Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Rosenknospe

.... mein erster Marathon und dann noch in Hannover.

Mein persönlicher Kameltreiber (Lachgas) hatte einen Plan. Besser gesagt, Herr Peter Greif hatte "unseren" Plan. Er sollte mich zu meinem ersten Marathon und Schatzi zu seinem vierten Marathon mit einer Zeit unter vier Stunden bringen. Na ja, Pläne sind ja dazu da um sie

a) zu ignorieren
b) Abzuwandeln
c) ich habe keine Lust dazu
d) das Wetter lädt nicht zum Laufen ein

Das alles haben wir natürlich nicht gemacht. Fleißig sind wir in den "Greif Plan" Anfang November eingestiegen. Haben Tempo reduziert und sind stetig immer mehr Kilometer gelaufen. Irgendwann war mir der Druck zu groß. Ich musste die Zeit unter vier Stunden im Auge behalten, habe in der Woche alleine bei Regen, manchmal mit Schnee, Glätte und Kälte meine 20 Km Läufe im Dunkeln in der Eilenriede durchgezogen. Die Freizeit Herrn Greifs Trainingsplan angepasst. Da war mit klar, das will und kann ich nicht. Laufen ja, Zeit erst mal egal.

Ab da kam für mich das große Durchatmen. Wir haben uns dann in der abgeschwächten Variante mit dem Greifplan auf den Hannover Marathon vorbereitet. Meine Ängste, ich schaffe das nicht, hat mein persönlicher Kameltreiber mit den Worten

"und wenn wir auf den Brustwarzen durch das Ziel kommen, wir kommen an"

weggewischt.

Und dann war der große Tag da. Wir standen im Startbereich. Die Freude war groß. Unsere Zeit hatten wir mit 4,15 - 4,30 Std. festgelegt. Schatzi hatte sich meinem Zeitplan angepasst. Danke!!!

Was soll ich sagen? Es war mein Lauf. Die schöne Strecke am Maschsee, die lange Hildesheimer Str. mit den vielen Musikgruppen, die Oststadt, die List und, und..... Ich war beeindruckt. Die Beine machten mit, die Zeit stimmte. Die vielen Leute am Straßenrand, die uns wie Helden gefeiert haben.

Ich bin gelaufen, habe Späße gemacht, konnte das ein oder andere kleine Tänzchen noch einlegen. Und ich habe immer lachen können. Das zeigt mir, unsere Training war gut, richtig. Ich habe meinen Marathon genossen!!!! Hätte ich das alles so gesehen, wenn ich schneller gewesen wäre? Da war der ältere Läufer mit dem Hund Bruno. Da waren die zwei Läufer die sich trennen mussten, weil der eine nicht mehr konnte und und ... Nein, das will ich nicht missen.

Schatzi und ich sind gemeinsam ins Ziel mit einer Zeit von 4,33 Std. eingelaufen. Ich hatte es geschafft!!!!! Das alleine zählt!! Ich bin stolz wie Bolle.

Fazit: Letztes Jahr hatte ich in Hannover meinen zweiten Halbmarathon, dieses Jahr meinen ersten MARATHON!!!!! Ich laufe noch nicht mal zwei Jahre. Bin gespannt was noch kommt....

Danke an meinen persönlichen Kameltreiber, dass Du immer an mich geglaubt hast. Knutschi.

Rosenknospe

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (8 Wertungen)

Perfekt!!!

Liebe Rosenknospe inkl. persönlichem Kameltreiber :)

Ihr beide habt das für Euch ganz perfekt gelöst da in Hannover!!!
Ok, für den ersten Marathon gleich einen Greif-Plan sub 4 rauszusuchen hat schon was mit Ehrgeiz zutun, ist auch sicherlich machbar, aber ob das zu diesem tollen Ergebnis geführt hätte, dass Ihr beide mit Spaß und erhobenen Hauptes ins Ziel gelaufen wäret, na, ich glaube, da habt Ihr alles richtig gemacht!

Ganz herzlichen Glückwunsch Euch beiden zu diesem gemeinsamen, wenn auch nassen, aber unvergesslichen ersten Marathon!!!

Deine Antwort im Ziel auf die Frage: Na? Willste noch mal? wurde glaube ich nicht mit einem total strickten Nein beantwortet, oder? Keine Antwort ist voll zulässig, denn jetzt wird erst mal regeneriert! Ich wette, nächste Woche suchste schon nach dem nächsten Lauftermin! ;o)

Klasse gemacht, auch vom Kameltreiber!!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Wunderbar!!!

Wunderbarer Lauf, wunderbare Planänderung und alles war richtig. Perfekt ;-)

Ich bin einmal den gleichen Greifplan durchgelaufen. Im Training wurde ich zwar immer schneller, aber die Lust ging genauso flöten, das wollte ich nicht. Plan in die Tonne getreten und nach Gefühl gelaufen. Und es wurde wieder. Also dieselbe Erfahrung, die ihr gemacht habt.

Grüß deinen Kameltreiber, er wird sich noch daran erinnern, wie wir 2008 in Braunschweig nebeneinander auf den Massagebänken lagen. Und dir ein herzliches Willkommen bei den Marathonis!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch

auch nochmal an dieser Stelle. Du bist das super gelaufen, warst letztlich fitter drauf, als ich selbst. Und hast das Ding genauso gerockt, wie schon letztes Jahr Deinen ersten HM. Und die gemeinsame Zeit sowohl im Training als auch beim Marathon selbst ist sowieso etwas ganz Besonderes. Es ist nämlich gar nicht so selbstverständlich, dass man (und Frau) so viel miteinander laufen können. Zu oft sind die Pace-Bereiche derart unterschiedlich, dass einer von beiden dann auf Dauer einfach keinen Spaß und/oder Erfolg dabei hat.

Der Fairness halber muss man die Greifschen Pläne insofern in Schutz nehmen, als sie erstens ausdrücklich nicht für Laufanfänger geschrieben sind. Und zweitens wir den unsrigen eigentlich auch nur auf den 4 Wochen Hinführung im November wirklich einhielten und schon im Dezember, wo es in die richtig langen Läufe (bis 35 km Ende Dezember) gehen sollte, abreißen ließen / lassen mussten. Möglicherweise sind die Steigerungen dann einfach zu schnell und zu weit, gerade wenn man vorher einfach noch nie so lange Kanten gelaufen ist.
Und auch ich hatte dann im weiteren Verlauf ständig andere Prioritäten. Und Priorität aufs Laufen zu legen, verlangt Greif nunmal ausdrücklich. Entweder man will und kann das so durchziehen. Oder eben nicht. Von 2 x p.W. Athletiktraining, Lauf-ABC, Tappeln, usw. gar nicht zu reden. Und wir hatten nur die 4-Tage-Laufwoche. Die im Gegensatz zu den 7-Tagen nach seinen Worten ja sowieso nur den Notfallplan für Senioren darstellt. ;-)

Egal. Wir sind - vor allem - völlig verletzungsfrei (!!) durchgekommen. Hatten viel Spaß sowohl beim Training als auch beim Lauf. Was will man fürs erste Mal mehr. Und für meine sub 4 habe ich ja noch ein paar Vorbereitungen Zeit.
Wo ist jetzt am WE gleich nochmal ein Lauf? ;-)

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Die Kabeltrommel ...

... war doch echt erst bei dem Kommentar von Lachgas abgewickelt! Oh Mann muß das viel Laktat am WE gewesen sein - bei mir.
Auch hier noch mal janz jroßen Jlückwunsch.
Es war der Erste! Da ist die Zeit sekundär. Dieses Erlebnis ist doch da unbezahlbar gegen, oder? Alles richtig gemacht!
Genieß den Erfolg und jezz erholt euch erst mal beide.
;-)

Hey...

... nur völlig verrückte und durchgeknallte wollen beim ersten Marathon unter 4h laufen, außerdem brauchst du ja noch Ziele ;0)...

Aber das du einen Kameltreiber mit Lachgas mitgenommen hast(ist das kein Doping), ist selbst mir neu ;0).

Glückwunsch zu diesem tollen Empfinden und Spaß bei deinem ersten, nämlich den, den wirst du niemals mehr vergessen :0)!
Und die Zeit kann sich auch mehr als sehen lassen.

Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Liebe Rosenknospe,

einen Riesenglückwunsch zu deinem perfekten Marathondebüt! Da hast du was ganz Großartiges geschafft, was du für immer im Gedächtnis behalten wirst. Gute Regeneration und gute Pflege deines Muskelkaters wünsch ich dir! Bist du die Treppen heute vorwärts runter gekommen?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Jezz paß mal gut auf Kaw! ...

... Wenn du "Bekloppte" geschrieben hättest, ...
Aber so. Das ist quasi diskriminierend gegenüber den drei Leuten, die es überhaupt beim ersten Mal schaffen unter 4h anzukommen!
;-(

:o)))

Schalk, verrückt und durchgeknallt reicht mir!
Mit "bekloppt" wär ich ja "BORN"....nänänäääää!!! ;o))))

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Hey super gemacht

ein Riesenglückwunsch auch von mir.

Gruß laufnad

Lieben Dank für die netten

Lieben Dank für die netten Worte. Habe nur etwas Muskelkater, Treppen runter gehen geht auch (wenn auch etwas langsamer). Gestern Morgen einen kleinen Lauf von 7 km gewagt und den letzten Muskelkater weggelaufen. Ich bin nur mental sowas von ausgelaugt. Körperlich gehe ich auch etwas auf dem Zahnfleisch. Das muss ich jetzt erst mal wieder hin bekommen. Ansonsten ist mein Hochgefühl immer noch da!!!!!

Ganz liebe Grüße

Rosenknospe

genau so...

...sollte es sich nach dem ersten marathon anfühlen: einfach sxxgxxl!
alles richtig gemacht, rosenknospe!
____________________
laufend gratuliert gaaaanz herzlich: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links