace sind ok.
Gesundheit und Spaß gehen vor.

Ich wünsche dir noch viele verletzungsfreie Laufkilometer.

Lurch

JogMap Schleswig-Holstein, die Neongelben aus dem Norden.

Ende?

Ach, Quatsch, jetzt legst du erst richtig los! DNF bei so nem Scheixxwetter, kann ich voll verstehen...Also ich brauch pro Saison ein DNF zum Warmwerden. Aber Ende bei Dir? Nenenene. ALLES WIRD WIEDER GUT! und jetzt Schluß...going beyond the mind -it's where the magic happens...

Abkürzungen

DNF und DNS - was ist denn das??????

did not finish // Did not

did not finish // did not start

oder auf deusch nicht angekommen // nicht los gerannt

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links