Benutzerbild von strider

Es konnte nur perfekt werden, denn die Vorbereitung war stridersch ;-)

Nach meinem (für mich) furiosen Debüt 2010 in nie erwarteten 5:56 und dem DNS 2012, weil über Nacht das Fieber kam, stand der Gutscheinstart an. Coach und ich hatten lange gezögert, denn unser Sommertraining war gelinde gesagt suboptimal gewesen und kurz vor knapp ließ mich auch noch der Kindsvater (mal wieder) sitzen, der an seinem Kinderwochenende mal spontan in Urlaub fuhr. Alle Zeichen standen auf "lass es sein". Aber meine Nr 2 und 3 reagierten empört, sie könnten sehr gut mal zwei Tage ohne Eltern sein und Nr 4 hüten. Und Coach bot sich als laufender Supprter an (wie immer mit Kamera bewaffnet, ihr kriegt also einen Fotoblog). Und MC und Tiger boten Unterkunft an. Also kurz vor knapp noch angemeldet. Das unmittelbare Chaos bot sich dann in meinen seit Essen blockierten Brustwirbeln, die wie beim ZST die rechte Schulter in Mitleidenschaft zogen, und die der Physio aufgrund der nun total festen Muskulatur auch nicht deblockiert kriegte. Also wurden Schulter und Rücken stramm getaped und das Beste gehofft. Freitag Abfahrt und wir kamen genau 10km weit, als eine Signalleuchte anzeigte, dass das Auto nicht so wollte wie wir. Den nächsten Parkplatz geentert und die Betriebsanleitung konsultiert: "Fahren Sie sofort in eine autorisierte Werkstatt". Nette Idee! Coach entschied kurzerhand, wir gucken wie weit wir kommen. Eben wie beim Laufen ;-) Der Wagen brachte uns tatsächlich bis zum MagnumTigerDomizil, wo sich noch Hubelix eingefunden hatte, und wir einen netten Abend verbrachten, bis Tiger uns zur Räson rief und ins Bett befahl ;-) Über Nacht kam dann das noch letzte, absolut unnötige Frauenproblem, was mir nicht nur einige Buschpausen versprach sondern auch angesichts der angekündigten 20 Grad über meinen Kreislauf verzweifeln ließ. Aber Coach hatte ja einen gechillten Landschaftslauf versprochen, eine Fotosafari...

Für die Nichteingeweihten: Der Albmarathon ist ein Ultra, der über 50km über die Kaiserberge führt, und 1070 Höhenmeter aufweisen soll. Start und Ziel ist in Schwäbisch Gmünd und die Organisation ist einfach perfekt.

Start 10 Uhr. Wir stehen hinten, d.h. eher seitwärts, denn nach hinten kommen wir schon nicht mehr. Die dünnen Jacken wandern gleich in den Coach-Rucksack, dann geht es los. Es gibt zwar Bruttozeit, aber wenn interessiert's. Der Lauf zählt zum Ultramarathoncup und alle Ultragrößen sind vertreten, also gibt es eh nichts zu gewinnen. Nicht das ich da je Gefahr laufe ;-)

Es geht zügig aus der Stadt raus. 6:08 der erste Kilometer, dann pendeln wir uns bei 5:30 ein. Viel zu schnell für mich. Aber es läuft und bremsen werden mich schon die Anstiege ;-) Wir nehmen jede Verpflegungsstelle mit, und das ist gut so. Es wird schnell warm, jedenfalls für Oktober. Und die Anstiege kommen und die Buschpausen. Das bewährte Prinzip wird gewählt: hochgehen, runter brettern. Knie hält, alles in Butter. Goldener Oktober, im wahrsten Sinne des Wortes. Herbstlaub, wunderbare Aussichten - endlich sieht der Coach mal, was er letztes Jahr im Schneegestöber verpasst hat. Puh, waren die Anstiege 2010 auch schon so lang??? Wir haben keine Eile, es läuft. Und es macht Spaß. Coach schießt auf alles, was sich bewegt, und ich trabe. Perfekter Lauf. Beim letzten Anstieg auf den Hohenstaufen überholen uns MC und Tiger, die wir viel weiter vorne wähnten. Wir werden uns eine Weile immer wieder abwechseln. Endlich oben, dann geht es rasant wieder runter. Und ich überhole Läufer! Beim Abwärtslaufen, meiner Schwachstelle! Boah, wie cool! Wir begegnen Hubelix und klatschen ihn ab. Laufen ist g... und das Leben schön!

Weiter geht es in Richtung Rechberg, ein etwas ödes Stück über Felder und Straßen, Wind kommt auf. Systemcheck. Schulter wird steif und Arm kribbelt, aber alles im grünen Bereich. Es läuft und rollt. Rechberg. Ich komme bald um vor Durst, obwohl ich alles trinke, was ich finde. Coach lässt unsere Flasche immer wieder auffüllen, wir greifen zum Cola-Wasser-Mix, perfekt. Ich habe Hunger. Coach fischt ein Gel aus dem Rucksack, keine gute Idee. Magen. Beruhigt sich wieder. Zum Rechberg wandern wir, wie alle um uns herum. Kommen ins Gespräch mit anderen Läufern. So ist das halt beim Ultra ;-) Oben angekommen. 2:55, satte 13min schneller als 2010! Cool, kann ich das halten???

Der Abstieg ist steil und die 25km Läufer, die zum Bus wandern, blockieren den Weg. Das Abbremsen geht auf die Oberschnekel. Coach wartet unten und weiter geht's. Es wird zäh, KIlometer 27 ist immer mein Waterloo. Coach grinst breit: er hat eine Wunderwaffe im Rucksack: ein Mars versteckt! Wird für später versprochen, er ist doch zu Recht der beste Coach!!! Auch der harte Anstieg zum Stuifen geht, wir gehen. Mehrere Läufer kämpfen mit Krämpfen und Kreislauf. Wir kauen Mars und spülen mit Colawasser nach, so lässt es sich leben. Endlich oben und mit angezogener Handbremse geht es runter. Und da stehen MC und Tiger, der mit Krämpfen kämpft. Kurzer Stopp, aber wir können nicht helfen, Salz haben wir nicht dabei. Laufen weiter, etwas gedrückt. Schade, aber ihr habt euch so toll ins Ziel gekämpft, super!

Die drei Kaiserberge haben wir hinter uns, aber es gibt noch mehr Höhenmeter. Und dann kommt die Schleife zwischen Km 32 und 37, auf die ich gerne verzichten kann. Mental hart, noch ein Anstieg. Und dann Wind und endloser Asphalt. Und es ist jetzt richtig warm, auch wir merken den Kreislauf. Und laufen weiter. Km 37, es ist geschafft. Es geht Richtung Ziel. Und die Pace wird richtig gut: 5:41, 5:30. Bei km 42 geht ein kurzes Gedenken an Dietzrun. Und ein langes Gedenken an meine Brut, der ich damals gesimst habe und die so tapfer zu Hause ausharren. Danke euch!!! Und es kommt der Anstieg, den ich noch in Erinnerung hatte, und wir gehen noch einmal. Zeit ist egal, ich will heile und gut gelaunt ins Ziel kommen. Die zweite Hälfte, die ich vergessen hatte, traben wir dann hoch. Kassieren Läufer ein. Das Ziel ist nahe. Die vorletzte Trinkstation, kurz Wasser und Cola fassen, dann weiter. Nur noch bergab rollen lassen. Und es rollt und wie. Wir überholen Läufer um Läufer, schließlich auch Frauen, die nicht sehr amüsiert sind, denn sie sind meine Altersklasse, wie sich herausstellen wird. Ja, es wird hart. Aber es läuft. Die Pace bleibt bei 5:30, das ist der helle Wahnsinn. Der letzte VP: Coach trinkt, ich verweigere. Bloß nicht mehr stehen bleiben. Noch 3km. 5:32. Dann noch 2. Und dann bremst der Kopf. Von einem Moment auf den anderen bin ich überzeugt, es nicht mehr zu schaffen. Falle ins Gehen, trinke. Völlig unnötig und das wissen wir. Egal. Ankommen. Weiterlaufen. Wo ist das Ziel? Der letzte "Anstieg", ein paar Meterchen, aber die sind hart. Hochgebissen. Und mit 5:38 übers Kopfsteinpflaster zum Ziel. Zeit total egal, Uhr egal (die Pace lese ich jetzt erst ab). Gänsehaut. Wir haben es geschafft! Ja, ich bin kaputt, aber nicht total am Ende. Pure Lebensfreude, breites Grinsen. Zuschauer klatschen und feuern an. Irgendein Depp hat das Zielbanner entfernt und das Startbanner stehen lassen, kurze Verzweiflung "wo ist das Ziel?" Und dann sind wir da und werden aufgerufen. Boah, 5:40, wie geil ist das denn??? 16min schneller als 2010, und da war ich erheblich besser trainiert. Mein Grinsen füllt den Zielkanal, aber ich bin sehr froh, dass mir freundliche Helfer den Chip vom Knöchel holen, bücken kommt jetzt gerade nicht sehr gut. Hubelix jubelt, oh wie schön!
Trinken, trinken, trinken. Dann warten wir mit Hubelix auf MC und Tiger, aber schnell wird mir kalt und wir gehen zum Duschbus. Noch ein Blick in die Ergebnisliste und der Schock: 5:40,37 und ich bin 3. (und nicht Letzte!) in de rW 40. Mir entflieht ein lautes "Scheiße! Ich bin Dritte!" Die Gesichter sind sehenswert. Und "Wir müssen zur Siegerehrung!" Lachen macht sich breit, Coach grinst. Brut angerufen und informiert, dass es später wird. Heiß geduscht, dann zurück. Siegerehrung. Ich darf mit den Ultragräten nach vorne und kriege einen Pokal! Ok, die 2. ist satte 48min vor mir im Ziel gewesen, aber trotzdem, frau darf sich ja mal freuen. Obwohl Zeiten und Platzierungen natürlich doddal überbewertet werden ;-)))

Es wird Zeit, die Autobahn ruft. Die Signalleuchte hat es aufgegeben, und so kommen wir zwar durch einige Staus aber ansonsten unbeschadet wieder zu Hause an. Und das Haus steht noch ;-))

Leider können wir auf MC und Tiger nicht mehr warten, aber sie sind gut angekommen. Hubelix, war schön, dich mal wieder gesehen haben; MC und Tiger, danke für die Gastfreundschaft und Respekt, dass ihr euch so tapfer durchgekämpft habt! Den Veranstaltern danke für eine perfekte Veranstaltung und meiner Brut für gegenseitige Hüten, ich bin ganz stolz auf euch und dankbar, dass ihr eurer alten Mutter diesen Lauf ermöglicht habt!

Und meinem besten Coach danke für eine perfekte Laufbegleitung und für alles andere. Du weißt wofür!

5
Gesamtwertung: 5 (11 Wertungen)

Ach wie schön!

Ein Tag, an dem alles passt! Herrlich, ich freu mich mit dir! Uns sogar einen Pokal hast du wohlverdient gewonnen, was für eine tolle Belohnung. Ich sehe dein Grinsen förmlich vor mir und freue mich schon auf Coachs Bilderblog.

Aber was die verspannte Schulter-Rücken-Nacken-Muskulatur angeht: lass doch mal von deinem Hausarzt den Vitamin D-Spiegel messen. Der tät mich wirklich wahnsinnig interessieren ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@ Sonnenblume2

Danke, du wirst lachen, der ist tatsächlich ok, der Spiegel. Aber das viele Schwimmen in Kombination mit einer alten Schulterverletzung und den Renovierungsarbeiten nicht ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

renovieren ist nix für Läuferinnen!

Mein Rücken plagt mich seit März. Was hab ich da gemacht? Richtig: renoviert.
Um so großartiger finde ich den strider-Pokal beim Albmarathon. Ganz großes Kino!
Grüße aus der Laufpause, Conny

Wie jetzt?

Durchgekommen, ohne dass etwas nennenswertes passiert ist?
Das Auto geht auch wieder und die lieben Kinder haben nichts angestellt?
Was ist los im Hause Strider? Muss ich mir Sorgen machen, dass ab jetzt alles in geregelten Bahnen verläuft -- ohne Chaos, Verletzungen, Tumulte und Unglücke???
=)
Falls sich doch wieder zukünftig alles "striderisch-normal" entwickelt, wirst Du Dich hoffentlich an diesen wunderbaren Lauf erinnern - mit allem, was grandios geklappt hat! Toll gelaufen, toll gecoacht!

Liebe Grüße, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Klasse

Ich bin begeistert! Ich will sofort auch das haben, was du da hattest!! ;-)
Ok, Autopanne u der andere Kram müssen nicht sein, aber so ein Lauf und Spaß und den dazu passenden coach....seufz....
Dieser Lauf muss definitiv auf meine Liste :-)
Erhole dich gut, ein Hoch auf größer werdende Kids, die man mal alleine lassen kann, bis bald mal

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

@ brihoha

Der Lauf ist was für dich, unbedingt auf die Liste setzen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ nicksdynamics

Jo, auch ich werde jetzt als Oma spießig und langweilig ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

herzlichen glückwunsch!

das war doch mal ne nummer!
das ist oft so, wenn vorher alles chaotisch ist und man es garnicht erwartet, läufts anschließend wie geschmiert.
und dann kann man sich so richtig freuen :))
genieße deinen sieg und erhole dich gut und kurier dich mal richtig aus.

lg ls :))

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Meine Glückwünsche

50km mit 1000hm, nur der Gedanke daran lässt mich zusammenbrechen und du arbeitest dich auf's AK-Podium, klasse Leistung.

Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

Ich hatte Dich schon in der Ergebnisliste entdeckt und über Deine grandiose Zeit gestaunt. Treppchenplatz und Pokal machen das ganze komplett!

Hört sich nach einem lauf

Hört sich nach einem lauf an, an dem alles gepasst hat. Ich konte dieses Jahr nicht starten und meine "Bringschuld" vom letzten Jahr einlösen, habe zur zeit starke Rückenprobleme und kaum trainieren kann.
Aber Respekt vom deinem Lauf :-)

Glückwunsch

zu dem gelungenen Wochenende und zum bronzen Kübel. War wohl klassisch: Generalprobe in Essen so lala, dafür gehts wenns drauf ankommt um so besser.

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

hach, liebelein...

...das haste dir mal sowas von verdient! nach diesem doch recht suboptimalen jahr mit mehr downs als ups, finde ich, dass dir dieser schöne lauf und das damit verbundene "high" mal so richtig zusteht! glückwunsch zum ak-treppchen! und glückwunsch zu DER brut und zu DEM coach!
naja, und dat läufchen, dat klingt sehr 'schmackhaft' *zubrirüberschiel*...
____________________
laufend freut isch mti und für strider: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

hach, liebelein...

...das haste dir mal sowas von verdient! nach diesem doch recht suboptimalen jahr mit mehr downs als ups, finde ich, dass dir dieser schöne lauf und das damit verbundene "high" mal so richtig zusteht! glückwunsch zum ak-treppchen! und glückwunsch zu DER brut und zu DEM coach!
naja, und dat läufchen, dat klingt sehr 'schmackhaft', wenn´s für mich nich so mistig weit weg wär... *zubrirüberschiel*...
____________________
laufend freut isch mti und für strider: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

wenn man schon....

...nicht selbst dabei ist, dann lese man die strider´schen blogs !
mitten rein ins pralle läuferleben, und das ganz ohne risiken und nebenwirkungen
- allerdings auch ohne pokal

gratuliere !
lg,c

Genau so wars

und doch ganz anders. Doch zuerst möcht ich dir zu deinem Pokal gratulieren. Hab erst bissl später in die Listen geschaut, nachdem wir uns beim *Essen fassen* getroffen hatten, doch da war dann schon die Siegerehrung im Gange. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, auch wenn du mich unterwegs (bei km 37 oder so, jedenfalls nach dem letzten Berg... dem Hogh Chi Minh Pfad im Wald) nicht erkannt hast... Warst wohl tatsächlich im Lauftunnel.
Du kannst stolz sein auf dich, auf deinen Coach und deine Kinder.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

And The Winner Is...

... ich war live dabei und hier kommt der Beweis:

"Zieleinlauf":

"Siegerehrung in der Altersklasse":

Es freute mich, auch mal wieder strider mit Coach an diesem WE zu treffen und dann auch noch ihren Sieg mit zu feiern :-)

Viele liebe Grüße aus Möhrendorf vom
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

Das ist doch mal wieder ...

... so ne richtige Strider!
Jup, der Albmarathon kann schnell sein. und wenn Frau hintenraus noch die Körner hat, dann noch schneller. ;-))
Janz herzlichen Glückwunsch auch aus Westsibirien!
Ick freu mir!
;-)

@ granreserva

Danke, eigentlich war es andersherum geplant: auf Zielzeit in Essen und den Albmarathon locker, aber irgendwie läuft es bei mir immer anders als geplant ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ happy

sowas von schmackhaft, kann ich nur empfehlen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ lonelysoul

und DU kannst genauso stolz auf dich sein, denn für den ersten Ultra hast du dir nicht gerade den einfachsten Lauf ausgesucht! Tut mir leid, dass ich da den Tunnelblick hatte, aber auf Trailstrecken muss ich fürchterlich auf den Boden achten, da verliere ich tatsächlich den Blick für meine Umgebung. ich gelobe Besserung!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Hubelix

Die Freude war ganz unsererseits! Und danke für den lieben Zielempfang und für die gelungenen Fotos! Tut mir leid, dass wir dich so im Zelt sitzen lassen mussten, aber wir haben tatsächlich noch fast vier Stunden für die Heimfahrt gebraucht.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Schalk

Das alte Geheimnis, nicht wahr? Locker angehen, rollen lassen und hintenraus noch ein bisschen Tempo machen. Wenn es immer so einfach wäre ;-)) Dank dir, großer Meister!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ christine

Pokal ist Glücksache, eine Altersklasse höher hätte ich keinen Blumentopf gewonnen! Und Infos aus zweiter Hand sind nichts wert, musst du selber mal erleben, liebe Christine! Aber danke!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Runner77

Oh Mann, du hast aber das Pech gepachtet! Nächstes Jahr, auch bei mir sind aller guten Dinge 3, wie man sieht!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ dusselliese

Danke! Wo hattest du denn die Ergebnisliste her??? Mich hatten sie unter dem Vornamen geführt, so dass ich die einzige war, die mit dem Nachnamen auf der Startnummer herumlief ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Fairy

Das sind 50km Waldautobahn, das würdest du sowas von locker schaffen! Danke für die Glückwünsche!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ laufspaß

Auskurieren werde ich mich, und du hast Recht: Das ist doch Kopfsache, wenn man locker läuft klappt es plötzlich. Danke!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Conny

Rücken ist doof, aber du machst es richtig: auskurieren! Gute Besserung weiterhin!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hey, gratuliere ganz herzlich!! :o)

Dein Gesicht beim Lesen der Liste hätte ich auch gern gesehen!! ;o)
Pokal ist voll verdient, die Zeit ist klasse und der Rock ist cool!! :o))
Nichts geht über das Striderlabel!
Du bist ne echte Marke, aber ne coole!! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Striderische Vorbereitung...

....teilt man als Leser in zwei Kategorien: Entweder es läuft im Vorfeld alles glatt, dann wird der Lauf bescheiden ausfallen, oder aber am Tag des Wettkampf gibt`s eine böse Überraschung nach der anderen, dann fällt die PB ;-))) und Deine Großen haben Recht, sie schaffen das!
Boah, welch ein Wetter im Gegensatz zu letztem Jahr auf selber Strecke. Hoffe, dein Coach hat wieder *Foddos* geschossen;-) Danke schonmal an HuBeLiX für diese hier!
Ganz fetten Glückwunsch zum wunderbar gelungenenm Lauf und natürlich auch zum Pokal, TATATATAAAAAAAAAAAAA!!! Den hast du dir sowas von verdient!!! Welche geile Zielzeit, mannomann!!!
Du kannst zu Recht stolz sein...auf deinen Sieg und auf deine Familie!!!

Lieben Gruß
Tame

Glückwunsch zum AK-Platz!

WWWOOOOWWW - klasse gelaufen und am Ende noch "Lack machen". Stridersch perfekt eben. Und am Ende geht's doch nur noch bergab, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Stelle mir gerade die verdutzten Gesichter der AK-Mitläuferinnen vor, als Du mit Coach an denen vorbeigeschossen bist :). Hahahaa, never change a running strider!

Glückwunsch zu der Brut - falls die Bude nicht Kopf stand als ihr zurück kamt. Ich kann meine nicht mal einen Abend allein lassen ohne eine Riesenputzaktion veranstalten zu müssen.

@ fazer

Nee, ich hatte rechtzeitig die Rückkehr angekündigt und sie müssen in der letzten Stunde noch mächtig gewirbelt haben *kicher*.

Jo, es ging nur noch bergab, aber die letzte zweigeteilte Steigung ab km 42 die Brücke hoch hatte ich irgendwie komplett vergessen....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Carla-Santana

Gell, der Rock ist gut, nicht wahr???? Läuft sich echt klasse, hatte ihn noch nie auf langen Distanzen an, aber wo das Pferdchen Recht hat hat sie Recht ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ Tame

Aber ich weiß nicht, ob das mit der PB auch klappt, wenn ich das Chaos vorher gezielt herbeiführen würde??? Lieber nicht probieren ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@Tame

Foodos folgen noch.
Muss noch etwas zusammen stellen.
350 passen bestimmt nicht in einen Blog ;-)))

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Das war ein ganz großer

Das war ein ganz großer Lauf gewesen.
Da war alles perfekt.
Und der Turbo den du auf der zweiten Hälfte gezündest hast war bombastisch.
Die bist mit Freude die letzten 10 Kilometer nur so durch das Feld gepflügt.
Da sahen alle alt aus. Danke für diesen schönen Lauf.
Es war mir eine Freude dich begleiten zu dürfen.

Sorry, wenn ich mal ab und zu ausgebüchst bin um Position zu beziehen zum Fotoshooting ;-)

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

o.k....

....ich übe mich in Geduld ;-)

Lieben Gruß
Tame

Hey :0))...

... schön zu lesen das es bei dir/euch auch mal, "normal"
Perfekt läuft :0)...
Fetten Glückwunsch zum 3.Platz...

Gruß,
Kaw.

P.S. Gab es da bei Hussel nicht lecker Schoki :0)!?

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

schau an, schau an :-)

und wie du Gefahr läufst, wenn es dir wirklich mal egal ist :-)
es ist schon ein seltsames Mysterium !!!
Echt gut gelaufen - boah, was für ein Knaller !
Riesige Gratulation und da darfst du dich schon mal freuen !
VLG

Schade, dass wir nicht mehr zusammen klönen konnten

denn ich hätte dir sehr gerne höggschd persönlich zu deinem Megalauf gratuliert! Ich hoffe, es gilt auch so!

Es drückt euch beide virtüll
MC :-)

@ MC

Ja, es gilt ;-) Tut uns auch leid, aber die Brut drängte....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ RitterEd

aber wie mache ich das, dass es mir egal ist??? Danke!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ "normal" perfekt

klingt gut ;-)))

Weiß nicht, sind nicht bis Hussel gekommen ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links