Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Ausgangslage: Der Plan sieht in den ersten Wochen noch eine deutliche Temporeduktion bei den Intervallen sowie eine gemäßigte Temporeduktion bei den sonstigen Einheiten vor. Ich bin etwas schneller in den Plan eingestiegen, werde dafür länger in einer Geschw.-Stufe bleiben. Die langen Läufe von Beginn an länger, dafür als Veränderung zum Vorjahr später die Entbeschleunigung einbauen. Im Vorjahr war die Form zu früh da.

Die eine oder andere Einheit wird in 2013 noch ausgelassen werden - Weg ist lang genug bis Ende April.

Was sah der Plan vor? Insgesamt 59-79 Km

Mo - WDHL 20x300m/Pace 3:50 mit 200m Trabpause
Di - DL bis zu 10 KM /Pace 4:45 oder Pause
Mi - TDL 15 KM, davon 7 KM im MRT +9 sec/Pace 4:45/4:07
Do - Frei
Fr - DL 08-12 KM /Pace 4:45
Sa - LDL 17 - 20 KM/Pace 4:55
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace 5:20 -5:30 oder Pause

Was ist daraus geworden und warum? Insgesamt 85 KM in 6Std 40 min

Mo - WDHL 20x300m/Pace 3:45 mit 200m Trabpause (Sturz beim letzten Intervall)
Di - Pause wg. Prellung Hüfte
Mi - TDL 14 KM, davon 8 KM im MRT +7 sec/Pace 4:45/4:05(keine Schmerzen mehr)
Do - DL 10 KM/Pace 4:42 (morgens, nachgeholt vom Di.)
Fr - DL 12 KM /Pace 4:37 (sonnig, schöner Lauf)
Sa - LDL 29 KM/Pace 4:48, ohne Endbeschl.
So - Reg. 8 KM/Pace von 5:20

Fazit:

Woche begann mit dummen Sturz auf nasser Oberfläche, Klamotten kaputt, Hüfte geprellt. Warnung vor den kommenden Wochen - mehr aufpassen! Ansonsten ruhige Grundlagenwoche ohne Besonderheiten, Puls war Mitte der Woche rel. hoch, ohne Anzeichen eines Infektes, zum Ende wieder niedriger

Bedingungen: Für die Jahreszeit normal, Wochenanfang und - ende neblig und reg. trüb bis zu 8 Grad, Do./Fr. schönes Winterwetter um die 2 Grad,

Vergleich zum Vorjahr: Vj 82 km, Interv. und DL ungefähr gleich, LDL ohne Endbeschleunigung, insgesamt 8 Km weniger Umfang

0

Google Links