Letzte Woche ist ein Kollege nach dem anderen krank daheim geblieben. Diese Woche bei mir: Schwimmen noch am Montagabend (da schon Wackelknie hinterher in der Dusche), bis mittwochs mit dem Rad zur Arbeit (donnerstags mit dem Auto, weil Kreislauf hinüber), und aufgrund der allgemeinen Schwäche: kein Lauf in dieser Woche - ärgerlich, aber unmöglich. Mittelohrentzündung und Bronchitis beim Großen seit Montag. Seit Dienstag Schnupfen mit sich ankündigendem Husten und Halsschmerzen bei mir - bisher habe ich es gut im Griff, geht hoffentlich nicht tiefer in die Bronchien. Mein Mann hängt ähnlich durch, die Kleine schlägt sich wacker, schläft aber fast den ganzen Tag. Plan war, morgen oder am Sonntag 18 km zu laufen. Sieht momentan eher nach einem Serienmarathon auf der Couch bzw. im Bett aus. Ich bin zwar ein bisschen enttäuscht, wie man das eben ist, wenn man nicht umsetzen kann, was man sich vorgenommen hat, andererseits versuche ich, nicht zu viel innerlichen Druck aufzubauen, da ich weiß, dass das nichts bringt. Lieber wieder gesund loslegen. Ich hoffe auf nächste Woche, vielleicht ab Mittwoch oder so. Ziel bis dahin: nicht fett(er) werden :-) und die Zeit als ungeplante Regenerationsphase zu nutzen.

0

Ich leide mit Dir, war am

Ich leide mit Dir, war am Samstag das letzte Mal laufen, die Nase läuft und läuft. Gute Besserung.

DANKE!

Dir auch!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links