Hallo,

bisher hatte ich den Laufschuh Adidas Supernova adiprene mit einer Stütze damit ich am Innenfuß nicht einknicke. Bin damit immer super gelaufen und hatte nie Probleme. Obwohl die Schuhe schon über 1200km drauf haben, habe ich außer vielleicht mal ein Ziehen im Nacken beim Laufen keine Probleme (keine Ahnung ob sowas von Schuhen kommen kann).

Ich war vor kurzem wegen meinen Verspannungen beim Orthopäden und da dachte ich, lass ich mir gleich mal neue orthopädische Einlagen erstellen. Ich hatte mir mal vor 5-6Jahren welche anfertigen lasse, habe sie aber selten getragen. Trotzdem wollte ich es mal wieder probieren. Die Ärztin hat mir aber sensomotorische Einlagen empfohlen. Hab ihr jetzt mal vertraut und sie anfertigen lassen, seit kurzem bin ich auch im Besitz der Einlagen und dachte mir am Wochenende jetzt schaue ich mal nach neuen Schuhen. Ist ja ein guter Zeitpunkt, wenn man die Schuhe eh schon viel zu lange hat und dann noch neue Einlagen ;-) Sie hatte mir drei Schuhe empfohlen: Nike free, Adidas adizero und Saucony Kinvara

Gesagt getan - hab mir gedacht für den Winter wärs vielleicht auch mal nicht verkehrt ein 2.Paar Schuhe mit Gore-Tex oder so zu kaufen, dass ich bei Regen nicht so schnell nasse Füße habe. Ich hatte mich jetzt für Saucony Kinvara 4 entschieden und Nike Zoom Wildhorse GTX (für den Regen). Am Sonntag hatte ich gleich die Saucony ausprobiert und hatte eigentlich keine Probleme, lief ganz gut. Am Montag wollte ich dann mal die anderen Schuhe testen, ich hatte nämlich ein bisschen das Gefühl, dass sie am Ringzeh und kleinem Zeh vielleicht eng sein könnten. Ich hatte dort aber gar keine Schmerzen, nur am Ende hatte ich das Gefühl (was ich auch schon im Laden hatte, aber die nette Verkäuferin meinte könnte von dem zu großen Probiersocken sein, da ich meine Sportsocken daheim vergessen hatte), dass es am rechten Fuß seitlich der Archillessehne eine Druckstelle gibt. Daheim hab ich dann gesehen, dass ich eine Blase habe :( Mein Knochen hinten am rechten Fuß geht da auch bissl nach außen. Würdet ihr dem Schuh noch eine Chance geben oder direkt zurückgeben? Da ich mit meinem ersten Joggingschuh nie Probleme hatte, ist das natürlich bissl ärgerlich. Bei Runnerspoint darf man ja innerhalb von 4 Wochen den Schuh bei Nichtgefallen zurückgeben. Bekomme halt nur einen Ersatzschuh oder Gutschein

Gibt es einen anderen Schuh, den ihr mir empfehlen könnt? Laut Ärztin sollte der Schuh nicht zuviel Dämpfung haben (sie meinte bei meinem Gewicht wäre das nicht sooo notwendig und damit sich wohl die Muskeln mit der Einlage aufbauen können) und recht flexibel sein. So hatte ich es zumindest verstanden.

So bissl viel Text geworden - hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Vielen Dank im Voraus
Viele Grüße
Katse

Nike

Ich kenne den Schuh nicht, aber wenn er sich schon im Laden eng anfühlte und das beim Lauf bestätigt wurde, würde ich ihn zurückgeben! Damit wirst du nicht glücklich, denke ich.

Ich laufe den Saucony Kinvara 4 auch sehr gerne (hatte schon zweimal den 2er), dazu passen ganz gut Inov-8 (aber die hat RP nicht), Mizuno (ich liebe den Precision, aber der läuft aus) und Brooks (z.B: der Flow; eine leichte Stütze hat der Racer St5).

Nackenprobleme können vom Laufen sehr wohl kommen, versuch mal die Schultern bewusst unten zu halten und locker ab und zu mal die Arme, vermutlich arbeitest du damit sehr viel und verspannst.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hast schon recht, werde den

Hast schon recht, werde den Schuh am besten zurückgeben.

Was ist der Unterschied zwischen Kinvara 2 und 4? Kenne mich mit den Schuhen nicht so gut aus. Bzgl Regenschuh hatten sie leider nicht viel Auswahl beim Runnerspoint nur noch einen Nike Free aber der hatte kaum Profil - von dem hatte mir die Verkäuferin v.a. für den Herbst/Winter abgeraten. Sie hätten vielleicht mehr Auswahl für Regenschuhe, aber wollte einen, der recht flexibel ist, nachdem die Ärztin mir das geraten hatten *hm* die du genannt hattest, sind jetzt eher die Marken oder? Kannst du beim Inov-8 oder Mizuno einen bestimmten besonders empfehlen, wenn man jetzt sagt flexibel und etwas regenfest? Ist jetzt bissl doof, dass die beim RP so wenig Auswahl haben :(

Muss sagen mit den neuen Schuhen kamen die Verspannungen im Nacken erst auf dem letzten km - versuche die Schultern meist schon unten zu halten, aber sollte vielleicht noch mehr drauf achten und schon vor der Verspannung vielleicht immer mal die Arme lockern. Ich versuche, die Arme parallel zum Boden zu bewegen.

LG Katse

Unterschiede

Der Kinvara 2 war der Vorvorgänger, den 3 habe ich übersprungen, der kam nicht gut weg in den Kritiken. Den 4er finde ich noch besser, die Sohle läuft sich gut und das Obermaterial ist haltbarer.

Inov-8 hat eine Goretexstraßenschuh: Terrafly GTX. Den habe ich, der ist regensicher, flach gebaut und verhältnismäßig leicht für einen GTX-Schuh. Aber ich habe ihn eine halbe Nummer zu klein; schlag da lieber zu deinen sonstigen Laufschuhen noch eine halbe Nummer drauf.

Von Mizuno liebe ich den Wave Precision, aber der läuft aus und ich suche selbst eine Alternative. Und mit GTX kenne ich da keinen. Brooks Flow ist gut (aber auch ohne GTX) oder den Racer St5 (auch von Brooks)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Danke für die genaue

Danke für die genaue Beschreibung :) Dachte anfangs vielleicht sind das verschiedene Modelle, also dass der eine mehr Dämpfung hat wie der andere, aber ist auch irgendwie logisch, dass der Kinvara 2 ein Vorvorgänger-Modell ist ;-)

Hört sich gut an mit dem Inov-8 :) Vielleicht schaue ich mal, ob ich den irgendwo bekomme.

Danke nochmal für deine Empfehlungen :) Muss ich mich mal mit beschäftigen :) Schade dass der Nike Zoom nichts war :(

Hab vorhin gelesen dass es den Kinvara 4 auch mit GTX gibt - hat jemand mit dem Schuh schon Erfahrungen gemacht?

LG

Gibts doch garnicht, Gibts Jawohl

http://www.runnerspoint.com/de/markenshop-inov8

Kinvara 4 hab ich nun 3 mal

Kinvara 4 hab ich nun 3 mal zu Hause und ich habe die große Schwester vom Wildhorse, den Terra Kiger! Heute wieder Gelaufen und bin äußerst glücklich mit Beiden. Ein Laufschuh ist ein Werkzeug und keine Wunderpille. Vieles hat mit subjektiven Gefühlen zu tun: Also geh ins Geschäft lass dich beraten und entscheide dich für den Schuh in dem DU dich wohl fühlst und nicht irgendwelche hobbyferndiagnosen die einen erzählen wie schlecht anderes ist und wie gut das eigene Zeugs. DU musst Laufen, Du musst dich spüren , Du musst dich wohl fühlen und es darf auch mal zwicken , denn du bist Mensch und das darfst du sein ;)
Wir haben bei uns einen Run2 und habe bis her immer alles bekommen was ich wollte und ich bin für mich zufrieden. Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links