Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von BrunoHastig

Liebe Spätstarterinnen und Spätstarter,
mit dem letzten Monatsbericht habe ich mir ein Meinungsbild machen wollen, wie der Informationsservice im Jahr 2014 weitergehen soll.
Immerhin haben drei Spätstarter auf meine Nachfrage geantwortet, wobei die überwiegende Mehrheit der Ansicht war, dass ich mir zuviel Arbeit mache. So sehe ich das mittlerweile auch. Ich werde daher ab sofort nur noch die Zusammenstellung der in der Gruppe gelaufenen Kilometer und die Liste der Geburtstage liefern. Beides lässt sich mit relativ bescheidenem Zeitaufwand erstellen. Ohnehin habe ich den Eindruck, dass sich die Aktivitäten der Jogmapper wohl eher bei Facebook abspielen. Beide Webseiten zu beobachten und gegebenenfalls zusammenzufassen wäre ein heftiges Stück Arbeit.

Was mache ich nun mit meiner gesparten Zeit?

Ich wollte schon immer was für meinen Oberkörper tun und habe lange darüber nachgedacht, ob ich nicht mal eine Muckibude besuchen könnte. Das hatte ich einmal einem Kollegen erzählt, der offensichtlich auch was für sich tun wollte, der schlug aber statt dessen vor, an einer Probestunde eines Karatevereins teilzunehmen. Er wollte es auch schon lange machen, aber alleine?

Nun haben wir Anfang Januar unsere inneren Schweinehunde angeleint und gehen seit dem zwei Mal in der Woche zum Karatetraining. Bei der Stilart handelt es sich um "Wado-Ryu", das bedeutet "Schule des Weg des Friedens". Hierbei sind die Bewegungen sehr rund und weich, was für Herren unseres fortgeschrittenen Alters sehr förderlich ist. Deshalb schrumpfen im Augenblick auch meine Kilometerleistungen, weil ich bei zwei Sporteinheiten in der Woche das Laufen etwas zurück gedreht habe.

Obwohl ich unter den Schülern der Alterspräsident bin, scheint sich meine Vorbelastung durch das Laufen positiv auszuwirken: Beim Aufwärmtraining komme ich nicht so schnell außer Puste.
Darüber hinaus werden auch Körperpartien trainiert, von denen ich bisher keine Ahnung hatte. Es ist schon unglaublich, an welchen Stellen des Körpers sich ein Muskelkater breit machen kann.

Im Sommer stehen der ersten Gürtelprüfungen an. Dann werde ich vielleicht in Form eines bebilderten Blogbeitrags über meine bisherigen Erfahrungen mit dem Wado-Ryu berichten.

Geburtstage Januar

  • 01.01. rikineu
  • 09.01. picassofisch
  • 11.01. Waldwegjogger
  • 29.01. Ascaban

Geburtstage Februar

  • 01.02. yakimas
  • 15.02. zanderdue
  • 18.02. elmar-kiel
  • 26.02. Deichrunner
  • 28.02. yazi

Und die aktuellen Daten sind hier: MS Excel (2007/2010 - xls) // LibreOffice (ods)

Klasse! Ich finde, echte

Klasse! Ich finde, echte Sportarten wie Karate bringen einem einfach mehr, als nur im Studio Gewichte zu stemmen. Vor allem mehr Spaß! Den wünsche ich dir weiterhin.

Gruß

Sirius
...der in echt auch nicht nur rennt.

So ein bisschen Abwechslung

tut auch dem Laufen gut...
Seit ich nicht nur laufe sondern auch einige Sportkurse mitmache, hat sich meine Haltung verbessert und ich habe auch mehr Kraft in den Beinen.
Ich wünsch dir viel Spaß bei diesem Abenteuer...

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links