Benutzerbild von brihoha

...zu laufen.
Gut, das ist jetzt mal nicht so was wirklich neues (grins).
Mein Training allerdings dümpelte die letzten drei Wochen (also seit Berlin) so planlos vor sich hin. Nicht wirklich viele Wochenkilometer, nicht wirklich schnell, so zwischen langsam und ganz langsam, ziel - und planlos eben. Die Luft war etwas raus, die geplanten Wettkämpfe alle gekämpft, jetzt war eigendlich Regeneration gefragt, aber auch diese eher planlos...
Gut, ich habe im Moment meinen Focus wieder etwas mehr auf mein Indoortraining gelegt, Spinning, Krafttraining (intensiv), Rumpfstabi, naja...eben das was man drinnen so machen kann.
Gestern Abend hat mir dann so ein kleines Teufelchen was ins Ohr geflüstert: lauf morgen mal lang. Lang und schnell. 30km in einer 5:50er pace...
Nääääh, also wirklich...will ich nicht, kann ich nicht!
Tja, aber wer mich kennt weiss, das man mich mit so Schweinereien ganz gut aus der Reserve locken kann. Und so stand ich dann heute morgen bei Regen und 6°C vor der Haustür und haderte etwas mit meinem Schicksal.
Los gehts...
Der erste Kilometer in 7:40...pfff, was soll das denn? So wird das nix!
Der zweite schon in 6:28...ok, schon besser
Ab dem 5.km unter 6er pace..und dann packt mich der Ehrgeiz. Dumm nur, das es auf dieser Strecke erst mal nur berghoch geht, was einem schnellen Lauf nicht förderlich ist. Aber ab km 12-14 läuft es.
Zwischendrin bin ich sauer. Was soll das? Was mach ich hier? Mir ist (immer noch) latent übel (mein Lebenswandel der letzten Tage war, na sagen wir mal, nicht wirklich mit ambitionierten Läufen kompatibel). Bei km20 werfe ich ein Gel ein, denn jetzt geht es schon wieder hoch! Örgs..
Irgendwann läuft es wieder, nur noch zwei km, jetzt aber nochmal Gas gegeben! Schnell, mach hinne...uff..nicht ganz hingehauen, aber nicht schlecht.
30 Kilometer, 3:03, macht ne gute 6er pace...hm, mehr war jetzt echt nicht drin. Ich bin trotzdem zufrieden! Geil, so quasi aus dem Stand :-))

So, und jetzt? Ich bin ja immer noch im Wald. Direkter Weg heim? Etwas Umweg laufen?? Oder..???
Schon wieder dieses kleine Teufelchen in meinem Kopf! "Los, die Pflicht haste, hol dir die Kür!"
Wie bitte? Noch 12 dranhängen?? Boah neee, ich kann nicht mehr.
Diabolisches Grinsen und Augenverdehen beim Teufelchen..."glaubst du doch selbst nicht. Los, mach hinne, stell dich nicht an, aber zackig bitte!!"

Ok ok, ich bin ja schon auf dem Weg. Aber, shit, um noch die fehlenden Kilometer dranzuhängen, muss ich nochmal den Berg hoch. Sonst laufe ich Gefahr, zu nah an meine Haustüre zu kommen. Also hoch. Na gut. Aber jetzt ohne Koxxgrenzetempo!
Und es läuft, hoch und wieder runter, hier noch Schlenker, da noch Kurve, immer wieder mal rechnen, bloß nicht zu früh Richtung heim laufen, ich will auf gar keinen Fall die Straße hoch u runter laufen, nur um auf die letzten Meter zu kommen.

Die letzten Kilometer sind zäh...es lässt sich nicht leugnen. Aber ich kann durchlaufen und werde-Gott sei`s gedankt-von Krämpfen verschont. Auch das Wetter ist gnädig. Zwar regnet es Anfangs immer mal wieder, aber irgendwann kommt die Sonne raus und da bleibt sie auch.

Endspurt! Kilometer 38-41 laufe ich auf der Marathonstrecke vom Löwenlauf, gönne mir meinen kleinen privaten Zieleinlauf auf dem Marktplatz, dann geht`s den noch fehlenden Kilometer heim.
42,26km - 4.20 - pace 6.10 HM 547
Geht doch!
Und jetzt sitze ich hier und gönne mir die volle Dröhnung New York Marathon :-))))

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Äh- welche Droge hattest du dir eingepfiffen???

Schick sie vorbei ;-))

Hammer, ich bin diese Woche ganze 17km gelaufen, und weißt du was? Ich hatte keine Lust ;-((

Meinen Respekt hast du, du Laufwunder!!! Nimmst du mich mal wieder mit???

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Äh...die Drogen verrate ich

Äh...die Drogen verrate ich nicht und mitnehmen: ja bitte!!!
Komm mal vorbei oder wir müssen uns in der Mitte treffen! Ich finde auch, das wird dringend nochmal Zeit!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

sitze auch vorm TV

und gucke den New York Marathon.
Respekt - für diesen Trainingslauf!!!! Ich verstecke mich seit Berlin meistens im Keller auf dem Laufband. Heute waren es exakt 11km in 60 Minuten. Aber lange Läufe mache ich gar nicht mehr.
Befinde mich auch im Niemannsland. Weder mache ich eine richtige Pause, noch trainiere ich. Ich laufe halt so vor mich hin.

Hey Leute...

... das ist wieder diese Jahreszeit, ja, auch ich dümpel so planlos durch die Gegend und habe keine Lust zum Laufen :0(...
Was tun!?
Am Moped schrauben und an neuen Zielen feilen ;0)...
Ruhe muss ja auch mal sein.

Aber nächstes mal funke durch! Zu zweit oder mit mehreren zu Laufen, hilft übern Winter.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Wenn Du laufen willst, lauf!! ;o)

Ha, das kenn ich...wenn man mal unterwegs ist und sein Mindesttrainingsziel erreicht hat....hmmm.... könnte man ja noch ein kleines Bonusprogramm....weils läuft und weil 42 ne schöne Zahl ist, ne! ;o)
Brihoha brauchte halt mal wieder nen Marathon für sich! Cool!! :o)
Und dafür braucht man keinen Plan!
Es passiert einfach...einfach so. ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

*brüll*...

...spätfolgen des rumsumpfens!! *kicher* aber soooooo lauf-inkompatibel war er ja anscheinend nich, der lebenswandel der letzten zwei tage, eher im gegenteil... ;-)
is nur nen büschen auf´s hirn geschlagen. zwischen berlin und heute lag noch der löwenlauf, süße!!
____________________
laufend erinnert bri an den schönen mara von vor zwei wochen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

sehr cool,

würde mir im Leben nicht einfallen, weder mit noch ohne Plan ;o)
Bei mir ist im Moment auch weniger mehr, und das Schöne dabei - es wirkt.

LG,
Anja

WOW - WOW - WOW !!!

Für einen Trainingsmara super schnell und auch noch mit hm gespickt! Donnerschlag, das hast`e gut macht! Alles ohne Krämpfe und einfach nur "weil dir danach ist", tststs;-) Das kommt mir ja soooo bekannt vor, *kicher!* Aber wirklich planen kann man das nicht, stimmts? Planen kann man nen Ü30 und alles was dann noch kommt ist Bonus. Ja und manchmal ist son Bonus eben ungemein wichtig! ;-)))
Ganz fettes Schulterklopf! Ich kann dich ja sowas von verstehen...;-)
Meine Adresse hast du ja...;-))))))))

Lieben Gruß
Tame

Ein schöner regenerativer Lauf...

... 43 km wären für Recovery wahrscheinlich zu viel gewesen. Aber so!
Fein fein.

Neeee, diese Ultraläufer aber auch immer!

Machen mal eben nen Marathon zum Frühstück...
Glückwunsch, liebe brihoha!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Leck mich am Ärmel...

...nicht nur wegen des Laufs... Spinning, Kraft, Rumpf; alles was ich auch machen müsste....

Keine Sorge Uwe,

nen Fitnessclub findest du bestimmt auch in deiner Nähe ;-)))

Lieben Gruß
Tame

mensch brihoha

ich krieg den Mund nicht mehr zu.
DU bist echt bekloppt. Aber nett bekloppt :-)
LG, KS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links