Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo zusammen,

ich habe sehr oft Muskelverspannungen in der linken Wade, obwohl ich beide Beine gleichmäßig trainiere und ich Rechtsfüßer bin. Aber darüber hinaus habe ich auch sehr oft Muskelverspannungen im Rücken, ausgelöst auch durch meinen PC-Arbeitsplatz.

Ich gehe zzt. regelmäßig zur Massage, das geht aber ordentlich ins Geld, wobei die eigene Gesundheit nicht teuer genug sein kann. Es gibt ja z. B.

http://www.amazon.de/Blackroll-Orange-Original-Selbstmassagerolle-%C3%9Cbungs-Poster/dp/B005KKE0OM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1388249877&sr=8-5&keywords=foam+roller

oder

http://www.amazon.de/Blackroll-Orange-Das-Original-Selbstmassagerolle/dp/B007NW4DKG/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=23RC54JBQ6DMA&coliid=I10I3O6J0D7HSI

Hab gedacht, einmalig angeschafft und ich muss nicht mehr regelmäßig zur Massage und Geld dafür bezahlen und massiere mich selbst.

Hat jemand Erfahrung mit dieser oder anderen Rollen?

Bringen diese Rollen wirklich etwas?

Es gibt die ja in verschiedenen Durchmessern. Einmal z. B. mit 15 cm und einmal mit 53 cm. Wo liegen da die Unterschiede? Reichen nicht 15 oder müssens manchmal unbedingt 53 sein?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

DU

PS: Mit Tennisbällen hab ichs mal versucht, aber die machen doch sehr schnell die Biege, im wahrsten Sinne des Wortes, wenn ich mich auf die lege.

PPS: Ich bekomme kein Geld fürs Verlinken von amazon oder Blackroll!

Das Knie

Ein anderer Jogmapper hatte mal das Arbeitsbuch Triggertherapie empfohlen. Darin werden die Triggerpunkte der Wade mit dem eigenen Knie des anderen Beins bearbeitet. Funktioniert ganz gut.

habe ich

schon seit ein paar Jahren immer mal wieder in Benutzung und die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt. Zum Durchmesser kann ich nix sagen, mein Teil ist von Hudora und hat schätzungsweise 20cm Durchmesser und ist einen Meter lang. Man kann damit richtig schön Muskelverspannungen lockern und welche lokalisieren, von denen man noch gar nicht wusste, dass man sie hat.
Golfbälle taugen auch zur Selbstmassage...to infinity and beyond...

Ursachen bekämpfen

natürlich hilft Massage, die Muskelverspannungen zu lösen. Egal ob Fremd- oder Eigenmassage. Wichtig ist es aber auch, die Ursachen für die Verspannungen zu finden und abzustellen. Ich habe auch einen PC-Arbeitsplatz. Zur ergonomisch richtigen Ausstattung gehört für mich diese Ablage . Zusätzlich zu 3-4 wöchentlichen Laufeinheiten gibt es bei mir 1 x NordicWalking, Rumpfstabi und Wirbelsäulengymnastik sowie schwimmen.

Ich wünsche dir ein verspannungsfreies 2014.



manchen bei youtube

Massage + Atheltiktraining

Hi,

das mit dem Rücken kommt mir bekannt vor. Da ich dieses Jahr auch noch mit shin splints zu kämpfen hatte, habe ich mir die schwarze blackroll gekauft um beide Probleme anzugehen und bisher bin ich vollauf zufrieden. Vor allem bei der ersten Anwendung an Wade und Rücken habe ich einen deutlichen Unterschied zwischen vorher und nachher bemerkt. Zu Beginn ist die Anwendung zwar leicht schmerzhaft, das bessert sich aber bei den nächsten Malen. Da man die Rolle für fast jeden Muskel benutzen kann bereue ich die Anschaffung bisher nicht, da ich sie in Zukunft auch für (hoffentlich nicht) auftretende Probleme verwenden kann.

Gleichzeitig habe ich noch ein gezieltes Athletiktraining begonnen, unter anderem um die Rückenschmerzen zu bekämpfen. Dafür benutze ich folgendes Buch:

http://www.amazon.de/Athletiktraining-f%C3%BCr-Ausdauersportler-Energie-Beweglichkeit/dp/3835409484/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1388269543&sr=8-1&keywords=athletiktraining+f%C3%BCr+ausdauersportler

Dort gibt es eine Vielzahl von Übungen, aufgeteilt nach Stabilisierung, Kräftigung, Flexibilität etc. plus einige Musterpläne um die Übungen sinnvoll zu kombinieren. Seit ich 2-3 mal die Woche jeweils 30-45 Minuten die Übungen mach, habe ich keinerlei Probleme mehr im Rückenbereich. Kannst ja mal in die nächste Buchhandlung gehen und dir das Buch anschauen ob es interessant für dich ist.

Auf ein verletzungsfreies Jahr 2014!

Funktioniert.

Also ich habe mir 'ne Blackroll gekauft und habs nicht bereut (Blackroll orange, das Original).
Tennisbälle gehen aber auch, hier mal ein schönes Beispie für den Rücken: klick
Für Wade und unterwegs geht sicher auch sowas: klick
Mir hat ein Physiotherapeut gezeigt, wie ich am besten meine Problem-Punkte mit der Blackroll angehen kann. Die Schmerzen lassen mit der Zeit nach :-)
Vielleicht ersetzt es die Massagen nicht komplett, aber zumindest einen Teil davon kann man dadurch sicher sparen.

Was mir auch gut tut: Dehnen! Und zwar die gesamte Rückseite, von den Waden über den Gesäßmuskel bis zum Rücken. Lass Dir am besten vom Physiotherapeuten 3-4 geeignete Varianten zeigen.

Viel Erfolg!

Ich besitze seit einigen

Ich besitze seit einigen Monaten auf anraten eines Sportarztes, der sehr viel Erfahrung im Laufbereich hat, eine Blackroll orange zur Bekämpfung von Muskel- und Knochenhautproblemen im Unterschenkel.
Ich war zunächst sehr skeptisch, ob das nicht nur Spielerei ist und habe mich noch bei meinem Bruder erkundigt, der Sportwissenschaftler und Personal Trainer ist, und er bestätigte den Tipp.
Nichts kann die Beseitigung der Ursachen ersetzen, aber das Ding wirkt bei mir sehr gut und ich massiere damit nach jedem Lauf meine Waden. In Kombination mit ausgedehnterem Dehnen kann ich mittlerweile sehr viel höhere Umfänge und intensivere Einheiten laufen.

Das bin ich

die das "Arbeitsbuch Triggerpunkttherapie" immer wieder gerne empfiehlt :-).
Es ist einfach super!! Es hilft mir immer wieder, wenn es mal zwickt. Sehr gut und sehr verständlich beschrieben!

Mein Lebensgefährte hatte letzte Woche von einer Übung im Fitness-Studio ganz schlimm "Rücken".
Ins Buch geschaut, schmerzverusachende Stelle lokalisiert und behandelt. Nach ein paar Tagen war es weg :-)

Ich benutze zusätzlich zur Selbstmassage eine Pilatesrolle. Funktioniert auch sehr gut.

Ich denke jeder hat ja mal hier und da Schmerzen. Sei es durch Sport oder Arbeit oder sonst was. Da ist es echt gut, wenn man sich selbst helfen kann. Zumal es ja meist nicht nach einer Behandlung weg ist.

Gute Besserung!!

Wenn Marathon einfach wäre, hieße es Fußball!

Blackroll-orange

Ich habe mir eine blackroll-orange zugelegt und kann damit einfache, aber sehr effektive Selbstmassagen verschiedener Körperpartien durchführen. Diese
Self-Myofascial-Release-Techniken verändern die Spannung in der Muskulatur
und lösen "Verklebungen" im Bindegewebe. Ist annfangs etwas anstrengend und schmerzhaft, aber wenn man den Dreh raus hat ist eine wohltuende Entspannung der Muskulatur zu spüren. Kann ich jedem nur wärmstens empfehlen! Ursachen für Muskel-Dysbalancen müssen natürlich zuerst identifiziert und mit entsprechenden Maßnahmen beseitigt werden. Auf ein schmerzfreis 2014 - Helmut

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links