Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Läuferin47

Trotz aller privater und sehr belastender Negativerlebnisse - ich halte an meinem Traum "Marathon" fest. Von 0 auf 42,5 in einem Jahr, das wäre - als Wiedereinsteigerin - machbar aber nicht gesund. Mein Ziel lautet: Marathon 2015. Ich halte mir offen, wann und wo und setze mir das Ziel: ANKOMMEN ZÄHLT.

Vor meiner OP (Mai 2012) und meinem kurzen Krankenhausaufenthalt im September 2013 in der Karidologie wog ich 62 kg. Nun sind es 72 kg. 10 kg müssen wieder runter. Ich weiß, "in meinem Alter wirds schwieriger". Höre ich tagtäglich. Aber ich höre auch immer wieder, "mit knapp 50 läuft man (Frau) nicht mehr" oder "Finde dich damit ab" oder "schließe Frieden mit deinem Bäuchlein"....!!! Innerlich könnt ich platzen, wenn ich das höre. Meist von Menschen, die selbst stark übergewichtig sind. Solche Sätze beflügeln mich eher, meine Laufschuhe zu schnüren. Und "noch" bin ich nicht übergewichtig . Mein Ziel: unter 70 kg in einem Jahr!

Fast jedes Arztgespräch der letzten 6 Monate endete mit dem Satz "Laufen Sie wieder" oder "von mir gibts grünes Licht". Selbst der Kardiologe hat mir dringends dazu geraten, wieder zu laufen - und zwar die langen langsamen Läufe!!! Marathon ja, unter 4 Stunden - muss nicht sein. Mein Ziel: Betablocker absetzen und stattdessen "LAUFEN".

Meine Motivationsspritze ist meine neue Garmin 610, die in den nächsten Tagen hier eintreffen wird. Bis dahin muss die alte Forunner 305 herhalten, die leider im Sterben liegt und mich hoffentlich nicht mitten im Training endgültig "verlässt".

Eine schöne Laufwoche wünscht Euch Gabi

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Ich wünsche dir ganz viel

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg bei deinem Neustart.. und höre bloß nicht auf die die dir das mies machen wollen.. so ein Blödsinn ü50 läuft Frau nicht mehr.
Vergesse nicht zwischendurch mal zu berichten wie es dir ergeht :-)

Laufen in deinem Alter ist

Laufen in deinem Alter ist nix. Am besten ziehst du dir täglich Richterin Salesch, Berlin Tag und Nacht und Bauer sucht Frau rein, versuchst (allmählich) dein Schoki-Pensum zu steigern, und propagierst "ab 40 war´s das mit dem Sport". Sport ist eh Mord.
Ich wünsche dir alles Gute für deinen Wiedereinstieg. Zeig´s uns, und vor allem, dir selber, und bleib gesund.

lass dir bloß nich...

...von faulen und demotivierenden sofakartoffeln was einreden. das gegenteil ist nämlich der fall: mit (fast) 50 rennt frau am besten. und mit nem bäuchlein musste dich auch nicht abfinden, wenn du nicht willst, das wird kleiner werden mit der zeit, genauso wie du auf 65 kilo kommst in einem jahr, wetten?
hör auf dich selbst, tu was dir guttut und hab spaß dabei. DAS ist wichtig und richtig!
____________________
laufend rennt mit 52 und jeder menge spaß: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Richtiger Weg

Wenn es für Dich der richtige Weg ist, dann gehe Ihn, lasse die Kommentare der "Anderen" in einem Ohr rein und aus dem anderen wieder hinaus.

Ich bin schon über 51 J meinen ersten Marathon erst vor 2 Jahren gelaufen und was soll ich sagen - überlebt -

Dein Gewicht wird sich reduzieren und die positive Energie aus den Läufen wird Dir einfach gut tun.

Alles Gute

Kirsten

Wer seinen eigenen Weg läuft, kann von niemanden überholt werden

wie die anderen schon gesagt

wie die anderen schon gesagt haben, lass dir bloss nichts einreden.
wenn andere sagen du bist dick, kannst du ja sagen das ist mein energiepolster das ich brauche für den marathon.

selber leb ich nach dem motto" jeder gang macht schlank".

viel spass und erfolg bei deinem vorhaben.

gruß Stefan

Halt es einfach wie die "Ärzte":

Lasse reden! ;-)

Bei vielen spricht einfach das eigene schlechte Gewissen, weil diese Menschen den eigenen A... eben nicht hochkriegen, geschweige denn überhaupt jegliche Anstrengungen auf sich nehmen wollen. Da kommen schnell solche Sprüche wie "schädlich für die Knie", Midlife Crisis, aber auch "du musst ja Zeit ohne Ende haben....". Das kenne ich (46) nur allzu gut. Je nach Tonfall oder Spitzzüngigkeit habe ich dann schon mal einen frechen Konter parat und je stärker ich angegangen wurde, umso höher war/ist die Motivation, weiterzulaufen. Außerdem: sich ein schickes neues Outfit für eine Familienfeier o.ä. zu gönnen und vor Ort im Beisein der Miesmacher hemmungslos zu schlemmen hat einen ganz besonderen Charme! Wirst sehen! ;-)

Auch immer wieder besonders amüsant war/ist die Aussage, dass frau Ü 40 keine langen Haare mehr tragen darf! :-)

Laufen ist viel mehr als nur laufen. Es gibt einem so viel!
Bleib' also dran und Marathon 2015 klingt richtig gut!

:-)

danke...

.....EUCH ALLEN! !!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links