Benutzerbild von Kawitzi

Hallo an alle Fersenläufer!

Welche Modelle sind denn am besten geeignet für leichte Personen, die typische Fersenläufer sind!?

Gruß und Danke,
Kaw

Barfußschuhe

zum langsamen Umgewöhnen auf Mittelfußaufsatz ;-)

Ansonsten sind doch fast alle gängigen Schuhmodelle mit sowwas von dicker Polsterung unter der Ferse ausgestattet, da sind die restlichen Parameter doch interessanter (Pronation/ neutral, weiter Schuh etc.)?

Ich kann z.B. mit meinem superschmalen Fuß nur Adidas laufen, für leichte Läufer ist da sicher der Adios interessant aber auch die meisten Anderen aus der Adizero Reihe, Ausnahme ist der XT4 (Trailschuh, kaum Sprengung, kein Fersenschwamm).

Hey, Du läufst aber gar nicht über die Ferse...

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

der Kawi ist...

... zwar ein Vorfußläufer aber er ist ja auch nicht leicht!!
Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

High Heels ;-)))

Och Strider :0)))...

... ein bisschen Ernsthaftigkeit, erwünsche ich gerade von DIR, "Frau Lehrerin" ;0)!!! Du kennst dich doch nun wirklich mit allen Laufschuhen aus!! Komm sach schon...
Das gilt auch für die anderen beiden(Hirni's)...

Obwohl, dich Strider, in High Heels, das würde ich auch gerne mal sehn ;0)!!?!

:0))))
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Brooks Pure

...entweder Cadence (bei Pronation) oder Pure Flow (Neutralläufer).
Die haben genug Dämpfung, um bei Leichtgewichten ne Weile zu halten, aber schön wenig Sprengung, um den Laufstil im Lauf der Zeit Richtung Mittelfuß zu verändern.
Viele Grüße, WWSchwergewicht (die den Cadence nach ca. 600 km wohl bald entsorgen muss).

@ Conny

der will doch nix verändern, der will doch Ferse laufen, Conny!

meint Striderschwergewicht, die ihren Flow nach 500km auch bald entsorgen muss....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

strider in High Heels: never

Och Kaw, die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst ;-))

Och

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bin zwar auch Schwergewicht,

aber eher Fersenläufer und komme mit denen hier gut parat:
Brooks Ghost
Brooks Glycerin
Asics Landreth
Saucony Progrid Ride
Asics Nimbus

LG,
Anja

Ich bin Fersenläufer(in)

und renne am schnellsten in den Connect von der Brooks Pure-Serie auf Strecken bis 20km. Der zwingt dich, genau wie der Flow, auf den Mittel-Vorfuß. Den Flow kannst bis Marathondistanz laufen. Ansonsten nehme ich für die schnellen Kurzstrecken auch sehr gern meinen "alten, an die 3000km gelaufenen, Asics Nimbus. Ist die Dämpfung erst mal hin, komme ich mit dem so richtig in Fahrt:-) Ansonsten ist es mein Lieblingslanglaufschuh.

Lieben Gruß
Tame

Übe barfuss = lerne laufen

Übe barfuss = lerne richtig zu laufen.

Wenn du barfuss rennst bleibst du nicht lange auf der Ferse. Der Stoss von der Ferse bis in den Kopf ist nämlich auf Dauer schmerzhaft. (Mit Schuhen geht der meist nur bis ins Knie = Knieschmerzen.) Du wirst also automatisch auf den Ballen umsteigen und sanfter laufen um den Stoss abzufangen.
Zum Thema Barfuss-Schuhe empfehle ich anfangs entweder sehr kurze und konzentrierte Einheiten (sauber und langsam laufen, so hat ein Freund seine Schuhe eingelaufen. Und / oder du baust ein oder zwei Barfuss-Übungen ins Lauf-ABC ein. Somit werden Füße und Gelenke vorbereitet.

Auf youtube findet man dazu eine ältere Sendung von arte "Das Geheimnis des perfekten Läufers". Es lohnt sich reinzuschauen!

Aha @run...

... meinste meine Kopfschmerzen kommen von dem Fersenlaufen :0( !?
Okay... Hey, auf deinem Avatar läufst du aber auch voll Ferse ;0)...

Danke für den Tip von youtube :0)...
Den Streifen ziehe ich mir gleich mal rein...

Aber sind Fersenläufer nicht die perfekten Langstreckenläufer!?! Okay, im Gelände werden diese arg Probleme bekommen, durch die multibewegung der Füße, halt bedinngt, wegen Geländeprofil, dass wiederum auf Gelenke und Rücken bereiten kann. Und wenn ich dann ein mischmasch Schuh nehmen würde, der für Fersen zum Mittelfuss genommen werden könnte, wäre dieses Problem auch aus der Welt, oder sehe ich das falsch!? Nur ne Idee von mir ;0)...

Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Probleme kommen ganz sicher,

wenn du plötzlich Mittelfuß statt Ferse läufst. Ich laufe fast ausschließlich Ferse, nur halt bei ganz schnellen Wettkämpfen, wie einen 10ner, laufe ich Mittelfuß Dank der Connect oder der Flow. Und ich denke gar nicht daran, das zu ändern. Bei einer Laufstilanalyse haben sie mir auch erzählt, ich laufe zu energiesparend, hätte einen Ultraschlappschritt drauf. Na und? Damit laufe ich nen Mara sub4h, hihi, reicht doch oder? Toi, toi, toi, 3x schnell auf Holz geklopft, aber trotz meiner vielen Kilometer (o.k., du hast wesentlich mehr, aber ich laufe auch schon viel, finde ich), bin ich seit Jahren verletzungsfrei. Und genau an diesem Zustand möchte ich nichts ändern, und bleibe dem Fersenlauf deshalb treu!

Lieben Gruß
Tame

Ich...

... meine ja auch nur "bedingt" Ich bin ja auch der Meinung das man seinen Laufstil beibehlten soll!!
Weil Gelände ist für Ferse sehr pragmatisch...

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Da haste Recht...

....hmmm....Aber gerade im Gelände fühle ich mich in den Nimbus sehr aufgehoben.

Lieben Gruß
Tame

ich in den...

La Sportiva Crossover GTX...

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

und ich laufe

wie ich kann, habe allerdings auch nicht soviele Kilometer wie ihr ;-)
Die Abnutzung meiner Laufschuhe deutet auf Mittelfußlaufen hin, bei schnellen Einheiten laufe ich offenbar konsequent Vorfuß und beim Marathon/Ultra jedenfalls gegen Ende hin Ferse ;-) Variatio delectat ;-)))

P.S: weshalb ich meine Ultras mit dem Mizuno Wave Precision laufe (9mm Sprengung), HM bis Marathon Saucony Kinvara (4mm) und darunter lieber mit 0mm Sprengung.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Variatio delectat !?!

... vielleicht solltest du wirklich mal mit High Heels laufen ;0)

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

lieber Kaw

Meiner einer ...

... ist ja bemüht über den Ballen zu laufen. Klappt auch die ersten Meter. Eher laufe ich aber über den Mittelfuß und spätestens am Ende eines langen Laufes geht es dann über die Ferse. Ich arbeite noch am Laufstil ... ;-)
Jedenfalls helfen mir dabei die Brooks Pure Flow. Schön flexibel und trotz meines Kampfgewichts durchaus zum Fersenlauf geeignet. Damit bin ich gleich nach Anschaffung meinen ersten Mara gelaufen und trage die immer noch sehr gerne. Für eine leichte Person also allemal ausreichend gedämpft. Für schnelle Läufe nehme ich dann die Brooks Pure Connect.


nordisch by nature

kannst alle

Schuhe, die dir bequem sind, anziehen. Ferse, Mittelfuß, Vorfuß, alles egal. Hauptsache vorwärts...
...to infinity and beyond...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links