Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von balzaccoffee

Hallo liebe Jogmapler,

meine Marathonvorbereitung für Paris mußte ich abbrechen da ich mir einen Infekt eingehandelt habe. Ein paar wochen später dann noch Schnupfen und Husten, klasse. Bin Formmäßig am Tiefpunkt.
Letzte 10km Zeit 36:51 das sind fast 3min zur Bestzeit.

Nun wollte ich ein Experiment machen und den Marathonplan nach Pete Pfitzinger laufen. Das interessante daran ist das der Plan kaum richtige Tempoeinheiten enthält. Dafür viele Ausdauereinheiten im Bereich 10-20% langsamer als Marathon. Pfitzinger sagt sagt das Marathon zu 99% ein aerobes Event ist, und ich denke er hat Recht ;).
Da ich sonst eher übers Tempo gekommen bin wird es eine Menge Geduld erfordern nicht abzuweichen.
Mal schauen ob ich mit dem Plan schaffe meine bisherige Bestzeit (2:42:53) zu toppen.
Die erste Phase ist die Grundlagenphase und geht über 6 Wochen.

Mo: 8km Recovery langsam, ausruhen, tempo Wurscht!
Di: 6km Schwellenlauf (3:50) ges, 16km
Mi mittellanger DL 19km chreschende Lauf (4:50-4:25 die letzten 8km)
Do 10km Rec.
Fr mittell. DL 16km chesch. Lauf (4:50-4:25 letzten 8km)
Sa 10km Rec.
So 27km langer DL in chresch. Lauf (4:50-4:25 letzten 8km)

Werde berichten wie die erste Woche so lief.

0

Google Links