Benutzerbild von Suchtsprinter

Mich würde mal interessieren, welche Erfahrungen es gibt zu k-swiss- Laufschuhen bei Euch? Habe bisher relativ wenig gelesen oder gehört von dieser Marke und möchte mir welche bestellen.
Danke für Eure Infos
und VLG :)

Hab mir ein Paar...

der Light-Trailer mal bei Ebay geschnäppt, weil ich auch skeptisch und neugierig war, muss aber zugeben, dass sie recht angenehm zu tragen sind.
Allerdings trag ich sie gern im Winter im Büro, da ich ab und zu auch mal bei Eis und Schnee kurz nach draussen muss und die ganz guten Halt geben und ich sie eben so gerne trage.
Gelaufen bin ich damit noch nicht...könnt ich jetzt mal probieren zwischendurch, dann freut sich mein Chef! ;o)))
Sorry, mehr kann ich Dir leider nicht dazu sagen.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

K-Swiss Kwicky Blade Light

Hi! :-)

Sie sind mit mir seit 326 km unterwegs.
Neben den ON gehören sie zu meinen liebsten.
Allerdings sind sie nichts für den Winter, weil sie unten und oben Schnee reinlassen, das mochten meine Füße überhaupt nicht, die waren dann nämlich tiefgefroren.

Aber ansonsten sind sie super. Leicht, felxibel, wie angegossen.

Ein guter Laufladen lässt dich sicher in ihnen probelaufen. :-)

k-swiss


ja, ich hab sie mir mal bestellt (k-swiss blade-max stable und den kbl), da die sohle auch sehr griffig aussah und mir die restlichen komponenten auch gefielen.bin mal gespannt ..:)
LG

ich hab den...

...k-swiss blade light recover. es sind sehr leichte schuhe, soll man nach dem laufen tragen und die dienen angeblich dazu, schneller zu regenerieren. naja, ok. also ich nehm sie für die muckibude und mal für nen paar km auf dem laufband...
____________________
laufend hat auch nen k-swiss: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

dazu...

...fällt mir ganz viel ein. ich laufe nur fast nur auf k-swisss. mur bei schnee und eis laufe ich salomon. habe bereits das zweite paar kona-c. die nehme ich ausschließlich im training. die blade light run im training und bei wettkämpfen ab haalbmarathon. ddie blade light race bei kurzen wettkämpfen und triathlon. sehr tolle schuhe, super leicht und für miene füße genau das richtige. ddie löcher in der sohle sorgen bei regen aber für feuchtigkeit von unten. das wasser läuft aber auch gut wieder raus. bei anderen schuhen kommt es von oben rein und bleibt im schuh. ich liebe meine k-swiss.

Blade light run

Bis km 600 sehr angenehm, jetzt geben sie langsam aber sicher den Geist auf. Ich denke, max. 750 km, dann sind sie komplett platt. Die Löcher in den Sohlen sorgen auch schon bei feuchten Wiesenwegen für nasse Füsse, für mich also eher Schönwetter-Schuhe.

LG,
Anja

California

ich lief meinen ersten Marathon mit K-Swiss California - ein Universalmodell mit leichter Stütze und war damit schon sehr zufrieden - fand die Verarbeitung sehr gut ! Habe aber auch damit die Erfahrung gemacht, dass die km-Leistung nicht SO hoch ist ... ca. 800 km - laufe sie aber noch vereinzelt weiter.
Allerdings habe ich neulich vom Laufladenbesitzer meines Vertrauens gehört, dass K-Swiss den Vertrieb in Deutschland eingestellt hat ??? Weiß jemand was näheres darüber ? Wär schon schad drum - wobei natürlich Internetshopping weiterhin kein Problem darstellen sollte ...

das habe ...

ich auch gehört. wäre wirklich sehr schade. zum glück habe ich mal ganz günstig einen vorrat angelegt, weil die schuhe so gut sind.
meine ersten kona-c waren nach 800 km auch platt. da man die mit etwas glück aber unter 60 euro (im internet) bekommt, ist das erträglich.

Ja, das stimmt...

Aber die stellen nicht nur den Vertrieb in Deutschland ein, sondern ziehen sich meines Wissens komplett vom europäischen Markt zurück!

Lifestyle und Tennis oder was die noch machen bleibt bestehen - nur der Bereich Running wird eingestellt...

Wohl wegen Erfolglosigkeit!? Haben es die Kalifornier doch auch nie (über ein Nischendasein hinaus) geschafft, sich insbesondere hierzulande zu etablieren!

Ich hab auch welche...

Meine K-Swiss Blade Light haben jetzt schon 800km und ich lauf sie immer noch ganz gern, weil sie leicht sind und ein gutes Gefühl vermitteln. Allerdings würd ich sie mir dennoch nicht wieder kaufen, da ich viele Kieswege laufe und ständig Steine in den Rillen und Löchern der Sohle bleiben! Das nervt unglaublich beim Laufen und wenn man sie nicht immer mal wieder rausholt bohren sie sich teilweise bis nach Innen durch oder sind überhaupt nicht mehr zu entfernen... Auch die Schnürung find ich etwas schwergängig und dadurch unpraktisch.

K-Swiss Blade Light Run

sind gute Schuhe:) Bin auch ein paar Wettkämpfe mit denen gerannt bis Halbmarathon Probleme hatte ich keine.
Bin aber fast ausschließlich Asphalt gerannt. Schotter ist nicht so gut eben weil sich Steine in der Sohle sammeln.

Aber ein Kauf sind sie wert:)

LG

Die Steine in der Sohle

Die Steine in der Sohle stören mich auch (Blade Light Run).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links