Benutzerbild von ulsaba

Heute sind es noch 30 Wochen bis zu meiner geplanten Trai-LD-Premiere. Langsam wird's also ernst. Und irgenwie erscheinen mir 30 Wochen so verdammt wenig. Gestern gab's zum "warm werden" 10 flotte km. Heute geht's dann für 2h auf's Radl und am Mittwoch ins Wasser. Dazwischen hoffetnlich noch viele, viel Lauf-km ...

Übrigens wird es fast sicher nicht Hannover, sondern Moritzburg werden. Ist erstens 2 Wochen später und zweitens 200km näher. Also wenn ich's schaff' mich am 01.01. anzumelden.

Also mit neuem Schwung zu neuen Zielen!

Uli

Sooo schnell

ist MoBu nicht ausgebucht... zwei, drei Wochen hast da sicher Zeit.
Leider starte ich erst So, sonst hätten wir uns sehen können...

Viel Erfolg und gute Vorbereitung...!


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Am Sonntag

könnten wir uns durchaus noch sehen.
Ich fahr sicher am Samstag nicht mehr nach Landshut zurück sonderen werd noch eine Nacht oben bleiben. Wenn ich mich dann vernünftig auf den Füssen halten kann werd ich sicher noch bei den Rennen zusehen.


Uli

Wow, da hast du was vor!

Ich war noch nie in Moritzburg, doch ich denke, es ist die bessere Wahl. Mit der tollen Kulisse, was soll da denn noch schief gehen. Limmer ist..sagen wir mal UNSPEKTAKULÄR!
Mit der MD in Moritzburg hatte ich geliebäugelt, aber leider ist der Termin unpassend, schade.

Wünsch dir vor allem, dass die Orthopädie die erhöhten Trainingsumfänge aushält.

Danke für die Wünsche

Die Kulisse tat ihr übriges um mich für Moritzburg zu entscheiden. (Als Bayer hab ich halt ein gewisses Faible für Schlösser)
Und die Orthopädie wird schon halten, die geht meist dann kaputt wenn ichs übertreibe (10km barfus am schrägen Strand) oder mich blöd anstelle.
Ehrlich gesagt macht mir gerade die Psyche eher Sorgen, da werd ich schon was tun müssen. So wie Chrissie Wellington schrieb: "Wenn's anfängt weh zu tun brauchst Du einen Kopf der genau so trainiert ist wie deine Pobacken."


Uli

Moritzburg soll sehr schön sein

und auch hügelig. Also nicht ganz "ohne". Ist bestimmt eine gute Wahl.

Für die Psyche: mach Dir einfach klar WARUM Du die LD machen willst. Ich hab noch "Mentales Training für Triatleten" gelesen und fand ein paar Tips ganz gut.

Aber letztendlich ist es DEIN Wettkampf, DEIN Ziel und DEIN Weg. Und da solltest Du schon DEINE Motivation für haben.

Die Orthopädie gewöhnt sich dran und der Körper auch. Eben langsam steigern und nicht übertreiben, dann wird das schon.

Ich wünsche Dir eine schöne, verletzungsfreie Vorbereitung und einen tollen Wettkampf!

Danke für die vielen guten Wünsche

Auch wenn mir das mit dem langsam steigern schwer fällt, werd ich's doch so machen. Ich hätt halt gleich am liebsten alles und immer ...

Ich hoffe mal, das mein Wille die LD durchzuziehen und meine unbändige Lust darauf Motivation genug ist. Der respekt vor der Distanz wird hoffentlich auch etwas dazubeitragen nicht leichtsinnig zu werden.

Und auf das WARUM kann ich nur frei nach Edmund Hillary sagen: "Weil es sie gibt!" und weil ich ein fruchtbar neugieriger Mensch bin der wissen will was alles geht.

Das Profil der Radstrecke ist glaub ich durchaus mit meinen Runden hier in Niederbayern zu vergleichen, daher macht es mir weniger Angst als manche brettebenen Kurse.


Uli

Heuer JM-Debüt in MoBu

und ja, es ist hügelig... zumindest die JM und auch OD-Distanz. Dabei ging die JD noch, bei der OD nä Jahr darf ich bei der Radstrecke 3x berghoch und runter und laufend 2x über das Hügelchen.
Dafür ist es insgesamt schönes Flair und ich freu mich drauf.
Steck auch grad im *Mentalen Traing für Triathleten* fest...


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links