Benutzerbild von RitterEd

bevor ich über den Lauf an sich berichte, möchte ich noch kurz 2 Wochen zuvor Revue passieren lassen.
Da gab es nämlich noch meinen geplant letzten langen Traininslauf, welcher so richtig in die Hose ging :-( Es sollten > 35 km werden und ich hab mir dafür den "Goldsteig-Fernwanderweg" ausgesucht ... wahrscheinlich war es mir für das angegangene Tempo zu hügelig oder umgekehrt - jedenfalls stand ich nach Wendepunkt und einem Verlaufer am Rückweg mitten in der Pampa auf eine Wiese, in jede Richtung gins steil bergauf, und ich konnte nicht mehr. Hab mich dann irgendwie zurück gekämpft, brauchte letztendlich für 37 km 4 Std. 18 min - ernüchternd ...
Hatte somit vor dem AULA so richtig die Hosen voll (Respekt wäre zu wenig)

Ok, ich wollte es dann zumindest mal mit Salztabletten versuchen, um Krämpfe zu vermeiden. Hab mir also ne teure Dose so Dinger gekauft und redete mir ein, mit Verpflegung während des Laufes und der Wirkung dieser Tabs würde es schon werden :-)

Der AULA an sich ist ein super schöner Gruppenlauf für einen guten Zweck, welcher in 6er Pace absolviert wird. Man hat die Möglichkeit, ca. alle 10 km auszusteigen und mit einem eingesetzten Shuttle (welches auch Wechselklamotten o.ä. transportiert) zum Start zurück zu kehren. Die Gesamtstrecke beträgt ausgeschriebene 63 km rund um und durch Amberg.
Der Wetterbericht war die ganze Woche echt zum k.., aber pünktlichst zum Segen des anwesenden Pfarrers (Veranstalter ist die Pfarrei St.Michael Amberg) hörte das S..Wetter auf und wir hatten wirklich top Bedingungen ! Wahrscheinlich doch wohlwollende Unterstützung von oben :-)
Dabei war auch wieder Uli (ulsaba) mit dem ich ein paar km plaudern durfte - Danke für deine Begleitung - nächstes Jahr gerne wieder !!! Und auch sonst fanden sich immer wieder nette und interessante Gesprächspartner / ich dräng mich da halt einfach jedem auf :-)
Einer brauchte es mal recht schön auf den Punkt: "da ratscht man mal ne 3/4 Stunde und schon ist man fast wieder beim nächsten Verpflegungspunkt :-))) So vergingen Zeit und km ziemlich kurzweilig, ich nahm schön brav an jedem VP meine Salztablette und kam somit relativ gut (ok, die Beine wurden am Ende schon richtig schwer) und ohne KrampfKampf über die komplette Strecke.
Danach gabs schön heiße Duschen, leckere selbstgebackene Kuchen der örtlichen Mädchen-Fussballmannschaft :-) und ich gönnte mir ein leichtes Weizen aus der Flasche ! :-)
Fazit: die Tabs haben ihre Wirkung getan - ich hatte auch im nachhinein keinerlei Probleme, mit dem Lauf bin ich sehr zufrieden bis fast schon glücklich (Traininsläufe und Veranstaltungen sind doch ein großer Unterschied) und ich trau mir jetzt endgültig zu, den Rennsteig in Angriff zu nehmen :-)

Ich wünsche euch allen einen guten Saisonausklang und kommt gut und gesund über den Winter !!!
Bis bald, viele Grüße

Uwe

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Glückwunsch und Salztabletten

Hallohallo,

herzlichen Glückwunsch!! Super, dass Du so gut und krampflos durchgekommen bist. Freut mich!

Ich habe auch positive Erfahrungen mit den Salztabletten bzw. genauer Krampfblockern bei meinen beiden Gehversuchen auf der Ultradistanz gemacht. Wurden mir übrigens von zwei sehr erfahrenen Ultraläufern (TAR) sehr nahegelegt...

Komm auch gesund über den Winter und erhold Dich gut!

Herzliche Grüße aus dem hohen Norden!

kann ich nur bestätigen

dass mit dem Unterschied zwischen Training und Wettkampf.... Mit Salztabletten habe ich keine Erfahrung, aber gut, wenn du eine Hilfe gefunden hast! Und um den Lauf beneide ich dich, klingt echt gut.

Rundum gelungen findet strider ;-) (und natürlich kann der Rennsteig kommen, aber wie!)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ja schön wars

Auch wenn ich heuer nach 42km aussteigen musste hab ich den Lauf mit dir und alle den anderen genossen. Bei mir war'ns sicher die fehlenden Langen in den Wochen zuvor. Aber schön wars doch, auch wenn ich schon etwas am Ausstieg zu knabbern hatte.
Nächstes Jahr sind wir doch sicher wieder dabei und ich werd mich gweissenhafter darauf vorbereiten.


Uli

Wieso hattest du...

... Angst Krämpfe zu bekommen!? Übrigens tuns die kleinen Salzpäckchen vom Mäcces und Co. genauso, brauchst also nicht in Greiffchens Apothekenschrank zu greifen ;0)...
Wichtiger bei langen Läufen wären konzentrierte Eiweiß Tabs.
und natürlich selbstgemachten Kuchen ;0), am besten den mit Schokogeschmack ;0)...

Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

and so on ...

@Hamburgschlumpf: danke ! und ich werd die Dinger jetzt auch mal bei längeren Trainingsläufen testen (jetzt hab ich sie schon mal gekauft :-)) - mal sehen, ob sich der gute erste Eindruck bestätigt

@proteco: dein Schlusswort nehm ich mal als Gesetz ... hoffe du hast für uns alle recht !!!

@strider: deshalb machst du ja fast nur Wettkämpfe, gell ? :-) aber was für welche ... den Lauf kann ich übrigens jeden empfehlen - nur sind wir hier ein bisschen weit ab vom Schuss für die allermeisten Jogmapper :-(

@ulsaba: du hattest es ja vorab schon "befürchtet" ... naja - mit mehr Zeit kommt auch wieder mehr Training - und der nächste geht dann wieder voll mit einigen gemeinsamen kms ! erhol dich gut !!!

@Kawitzi: ich hatte beim letzten Mara im Sommer schwere Probleme, und die wollte ich möglichst vermeiden - und wenn ich mir auch nur einbilde, dass die Dinger helfen, ist mir ja auch schon geholfen :-)
Also Kuchen ist klar, da stimm ich dir voll zu :-) Das mit dem Eiweiß hör ich jetzt aber zum ersten mal ... dachte immer, Eiweiß ist mehr zum Muskelaufbau als zur Regeneration ??? hab beim googlen "LupinenEiweißDingens" gefunden, meinst du sowas ??? gibts die mit Schokogeschmack ? :-)

Du hast Angst vorm Rennsteig???

Sieht doch alles sehr gut aus und aus dem blöden Trainingslauf haste
doch auch gelernt und Schlüsse gezogen.

Salz ist eines der wichtigsten Bausteine, die der Körper braucht zum leben.
Wenn dann solche Extremleistungen anstehen, braucht er halt etwas mehr davon.
Ich bin ein salziges Mädel, esse relativ viel Salz, hab immer Salzstangen in
der Bürolade und spare auch Zuhause damit nicht. Ob das gesund ist? Hat mir nie jemand verboten oder Probleme bereitet.
Das war immer schon so und ich habe glücklicherweise so gut wie nie Probleme mit Krämpfen.

Das einfache Salz dürfte reichen.
Die Krampfblocker hab ich auch, da sind auch noch andere Mineralien drin.

Bereite Dich gut vor auf den Rennsteig und Du wirst ihn genauso genießen können, wie diesen Lauf, zu dem ich Dir ganz herzlich gratuliere! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links