Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Tinaa

Vor genau 3 Wochen hab ich einen Lauf nach 28,5 km mit starken Schmerzen im ganzen linken Bein abgebrochen. Am nächsten Tag wars noch nicht so schlimm, aber zwei Tage später führte jedes Auftreten auf den linken Fuß zu Schmerzen an der Außenkante und unterm Knöchel.
Der Arzt und ich vermuten, dass meine geliebten Mizunos nach knapp 1000 km wohl irgendwo nachgegeben haben und meine Sehne dadurch auf dem langen Lauf überlastet wurde. Als trotz Kühlen und Ibuprofen kaum eine Besserung eintrat war ich vor einer Woche sogar beim Röntgen, aber zum Glück wurde nichts gefunden. Der Arzt meinte, sowas dauert eigentlich nur 10 Tage. Ich war natürlich in der Zwischenzeit nicht Laufen, nur ein bisschen Klettern und Yoga, das tat nicht weh. Und ich hab noch nie in meinem Leben so viele Situps und Liegestützen gemacht. ;)
Nun hatte ich die letzten Tage endlich keine Schmerzen mehr beim Gehen, höchstens ein leichtes Ziehen, daher wollte ich heute mal testen, ob ich nicht mal wieder laufen kann: Nach 1 km hab ich abgebrochen, weil das Ziehen echt stark wurde. ;(
Zwar nicht richtig schmerzhaft, aber trotzdem: So ein Mist. :(
Eigentlich trainiere ich gerade auf meinen ersten Marathon am 4. Mai, für den ich auch schon angemeldet bin. Ich wollte richtig gut vorbereitet an den Start gehen, hatte ich doch schon einige lange Läufe absolviert und noch viel Zeit. Aber so langsam frage ich mich schon, wie lang das noch gehen soll und wie lange es dauern wird, vielleicht 4 Wochen ohne Laufen wieder aufzuholen. Im Sommer geh ich immer viel Bergsteigen und dadurch schon deutlich weniger laufen, von daher kommt ein Herbstmarathon eigentlich nicht in Frage.
Vielleicht soll es einfach dieses Jahr noch nicht sein, ich und der Marathon?

0

Eigentlich...

... habe ich was geschrieben, aber dann kam die Meldung "Your posting was blocked by our spam filter." - und weg war mein Kommentar.

Vielleicht lässt sich der Spamfilter überlisten, indem ich es jetzt nochmal einfüge:

In so einer Situation ist es schwierig, dich richtig aufzumuntern.

Immerhin ist es kein Ermüdungsbruch, den hätte man ja beim Röntgen gesehen, wenn man das Bild mit dieser Vermutung anguckt.

Ich habe mir 12 Wochen vor meinem ersten geplanten Marathon 2004 beim Volleyball einen Riss in der Gelenkkapsel des oberen Sprunggelenks zugezogen (Außenbandanriss). Dennoch ging es irgendwann los mit Marathons. Es gibt viele schöne Veranstaltungen zu fast allen Jahreszeiten.

Noch ist es Januar und noch viel Zeit bis Mai. Aber versuche dich nicht frustrieren zu lassen, auch wenn es doch noch nicht klappen sollte. Gib dir genug Zeit und starte danach gemächlich wieder.

Gute Besserung
Dein Mitstreaker

Trotz Spam Filter

Hast du schon mal Alternativen gesucht?? Statt joggen, z.Bsp. Aqua Jogging, oder Fahrrad fahren.

Vllt auch mal zu einem guten Physio gehen, evt findet der etwas.
Und nur nicht verzagen, alles hat seine Zeit!

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

Danke

Danke euch beiden für die netten Worte, trotz scheinbar kaputten (?) Spamfilter. ;)
Statt laufen geh ich zur Zeit mehr Klettern und trainier meine Oberkörpermuskeln. Das tut dem Fuß scheinbar nichts und ich kann mich wenigstens auspowern, wenn auch nicht so schön in der Natur wie beim Laufen... :(
Aber das Ganze strapazier meine Geduld langsam schon arg. Naja, alles jammern hilft auch nix.
Viele Grüße,
die wartende Tina

Alternativen

Hast du schon mal Alternativen gesucht?? Statt joggen, z.Bsp. Aqua Jogging, oder Fahrrad fahren.

Vllt auch mal zu einem guten Physio gehen, evt findet der etwas.
Und nur nicht verzagen, alles hat seine Zeit!

GT

"laufend laufen, laufen wir laufend!"

Meiner war auch im Filter hängen geblieben :o(

ich versuchs auch noch mal mit Einfügen:

An dem Punkt war ich auch vor 1,5 Jahren. (allerdings Schmerz kurz überm Knöchel!)

1. Röntgen kein Bruch

zwei Wochen später
2. Röntgen kein Bruch

noch eine Woche später
MRT

eindeutig Ermüdungsbruch Wadenbein unten (ehr ungewöhnliche Stelle)
mit massiver Knochenhautentzündung, aber schon mit Heilungskallus.

Zwei Wochen Voltaren Resinat morgens und abends gegen die Entzündung und nur Schwimmen und Radtraining ohne Gips.
Nach 5 Wochen mit Walken angefangen, noch nicht achmerzfreies Laufen möglich.
Nach 6 Wochen mit langsamsten Kurzstrecken woggelnd auf Finnenbahn angefangen.
Nach 10 Wochen schmerzfrei und erster langsamer Wald-Marathon.
Danach noch 4 Wochen keine Tempoeinheiten und Asphaltmarathons.
Dann war endlich alles wieder gut.

Du solltest ein MRT machen lassen.

Kann auch ne fiese Schleimbeutelentzündung sein, die auch zäh (kann Wochen dauern) ist und bei zu früher Belastung schnell wieder kommt.

Wünsche schnelle richtige Diagnose und gute Besserung!

Lieben Gruß Carla-Santana

"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

In der gleichen Situation...

war ich auch vor 1,5 Jahren. (allerdings kurz überm Knöchel!)

1. Röntgen kein Bruch

zwei Wochen später
2. Röntgen kein Bruch

noch eine Woche später
MRT

eindeutig Ermüdungsbruch Wadenbein unten (ehr ungewöhnliche Stelle)
mit massiver Knochenhautentzündung, aber schon mit Heilungskallus.

Zwei Wochen Voltaren Resinat morgens und abends gegen die Entzündung und nur Schwimmen und Radtraining ohne Gips.
Nach 5 Wochen mit Walken angefangen, noch nicht achmerzfreies Laufen möglich.
Nach 6 Wochen mit langsamsten Kurzstrecken woggelnd auf Finnenbahn angefangen.
Nach 10 Wochen schmerzfrei und erster langsamer Wald-Marathon.
Danach noch 4 Wochen keine Tempoeinheiten und Asphaltmarathons.
Dann war endlich alles wieder gut.

Du solltest ein MRT machen lassen.

Kann auch ne fiese Schleimbeutelentzündung sein, die auch zäh (kann Wochen dauern) ist und bei zu früher Belastung schnell wieder kommt.

Wünsche schnelle richtige Diagnose und gute Besserung!

Lieben Gruß Carla-Santana
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Diagnose oder nicht

Carla hat Recht, ein Ermüdungsbruch ist im Röntgen nicht sicher festzustellen.

Ein MRT muss nicht zwingend sein, man kann auch mit viel Geduld und Körpergefühl eine Überlastung auskurieren, ohne die genaue Diagnose zu wissen. Mit ist aber sicherer, das wird vermutlich tatsächlich nur mittels MRT möglich sein. Sollte eine Sehne überlastet sein kann man z.B. viel eher leichte Beschwerden tolerieren als bei einem Ermüdungsbruch.

Alles Gute,

granreserva


___________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten

Hm

Danke für die Infos! Was ihr da schreibt bzgl Ermüdungsbruch und klingt echt fies. Aber eigentlich müsste man ja meinen, dass man dann zumindest was sieht am Fuß, oder? Bei mir sieht man dem Fuß nichts an und auf Druck lassen sich auch keine Schmerzen auslösen.
Ich werde mir wohl noch die Woche Zeit geben und falls es immer noch nicht besser ist nochmal zum Arzt gehen. So langsam gehts mir echt richtig auf die Nerven. Einen Tag ists besser und ich freu mich, am nächsten tuts wieder weh und ich bin deprimiert. :/ Vor allem, wenn man hat nicht mal schmerzfrei gehen kann...

Einfach nur gemein

Du Arme, das ist wirklich gemein und zerrt auch kräftig an den Nerven, ich kann nur aus Erfahrung sagen, gib dir Zeit... sonst zieht es sich nur noch länger. Und zum Beispiel Fahrrad fahren hilft die Kondition zu halten und das oben erwähnte Aqua-Jogging soll auch richtig effektiv sein ;)und die Freude ist dann umso größer wenn du irgendwann wieder schmerzfrei laufen kannst wie es dir Spaß macht. Und momentan ist noch Zeit bis zum 4. Mai
Ich drück dir alle Daumen dass es bald wieder gut ist

Danke

Danke für die lieben Worte!
Mit Fahrrad fahren hab ichs leider gar nicht, aber wenn sichs noch länger zieht, werd ichs wohl in Erwägung ziehen ;) Unser Schwimmbad hier hat nämlich leider gerade wegen Renovierung geschlossen, sonst wär ich schon längst beim Schwimmen...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links