Benutzerbild von Solskinn

Heute nun begann die 24. Winterserie rund um den Bramfelder See, die veranstaltet wird von der BMS-Laufgesellschaft. Auch wenn die Wetterprognosen eigentlich Dauerregen hervorgesagt hatten, blieb es kurz vor dem Start bei einem kleinen Schauer, den restlichen Vormittag verbrachten die 884 Teilnehmer bei der ersten Auflage trockenen Fußes. Die wenigen Pfützen konnte man problemlos umlaufen.

Mit dreiminütiger Verspätung wurden die Teilnehmer auf die Strecke geschickt, jeder konnte je nach Form oder Vorhaben selbst entscheiden, die 5,023 Kilometer ein-, zwei-, drei- oder gar viermal zu umlaufen. Nicht wenige entschieden sich für die volle Distanz, die ich an diesem Tage auf gar keinen Fall laufen wollte.

Erst vor einigen Tagen aus dem Urlaub zurückgekehrt, entschied ich mich für zwei Durchläufe. Den ersten schaffte ich in 25 Minuten und 28 Sekunden. Den zweiten Durchlauf konnte ich mit 25 Minuten und 20 Sekunden beenden, so dass ich mit 50 Minuten und 48 Sekunden mein geplantes Vorhaben in die Tat umsetzen konnte. Im Gegensatz zum Halbmarathon von vor drei Wochen fühlte ich mich dieses Mal deutlich besser und lief relativ locker.

Wenn am 8. Dezember der zweite Lauf startet, möchte ich auf jeden Fall erneut zehn Kilometer laufen, vielleicht, aber auch nur ganz vielleicht, noch eine weitere dritte Runde anhängen!

Fazit: Tolles Wetter, es war nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm, auf jeden Fall aber trocken. Glückwunsch allen Finishern, Dank an die Veranstalter und auf ein Wiedersehen in vier Wochen in Bramfeld!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

sag ich doch ;-)

die Serie war schon 2008/2009 gut ;-))

Gut gelaufen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Auch 2 NEONGELBE S.-H.ler/innen waren am Start ...

... die sich freuen würden, wenn man(n) Sie anspricht ;-)

Die Bramfelder Winterlauf Serie ist noch lang. Den Anfang hast du ( haben wir ) gemacht.
... und das wichtigste: Es hat SPASS gemacht !!!

Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen! Am Sonntag war es optimal zum Umrunden des Bramfelder See's.
( Meiner-Einer nimmt zum 1. Mal an der Lauf-Serie teil )

Meiner-Einer hat es auch erst einmal "vorsichtig", nach dem Lübeck Marathon (Knie) , angehen lassen.
Die Entscheidung ob es nur 2, oder doch 3 Rd. werden sollten fiel auf der Strecke bei Km 6,5.
Da musste eine Entscheidung getroffen werden ...
[A] rausnehmen und 3 Runden laufen , oder
[B] noch etwas drauflegen und nur 2 Runden laufen

Das Entscheidungs-Ergebnis:
Nach 2 Rd bog auch Meiner-Einer in die Zielgasse ab und lief die 2. Runde deutlich negativ Split ;-)
( die 1. Runde in: 23;43 und die 2. Runde in: 22;54 ) - ges. 46;38

Leider werde ich im Dezember nicht am 2. Lauf dabei sein können, doch Ricamara oder auch
Meiner-Einer ( runner_hh ) würden uns sehr freuen, wenn du dich bei den nächsten Läufen mal zu erkennen gibst.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Neongelbe Löper ...

Hallo, Ihr beiden,

also, wenn ich die 766 und de 632 bewusst sehe, werde ich euch garantiert ansprechen, aber auch ihr könnt die 695 (meine Nummer) gern kontaktieren. Bis zum zweiten und/oder dritten Winterserienlauf.

Herzlichen Gruß
Torsten
www.torsten-heemann.de
(Solskinn)
20359 Hamburg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links