Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von BrunoHastig

Ich hoffe, dass alle Spätstarterinnen und Spätstarter einen guten Rutsch ins neue Jahr hatten und wünsche euch allen ein frohes neues Jahr 2014!

Die Gruppenstatitik kann nun in voller Schönheit ausgewertet werden. Ich hatte am 31.12.2012 die Kilometerstände aller Spätstarter in meine Datenbank übernommen. Nun können die Kilometerstände 2012 mit den Kilometerständen 2013 direkt verglichen werden. Sehe ich mein eigenes Ergebnis an, bin ich gegenüber 2012 173,20 km weniger gelaufen. Ich muss allerdngs ehrlich gestehen, dass ich diese geringere Leistung nicht bereue, weil ich vorrangige persönliche Angelegenheiten zu erledigen hatte, die mich am regelmäßigen Laufen hinderten.

Ich habe gestern bereits um 17:52 Uhr die Daten aus der Gruppenstatistik entnommen, so dass vielleicht einige Kilometer aus 2013 nicht übetragen worden sind. Ich hatte eine Verabredung und konnte leider nicht später die Daten extrahieren ;-)

Feedback erwünscht

Der Jahreswechsel ist für mich auch immer wieder Anlass unter den Gruppenmitgliedern zu fragen, ob sie mit meinem Service zufrieden sind.

Wie ihr vielleicht festgestellt habt, ist die Form meiner Monatsberichte strukturell einheitlich geworden. Das liegt daran, dass ich die Hauptaufgaben, also Erhebung und Ausgabe der Monatsstatistik weitgehend automatisieren konnte. Der größte Teil der Zeit geht für die Zusamenstellung der übrigen Daten, also Zusammenstellung der Blogbeiträge und Wettkampfteilnahmen drauf. Im Allgemeinen brauche ich jeweils monatlich dafür etwa zwei Stunden. In einem Jahr kommt also ein ganzer Jogmap-Tag zusammen. Wenn ich wenigstens wüsste, dass dieser Freizeitaufwand lonht, würde ich das Zusammenstellen der Daten weiterhin betreiben. Aber manchmal habe ich den Eindruck, dass die Zusammenstellung niemanden interessiert. Dann könnte ich mir diesen Aufwand natürlich auch sparen.

Die Erstellung der Kilometerstatistik ist dagegen eine fast vollständig automatisierte Angelegenheit, die ich in wenigen Minuten erledigen kann.

Die Frage, wieviel Service in Zukunft von mir gewünscht wird, möchte ich zur breiten Diskussion stellen. Es könnte auch darüber nachgedacht werden, ob die Dateiformate für MS-Excel nicht auch auf den Standard von Excel 2007/2010 angepasst werden könnte.

Wettkampfteilnahmen

  • 31.12.2013 Gokhlayeah 38. Berliner Silvesterlauf (9,9 km)

Blogbeiträge

Geburtstagskinder Dezember 2013

  • 06.12. BrunoHastig
  • 20.12. Campanula52
  • 14.12. Gokhlayeah
  • 27.12. Norvorrun

Geburtstage im Januar 2014

  • 01.01. rikineu
  • 09.01. picassofisch
  • 11.01. Waldwegjogger
  • 29.01. Ascaban

Und die aktuellen Daten sind hier: MS Excel (2003 - xls) // LibreOffice (ods)

Hallo Bruno, zunächst auch

Hallo Bruno,
zunächst auch dir ein schönes und vor allem gesundes und verletzungsfreies 2014!

Vielen Dank für dein perfektes Gruppenmanagement. Ich weiß nicht, ob ein solcher Service in anderen Gruppen geboten wird. Insbesondere bei den größeren Gruppen wie unserer ist das Ganze wohl mit einem erheblichen Aufwand verbunden.

Zu deinem Diskussionsanstoß glaube ich, dass deine Einschätzung hinsichtlich der monatlichen Zusammenstellung der Blogbeiträge und Wettkampfteilnahmen richtig ist. Das Interesse daran hält sich in Grenzen. Wenn man seine Kilometer regelmäßig in JM einträgt, ist man in der Regel auch über das jeweilige Bloggeschehen informiert. Und alte Blogs sind vergänglich. Die liest man kein zweites Mal.

Zu den Wettkampfergebnissen: Da wir uns in der großen Gruppe nicht persönlich kennen, sind die Ergebnisse anderer nicht so interessant, da man die jeweilige Leistung nicht einschätzen kann. Das Zusammensuchen der Resultate aus den einzelnen Profilen ist in meinen Augen auch ein Aufwand, der in keinem Verhältnis zum Gruppeninteresse steht.

Darum: Gönne dir die zwei Stunden im Monat. Die kannst du mehr laufen. Schafft ca. 240 (?) Jahreskilometer mehr. Das bringt dich auch innerhalb unserer Gruppe voran.

Gruß

Sirius
der auch 2014 rennt.

Super Service!

Lieber Andreas,

auch Dir ein frohes, gesundes und erfreuliches Jahr. Du bist ein spitzenmäßiger Gruppenmanager und ich lese Deine Monatsberichte auch dann gern, wenn ich selber gar nichts beigetragen habe, weder gebloggt habe, noch Wettkämpfe gelaufen bin. Vielen Dank für Deine Arbeit, selbstverständlich können wir nicht erwarten, dass Du sie tust, aber wenn Du's gerne machst, freu ich mich drüber.

Herzliche Grüße
Micha


Ich denke

du machst dir zuviel Arbeit...
Da kaum Kommentare kommen muss man sich fragen ob sich deine viele Arbeit tatsächlich lohnt...trotzdem meinen Dank dafür :-)

Gruß stachel

Take your time and remember slow is the new fast ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links