Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von proteco

Das könnte fast schon eine Spam-Überschrift sein...

Isses aber nicht. Sondern mein erster Hamburg-Vorbereitungs-Blog.

Ausgangslage:

Nach einem wunderbaren Form-Hoch im November 2013 wollte ich mit vielen Wochenkilometern in das Wintertraining einsteigen. Leider hatte ich dann diesen blöden Fersensporn (oder es war nur eine hartnäckige Achillessehnen-Entzündung ohne Sporn) mit dem ich zwar weiterlaufen konnte, aber danach so meine Probleme hatte. Daher habe ich im Dezember dann doch lieber die Notbremse gezogen und meine Kilometer drastisch reduziert statt erhöht. Da der Winter bis vor Kurzem eher keiner war, ergänzte ich mein Lauftraining dann mit einigen Radkilometern. Die haben es irgendwie gebracht. Zudem sind jetzt auch wieder 2 Kilo seit Silvester runter (seufz). Und das mit den wenigen Laufkilometern. Perfekt.

Anfang des Jahres plante ich, mit meiner Ferse zum Arzt zu gehen, merkte aber, dass es mit meinen Selbstversuchen deutlich besser wurde. So massierte ich die entzündete Stelle 2 mal täglich, trainierte mehr mit meinen Trailschuhen und lief wieder viel im Wald. Jetzt merke ich fast gar nichts mehr. Selbst als ich abschnittweise das Tempo erhöhte, war noch alles gut. Am Wochenende der ultimative Test: An 3 Tagen hintereinander gelaufen und es fühlte sich nicht mal anstrengend an.

Und jetzt?

Ganz klar, der Hamburg-Marathon ist mein großes Ziel für 2014. Da freue ich mich ganz besonders drauf. Ich bin mit der Vorbereitung aber noch vorsichtig, da ich mich nicht vorzeitig ins Aus schiessen möchte. Richtig Spaß machen mir gerade die Waldläufe im Schnee. Das Verrückte ist: Ich habe momentan das Gefühl, Null von meiner Form eingebüßt zu haben. Irgendwie fühlt sich mein Laufen auch nicht mehr so anstrengend an. Hmm, letztes Jahr um die Zeit, habe ich bereits viel mehr gekeult und war gefühlt deutlich schlechter in Form. Ich hoffe, dass ich mich da mal nicht täusche, aber ich habe ja 2 Vorbereitungsläufe bis Hamburg:

Mitte März den Marienwerder-Viertelmarathon und Anfang April den Grunewald-Halbmarathon mit Handzeitnahme. Da bin ich ja mal gespannt wie der Kampfrichter per Hand die Zeit misst, wenn 10 gleichzeitig ankommen. Aber ich glaube, soviel Teilnehmer sind wir gerade mal :-)

Marathon-Plan?

Ich werde diesmal bewusst auf einen konkreten Plan verzichten. Die Kern-Einheiten kenne ich, habe mir das ein oder andere noch angelesen, viele Tipps eingeholt und ansonsten werde ich auf mein Gefühl hören und weniger Schokolade essen als sonst!

Zielzeit?

Kein Druck, reicht wenns PB wird :-) Das aber deutlich!!

0

Spamverdacht

Hey, wirklich: ich habe zuerst nicht auf den Link geklickt, weil die Überschrift so spamverdächtig aussah.
Schön, dass es bei Dir so gut läuft, so soll es weiter gehen!

yazi

Hihi, mir geht`s wie yazi :-)

Boah, das hört sich echt klasse an! Also wenn ich auf mein Gefühl höre, esse ich ganz viel Schokolade;-)
Wir sehen uns in HH! Bis dahin weiterhin viel Erfolg im Training und toi, toi, toi für die beiden Testläufe!!!

Lieben Gruß
Tame

Da hast du ein tolles Ziel vor Augen!

In Hamburg bin ich auch schon Marathon-PB gelaufen. Einfach eine grandiose Stimmung dort! Ich wünsch dir für deine Pläne allerbeste Gesundheit!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Klingt nach einer

Klingt nach einer vernünftigen Einstellung, was immer gut ist!

Hoffe, dass es klappt und wir uns in HH auch mal sehen. Würde mich freuen!

Vorbereitungsläufe plane ich auch sehr ähnlich. 10er Anfang März, HM Anfang April.

Das wird! :)

Is zulässig ...

... das für sich einfach mal zu formulieren. ;-)
Einfach Laufen aus Spaß. Das ist es. Der Rest kommt dann auch.
;-)

Ich hab auch den Eindruck,

dass Radfahren dem Laufen nicht abträglich ist.

Viel Spaß bei den Tobeläufen durch den Wald!

Und natürlich viel Vorfreude auf HH - mir hat es dort letztes Jahr gut gefallen (PB inklusive).

Ja, vom Hamburg-Marathon höre ich nur Gutes...

...was Eure Kommentare ja auch bestätigen.
Für das Jogmap-Treffen habe ich mich angemeldet. Also, freu mich schon.
Genau, gesund bleiben bis dahin. Das ist das Wichtigste!

Hamburg Marathon Jogmap-Treffen (PastaParty) ...

... bist du schon angemeldet ???
Das ist ja sehr interessant , dabei habe ich doch erst seit gestern (Dienstag)
mit der Planung für die PastaParty begonnen ... (?) *schmunzelnmuss*
( Die Info's zur HH-Marathon PastaParty folgen in den nächsten 10 Tagen )
... erst dann kann man(n) sich dafür anmelden .

Wie schon im letzten Jahr wird deine Marathon Vorbereitung schon richtig sein.
Du weißt worauf es ankommt und kennst deinen Körper gut genug. - Das wird !

Ich freu mich jetzt schon dich in Hamburg wiederzutreffen und ggf. gemeinsam
mit dir den Marathon zu laufen.
In der S.-H. Gruppe gibt es schon wieder 2 Läufer, die die SUB 3:30 schaffen wollen.

Ich wünsch dir eine tolle Hamburg Marathon Vorbereitung.
Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Auf jeden Fall bin ich dabei :-)

Danke, Dir auch eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung! Na, mal sehen, wie wir das dann alles am Tag davor sehen :-) Aber wie gesagt: ich mach mir ja keinen Druck diesmal. Was geht, das geht. Und den Rest kann man nicht erzwingen.

Kein Druck, reicht wenns PB wird :-) Das aber deutlich!!

Muss man sich in HH für ein Jogmap Treffen anmelden ? Oder nimmst du mich einfach mit ? Warum in Marienwerder nur 10,5 km ? Laufe doch 3 Runden und ich bin mal gespannt, wie Du ohne Plan in HH was reißen willst. Wir sehen uns Maik

Hi Maik, ich bin auch gespannt :-)

nee, ich habe da was verwechselt. Das Pasta-Essen wird noch geplant. Da wollen wir ja gemeinsam hin.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links