Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Solskinn

Als ich am zweiten Adventsonntag wach wurde, musste ich feststellen, dass ich mich verlegen hatte. Ein böser Schmerz rechts im Bandscheibenbereich. Jedoch ist die Bandscheibe nicht das Problem. Naja, ein Wärmepflaster, welches ich glücklicherweise noch hatte, sorgte für die nötige Wärme, so dass ich meine zwei Runden beim zweiten Lauf der Hamburger Winterserie in Hamburg-Steilshoop/-Bramfeld doch absolvieren konnte.

Vor vier Wochen benötigte ich noch über fünfzig Minuten; mein Ziel war dieses Mal die ,,Vier" als erste Minutenangabe. Das schaffte ich auch. Die ersten fünf Kilometer lief ich in 24:06 Minuten, für den zweiten Durchgang benötigte ich 34 Sekunden mehr, so dass am Ende 48 Minuten und vierzig Sekunden zu Buche standen.

Regnete es morgens noch heftig, so blieb es während des Laufes trocken. Und von ,,unten" spritzte es auch nicht so wie zunächst erwartet, die Laufstrecke war nach dem Dauerregen in einem guten Zustand, so dass man nicht hin- und herspringen musste. Aber der Regen ließ das Teilnehmerfeld gegenüber der ersten Veranstaltung im November doch arg schrumpfen: Waren es 844 Teilnehmer im November, so haben gestern 628 Läuferinnen und Läufer die Ziellinie überschritten.

Etwas überraschend habe ich unter den etwa Gleichaltrigen in der Klasse M50 (gewertet wurden 16 Läufer in dieser Kategorie) den ersten Platz belegt. Im Vergleich zur ersten Veranstaltung waren jedoch die ,,Vorgänger" dieses Mal nicht am Start oder haben sich andere Strecken (5, 15 oder 20 Kilometer) ausgesucht.

0

Glückwunsch

Hallo,

gute Zeit trotz Probleme, Glückwunsch.
Vielleicht laufen wir uns beim nächsten Mal über den Weg

Eine schönen Abend noch
Pingo

Glückwunsch zur Platzierung!

Schön, wenn man auch im Winter (durchgängig?) die Form halten kann!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Hey

Es ist doch immer wieder schön, wenn es erst schlecht anfängt und dann so gut endet :0)
Glückwunsch!

Glückwunsch zum 1. AK-Platz

egal wie, oder was die Anderen gelaufen sind ...
dieses Mal bist du über 10Km der AK 1. !!! -= GLÜCKWUNSCH =-
Dabei hast du pro Runde ca. je 1 Minute weniger benötigt als vor 4 Wochen,
das ist eine sehr schöne Leistung, wenn man die Rückenprobleme berücksichtigt.
( ... und die Strecke scheint ja auch freier gewesen zu sein )

Und für die Serienwertung sieht's doch auch schon sehr gut bei dir aus !

Hoffe sehr das wir uns im Januar beim 3. Lauf sehen und treffen,
um dann 10 in SUB 45 zu laufen ;-)

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links