Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von edlerherr

Schon vom ersten Lauf habe ich einen kleinen Bericht geschrieben, nun zu den restlichen Läufen.

Den zweiten Lauf am 10.11. nahm ich natürlich auch gleich unter meine Sohlen. Morgens vor dem Start hat es noch ein wenig getröpfelt, doch während des Laufs war es von oben doch schön trocken. Einige Bergabpassagen musste ich dann ein wenig vorsichtiger angehen, aber ansonsten lief es doch ganz angenehm. Merkte am Ende dass ich noch ein wenig Luft hatte, also wohl nicht "alles" gegeben auf der Strecke. Am Ende stand eine 56:44 min auf der Uhr.

Beim dritten Lauf eine Woche später wollte ich dann mal ein wenig offensiver die Sache angehen. Vom Wetter her wars gar nicht so schlecht und ich konnte mich auch gut durchs Feld pflügen. Auf dem langen schmalen Pfad entlang am Berg war das überholen ein wenig mühsam und hab da auch wohl ein paar Körner verschossen. Brauchte das komplette lange Bergabstück um mich davon zu erholen. Aber am Ende war es dann doch eine Bestzeit für mich mit 55:44 min.

4. Lauf und perfektes Bestzeitenwetter am 24.11. Die Serien-Rekorde bei den Männern und Frauen purzelten und auch bei mir ging es richtig nach vorne. Ich glaube wirklich jeder war an dem Tag um einiges schneller als sonst. Sogar meine Schuhe sahen mal wieder halbwegs normal aus nach dem Lauf. 55:07 min im Ziel und ich hatte nichts zu mosern. Lief einfach.

5. Lauf musste ich ausfallen lassen (Bayrische Meisterschaften im Tischtennis und ich war dabei :-) ), das wars dann mit der Long-Distance-Trophy. Und den Nikolaus hab ich dann auch nicht bekommen :-( .

6. Lauf am 08.12. Vorgabe für mich war, dass es doch schön wäre die restlichen Wertungsläufe unter 56 min zu schaffen. Versuchte bei diesem Lauf ein wenig verhaltener anzugehen und dann beim langen Bergabstück mehr rollen zu lassen als sonst. Hat auch gut geklappt und ich trudelte im Ziel mit einer 55:14 ein.

7. Lauf im neuen Jahr ein Tag vor Drei-König. Weihnachten, Sylvester und die Tage dazwischen waren alle Klasse und ich hab wirklich gut gegessen . Habe aber doch in der Zeit ein paar Läufe gemacht. Trotz allem fehlte mir an dem Tag so wirklich die Lust mich zu quälen und am letzten schweren Anstieg hatte ich doch eine kurze Gehpause eingebaut. Im Ziel stand dann eine 55:51 min für die 10 km.

Der letzte und 8. Wertungslauf stand auf dem Programm und endlich war es ein wenig winterlich. 0 Grad beim Start und auf dem Weg zum Wintercross bin ich mit dem Auto doch tatsächlich auf der Straße ein bischen gerutscht. Leichter Nebel und dahinter blauer Himmel, so dass die Sonne so langsam rauskam ... herrlich. Tags zuvor war ich auch beim Blutspenden, also Bestzeit war dann höchstwahrscheinlich auch nicht drin. Vom Gefühl lief es auf der Strecke richtig gut, im Ziel war es dann eine 56:02 min. Paßt schon.

Der letzte Lauf war dann Gestern. Kein Wertungslauf mehr, sondern eher ein Einlaufen für die Siegerehrungen im Anschluß. Die meisten Läufer ließen es auch gemütlicher an, mich eingeschlossen. War aber auch bedeutend mehr Platz auf der Strecke. War schön zu laufen, ein paar Mal gerutscht auf der Strecke im Matsch. Aber ansonsten durchgehalten wie immer. 57: irgendwas stand dann auf der Zieluhr.

Link zur Wintercross-Strecke

Was bleibt:

- Die Goldbacher Wintercross Pudelmütze
- Das Goldbacher Wintercross Langarmshirt
- Die 2 Packungen Alb-Gold-Nudeln (muss ich noch essen)
- Eine Top5-Wertung dich ich mit 04:37:58 abschließe
- Der Matsch an den Schuhen, der einfach nicht weg will

Start der Serie war am 03.11., seitdem bin ich insgesamt 126,8 km gelaufen, davon 80 bei der Wintercross-Serie. Also ohne diese Serie hätte ich kein so gutes Wintertraining.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Hört sich nach einer coolen Serie an!

Lass Dir die Nudeln schmecken - und bei dem Wetter braucht man die Pudelmütze und das Langarmshirt auch wieder.

Matsch trocknen lassen - dann abklopfen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links