Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von MagnumClassic

Nach der Zusammenlegung der beiden Trainingsstützpunkte des "Teams Wilder Süden" und nachdem sich in meiner neuen Umgebung erst mal alles einspielen musste, hatte ich mich hier etwas rar gemacht. Aber: inzwischen finde ich die Wurmlinger Kapelle und den Spitzberg mit ohne Verlaufen, respektive ohne mich auf weglosem Gelände in stacheligem Himbeergestrüpp zu verheddern. Ebenso direkt vor der neuen Haustüre befindet sich der Albtrauf, aber auch das Neckartal, welches sich sehr gut für Demboläufe im Rahmen der Rom-Vorbereitung eignet. Last, but not Least lädt noch die grüne Hölle des Schönbuchs zum Verlaufen ein. Da sieht nämlich alles gleich aus! Da traue ich mich alleine noch nicht rein! ;-))

Daher zwar verspätet, aber nicht weniger herzlich, wünsche ich euch allen ein gutes und vor allem verletzungsfreies Neues Jahr, viele schöne Landschaftsläufe und natürlich allerhöggschde Disziplin! ;-) Ich sehe gerade, dass - nach längerer Fast-Abstinenz - unser Franzl (für die Neuen: der maecks) wieder vorne mitmischt - ein Gemsencomeback, worüber sich sicher viele von uns sehr freuen! Zwar warst du nicht wirklich "ganz" weg, aber dennoch: willkommen zurück im Gemsenrudel! :-)

Sportliche Ziele gibt's wieder einige, darunter auch viel Trial, bzw. Trails und hoffentlich wenig Error! ;-) Da ja Bauchlandungen bekanntlich überbewertet werden, geht's wieder als Team "Wilder Süden" an den Start des Trans-Alpine-Run - dieses Mal auf der Ost-Route! Ebenso soll es wieder auf, bzw. um die Zugspitze herum gehen und zwar in Form des sogenannten "Extremberglaufs" und dem ZUT! Los geht's jedoch zunächst mit dem Rom-Marathon! :-)

Welche Verrücktheiten habt ihr dieses Mal ausgeheckt?

:-)

Wie Wurmlingen? Meinste das

Wie Wurmlingen? Meinste das bei Tuttlingen?

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Nee

bei Tübingen!
:-)

Ja, mc,

ich wünsch Dir ein trailiges Jahr und denke auch über mehr (Trail-)Laufen nach. Bin letztes Jahr nicht mal auf 3000 km gekommen (auch wenn's knapp war und ich's hätte schaffen können wenn ich vorher geschaut hätte - nur: wozu?).

Den TAR schaffst Du dieses Mal. Und die neue Umgebung hört sich schön an.

Alles Liebe,
fazerbs

Wenns bei Tuttlingen gewesen

Wenns bei Tuttlingen gewesen wäre hätt ich das obere Donautal gezeigt.
Ich wünsch Dir natürlich noch ein gutes erfolgreiches, gesundes Jahr 2014. Ich hoff doch das sich unsere Weg bald mal wieder kreuzen.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Nicht mal 3000 km??

ooohhhh... kaaaayyyy....! ****schluck***
Du hättest es schaffen können, wenn dir nicht die Langdistanz mit den vielen zusätzlichen Rad- und Schwimm-Kilometern dazwischen gekommen wäre! ;-) Du bist ja schon eine wahnsinns Kanone, alle Achtung! :-)

So sehr ich das Trail Running liebe, so sehr bin ich auch für Abwechslung und freue mich, jetzt im Rahmen der Rom-Vorbereitung wieder flach und schneller rennen zu dürfen.
:-)

huiiii...

...da hattest du ja wirklich viel "umme ohren"! hab ich mir schon fast gedacht. hab dich und deine launigen blogs und beiträge hier sehr vermisst und hoffe, dass du nun wieder in etwas weniger turbulenten fahrwassern bist und wir wieder mehr mc bekommen ;-)
ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues jahr wünsch ich dir!
____________________
laufend fragt sich, obse mc wohl wieder am rennsteig trifft: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Ziele

Deine Pläne hören sich sehr gut an. Freut mich, dass Ihr den TAR nochmal angeht. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen - auch für das restliche Jahresprogramm.

Vielleicht können wir uns ja bei dem ein oder anderen Event treffen. Wäre schön, wenn es mal wieder klappen würde. Mein Jahresprogramm muss erst noch aus einer Menge Ideen gestrickt werden.

Und in die Runde auch einen sehr verspäteten Neujahrsgruß von mir.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Jup, auch von mir ...

... Viel Erfolg bei den Plänen für dieses Jahr.
Ich mache meine Pläne ab Mai erst im Februar fest. Da wird um eine Anmeldung alles vorangebastelt.
Der Mai-Termin steht eh. Dieses Jahr letztmalig der Versuch endlich an die Fünf vorn nen Knopf zu kriegen. Wir werden sehen.
Am Samstag muß ich erst mal die ganzen Poller umschiffen und dann ist in zwei Wochen so 'n Challenge. Wir werden uns sehen. Ich bin da ganz sicher. Wo? Keine Ahnung.
;-)

Frohe Nachrichten!

Schön, dass ihr den TAR wieder angeht, aller guten Dinge sind zwei, im Leben wie auf der Laufstrecke ;-) Ihr seid ein grandioses Team und die Rechnung wartet darauf beglichen zu werden, find ich klasse, dass ihr nicht die Waffen streckt sondern das Ganze nochmal angeht!

Nimm dir für Rom gute Schuhe mit, das Kopfsteinpflaster hat mich damals halb umgebracht ...

Ich fürchte, wir werden uns lauftechnisch weniger sehen; denn bei uns steht dieses Jahr Triathlon im Vordergrund und statt des Rennsteigs wollen wir mal den Elmtrail laufen. Aber aus den Augen verliert man sich als Läufer ja nie ;-)))

@ maecks: Schön, dass du wieder da bist! Das Rudel wäre nicht dasselbe ohne dich!

Liebe Grüße an alle Gemsen von der Seite 3 - Tendenz fallend ;-))))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

MC, auch von mir nur die allerbesten Wünsche für 2014

und deine Vorhaben, vor allem für den TAR. Ostroute ist auch sehr schön. Lass' dich nur nicht von dem etwas niedrigerem Quälixfaktor im Vergleich zur Westroute dazu verführen, die ersten Tage zu schnell anzugehen. Die durchgängig höheren DNF-Quoten bei der Ostroute sind Warnung genug.

Hoffentlich sehen wir uns bei der einen oderen Veranstaltung mal wieder. Den ZUT hab'ich zumindest in der Eventualitätsplanung.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Vielen Dank euch allen! :-)

Ja, das ist ja das Schöne an unserem geliebten Laufspocht, dass man sich nicht aus den Augen verliert und sich doch immer wieder über den Weg läuft! Wenn nicht am Rennsteich (dieses Mal passt's bei mir auch nicht), dann eben woanders!

Vor Rom's Kopfsteinpflaster graut's mir übrigens auch schon! Doch ich hoffe, dass das Sightseeing etwas ablenkt. ;-)

Noch höhere DNF-Quote auf der Ostroute? Gut, dass du das ansprichst, klada! Offen gestanden hatte ich nämlich schon darauf spekuliert, dass mir das Mehr an Strecke und das "moderatere" Höhenprofil im Vergleich zur Westroute evtl. zugute kommen könnte, was jedoch meinen Reschbeggt vor dieser Ochsentour keinesfalls schmälert...

:-)

Liebe MC,

es hat ein bissl gedauert, aber nun hat`s *klick* gemacht;-)
Auch dir ein schönes, spannendes, erfolgreiches und vor allem gesundes Laufjahr 2014!
Die Disziplin ist in vollem Gange, geht es doch schon fast auf den Rennseig zu:-)
Man sieht sich!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links