Benutzerbild von Rosenknospe

Ich habe den HM in Braunschweig vergeigt......

Heute melde ich mich auch mal zur Wort.....ich lese mit Begeisterung immer die tollen Berichte von den super Läufern. Aber es gibt hier bestimmt auch so "kleine Hobby Läufer" wie mich die ihre kleinen Wunden haben .....

Bin am Sonntag meinen 3 HM in Braunschweig gelaufen. Da ich erst seit über einen Jahr laufe, ist das für mich ein großer Erfolg. Bedingt durch Krankheit und OP waren die Vorbereitungen auf den HM nicht so optimal. Aber mein persönlicher Kameltreiber Lutz (Lachgas) hat mir immer wieder Mut gemacht, wir schaffen das schon....

Mit den Gedanken sind wir am Sonntag (ich mit gaaaanz viel Kribbeln) gestartet. Nach kurzer Begrüßung von Silke (SWBS) und Nadine (Stachel) von Jogmap standen wir auch schon in Menschenmenge. Nachdem es morgens noch geregnet hatte, schien jetzt die Sonne aus allen Knopflöchern.

Drei, zwei, eins und los ging es. Langsam und dann doch mit der Menschenmenge immer schneller durch die BS Innenstadt. Vorbei am Schloss ins Magniviertel. Der Wind wehte da doch recht stark und ich musste etwas gegendrücken. So liefen wir in zügigen Tempo an der Oker Richtung Nussberg entlang. Ab da fing mein Leidensweg an. Nicht mal 5 km und mein Bauch spielte verrückt. Warum tat mir der jetzt so weh? Warum?? Mein persönlicher Kameltreiber zog mich zwar immer noch mit,aber mein Kopf sagte mir da schon es wird nichts.

Immer wieder kamen von Lutz die Worte, gezielte Schritte, Kraft sparen und nach vorne gucken.
Wir trabten an Kleingärten vorbei in Richtung Lindenbergsiedlung. Bis dahin werde ich es doch wohl schaffen? Das sind dann ungefähr 10 km. Das ist doch keine Strecke. Die Pace stimmte auch noch. Von der Kondition sollte es sich auch noch locker anfühlen. Der Plan von meinem persönlichen Kameltreiber war es, ab da etwas schneller zu laufen. Das ist ja unser Laufrevier. Das schaffen wir. Mein müdes Lächeln sprach für sich.
Noch schnell den VP Stand in der Lindenbergsiedlung mitgenommen (übrings vielen Dank, war ein toller Stand!!!!!).

Langsam zog Lutz unser Tempo an. Jetzt nur keine Schwäche zeigen. Los Du bist doch ein Kämpfer, dachte ich mir. Die Beine liefen und liefen. Nur mein blöder Bauch wollte nicht. Mir tat mittlerweile der gesamte Oberbauch weh. Jeder Schritt war eine Überwindung. So ein Mist. Endlich waren wir am Südsee. Noch ein Schluck Cola und weiter. Mein persönlicher Kameltreiber guckte immer wieder besorgt, wie es mir ging. Na komm, ab jetzt noch 5 km das schafft man irgendwie immer......

Ja, bis Km 18. Bauchweh und Seitenstiche.... Tempo raus und gehen!!!!! Ich war fassungslos. Was tut man da als Läufer? Taschentuch raus und die Tränen wegwischen? Die Enttäuschung runterschlucken? Lutz legte nur den Arm um mich und sagte, dann gehen wir halt. Er lief nicht weiter, blieb bei mir, nahm dadurch eine schlechte Zeit in Kauf und versuchte mich aufzumuntern.
Gut dachte ich mir, bringen wir den Lauf nach Hause. Langsam antraben, gehen, traben. So haben wir es dann doch noch geschafft. Die letzten Meter sind wir ins Ziel gelaufen.

Fazit: Es gibt auch mal einen schlechten Lauf. Aber es kommt bestimmt wieder ein schöner Lauf!

Mein großer Dank geht an Lutz (persönlicher Kameltreiber). Danke, das Du mein Läuferherz in Gang gesetzt hast und Danke für die schönen gemeinsamen Läufe......

4.714285
Gesamtwertung: 4.7 (7 Wertungen)

Glaube mir...

... solche Läufe werden noch öfter kommen, aber die guten haben meist die Vorhand :0)...

Und das es trotzdem ein guter Lauf war siehste daran, dass du deine Laufbuddies um dich herum hast die das auch sehr gerne für dich tun und ich bin davon überzeugt, dass das denen nicht die Bohne ausmacht, eine schlechtere Zeit gelaufen zu sein!!
Das nächste mal machst du das gleiche für jemand anderes...
So sind die JM- Gesetze ;0)...

So und jetzt analysiere deinen Lauf und weine nicht mehr!!

;0) Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Och mein kleiner Hobbit,

schnief* :-)

Du hast das ganz super gemacht! Wäre mir das so gegangen mit ähnlichen Schmerzen, wäre ich vermutlich nicht auszustehen gewesen. Wenn ich überhaupt durchgelaufen wäre. Du hast so tapfer gekämpft - statt zu meckern oder zu klagen. Hast wie immer ein großes Kämpferherz bewiesen.

Es freut mich, dass es Dir so viel Spaß macht zu laufen, und der sollte auf jeden Fall auf Dauer im Vordergrund stehen.

Und Du hast Dir auch alles selbst erlaufen, ich war eben nur öfters mit dabei. Und genieße dabei die gemeinsamen Läufe und ausgedehnten "Laufwanderungen" ebenso.

Auf ein Neues. :-)

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Manchmal....

sitzt halt irgendwas quer, dann läufts einfach nicht so, wie sonst!
Mach Dir mal keine schlechten Gedanken.

Der Lutze ist ein Schatz, auf den Du Dich verlassen kannst!!!
Was gibt es schöneres, in solch einer Situation so jemanden bei sich zu haben?!!

Der nächste HM kommt bestimmt und Du, eigentlich sind wir doch alle hier nur kleine Hobbyläufer und vor allem Menschen mit Macken und Wunden, denen das Laufen das Leben leichter macht!

Gratuliere zum Halbmarathonfinish und Zeiten sind immer relativ und nicht immer wichtig! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Mach dir keinen Kopf

... du hast gefinisht - so mancher Läufer macht eine Gehpause!

Du läufst erst 1 Jahr und hast schon den dritten HM hinter dir!

Ich hab 1 Jahr bis zu meinem ersten gebraucht! Alles ist relativ.

bei solchen läufen...

...ist so ein lutz einfach unbezahlbar! ;-)
komm, gräm dich nich. du hast trotz der bauchschmerzen den biss gehabt, zu finishen. ich kann dir das gut nachempfinden. mir ging es letztens beim löwenlauf in hachenburg ähnlich. ab km 10 einfach nur bauchweh bis ins ziel. aber - hey - wir haben´s trotzdem geschafft!

nu kannst den lauf abhaken und dich auf den nächsten feuen, der dann sicher wieder richtig schön wird...
____________________
laufend tröstet und gratuliert der rosenknospe: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Kopf hoch! Den Mut, das

Kopf hoch!
Den Mut, das ganze noch zu Ende zu bringen, muss man auch erstmal haben.
Sei stolz auf das bisherige 2013 und freu dich auf BS 2014, da gibt's bestimmt weder Wind noch Bauchweh.

Nicht vergeigt

Du hast den Lauf nicht vergeigt, sondern Du hast gekämpft und gewonnen, das ist DEIN Sieg.

Gruß Nicole

Durchgestanden und

Stärke bewiesen! Das zählt doppelt!
Irgendwann trifft es wohl jeden mal und "Bauch" lässt sich halt nicht einfach so abstellen...
Schön, dass Du einen Laufpartner an deiner Seite hattest, dem das eigene Tempo in dieser Situation nicht so wichtig war!
Ich hoffe dieses Lauferlebnis lässt dich trotzdem weiter neue Ziele verfolgen -- also einfach weitermachen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Alles ist gut

Der HM war anstrengend, gemein, tat weh, enttäuschend..., aber vergeigt hast du den nicht.
Das Leben ist halt manchmal so, auch beim Laufen.

Es kommen bessere Läufe und vielleicht auch schlimmere, viel Spaß dabei!

Nur kein Gram

ihr habt die Line doch überlaufen, und PB oder so wird doddal überbewertet.
Viel schlimmer ist ein dnf, kenne ich aus eigener Erfahrung,
und das tut noch viel länger weh....
Also: Glückwunsch zu deiner etwas anderen Zielzeit, gute Besserung und wweiterhin viel Spaß und Erfolge beim schönsten Hobby der Welt.

es grüßt der Lurch

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum
wird nur von NEONGELB getoppt!

nix vergeigt

und Kameltreiber sind Gold wert!

jDa kannst du so gut trainiert sein wie du willst, entscheidend ist leider meist die Tagesform und die merkt man erst auf der Strecke! Kopf hoch und sei stolz auf dich! Du hast dich ins Ziel gebissen. Es wird wieder besser werden, glaub mir es.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links