Benutzerbild von hofpoet

wer hätte das gedacht, das Laufjahr neigt sich schon wieder seinem Ende zu und ich blicke zurück. Anfangs hatte ich ja noch nicht so das rechte vertrauen in meine Lauferei, ich trabte so durch die Lande, kam aber konditionstechnisch nicht so recht weiter. Erst, als die Tage länger und die Sonnenstunden zahlreicher wurden, konnte ich spüren, dass ein mehr an Training auch ein mehr an Leistung brachte. Die Distanzen wurden länger, die Tempi höher und die Ausdauer stabiler. Ich legte alle Aufmerksamkeit auf den Marathon in Münster, den ich unbedingt zu finishen wünschte, evtl. auch noch mit einer passablen Zeit. Das hatte ich mir ja vor 2 ½ Jahren, nach meiner körperlichen Niederlage, versprochen...

Den Trainingskick verspürte ich dann Mitte des Sommers nach einer einwöchigen Wanderung durch England, wo ich natürlich auch ein Stück weit laufen konnte. Mit Rucksack jeden Tag 20-25 Km wandern steigert die Ausdauer ungemein. Mit diesem Schub nahm ich zuhause das Langtraining wieder auf und erreichte bald, allerdings unbeabsichtigt, die 36 Km-Marke, die ich unbeschadet überstand. Eine wichtige Hürde war genommen, jetzt schöpfte ich wieder Hoffnung für den Münster-Marathon. Gut behütet an Unterkunft und Zuspruch, allerdings bei denkbar schlechtem Wetter, lief ich dann auch nach 4 ½ Stunden das Ziel. Ein unbeschreiblicher Erfolg für mich! Ich konnte wieder Marathon!!!

Nachdem dieser selbst auferlegte Druck von mir genommen war, widmete ich mich lauter „Lustläufen“, die mich zwar nicht in die Rekordlisten, dafür aber in den Genuss purer Lauffreude brachten. Die mehrmalige trailige Umrundung der Wahnbachtalsperre brachte mir ein bisher unbekanntes Laufrevier nahe, ein HM auf der Bahntrasse an den Eifelmaaren brachte ein sehr gutes Ergebnis- zeitlich wie emotional. Zuletzt stellte ich mich in Hachenburg beim Löwenlauf der HM-Wertung, bei der ich mich allerdings etwas übernahm und letztlich nur noch die herrliche Herbstlandschaft des Westerwaldes und die nette Gesellschaft genoss.
Jetzt färben sich hier im Siebengebirge allmählich die Blätter in den schönsten Nuancen, das trockene Wetter beschert wunderbare Ausläufe über die heimischen Berge - die pure Lust am Laufen!

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Jahr. Ok, es ist noch nicht ganz fertig aber was soll schon noch kommen... Ich bin wieder zurück auf der Piste, habe tolle Lauffreunde um mich herum und der geschundene Körper hat sich wieder nahezu regeneriert. Was jetzt nicht mehr geht, ist zu vernachlässigen, das ist halt der Deal...
Hofpoet

5
Gesamtwertung: 5 (7 Wertungen)

ist zu vernachlässigen, das ist halt der Deal...

wie wahr! Das Beste draus machen; die Bilder beweisen, was für einen schönen Sport wir betreiben. Ich habe mich gefreut, deine Bekanntschaft beim Löwenlauf gemacht zu haben.
LG Otto

lache. saufe, hure, trabe! ...nota bene bis zum Grabe (C.M.Bellman)

Ja! :o)

Was für ein groooooßer Erfolg!!
Bist ja auch ein groooßer Mann! ;o)
Für mich einer der Größten!!!

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

ach Chris, ich freue mich

ach Chris,
ich freue mich soooo sooo sehr mit dir!!!
Und ich freue mich auch dich getroffen zu haben, dich zu kennen und auf noch so einige gemeinsame Läufe :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

nicht der schlechteste...

...Dein Deal.
Möge die Zufriedenheit bei Dir bleiben!
Grüße aus der Mittagspause, Conny

schön, das du das unter

Erfolgsgeschichten geschrieben hast, denn wenn das keine ist, weis ich nicht was eine sein soll. Danke, das ich dich persönlich kennenlernen konnte und ich wünsche dir noch ein paar tolle Herbst- und bestimmt auch Winterläufe mit viel Spaß und netter Gesellschaft. Und nächstes Jahr starten wir wieder bei NULL km.



manchen bei youtube

Also wer das geschafft hat,

Also wer das geschafft hat, was Du geschafft hat. Der hats wahrlich verdient! Respekt!

pure lustläufe...

...sind es doch letztendlich, die unser schönes hobby ausmachen, oder?! und ich freue mich sehr, dass du sie wieder genießen kannst. naja, und hin und wieder mal ein ziel stecken und auch mal bissi druck geben kann ja auch nicht schaden und ist manchmal das tüpfelchen auf dem i. du machst das schon...
____________________
laufend findet das leben und unser hobby einfach nur schön: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Mensch Chris!...

... Haben Wir nicht das geilste Hobby der Welt !?

;0) Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Laufen macht uns eben doch süchtig...

...süchtig nach solchen Erfolgsstorys ;-) Einfach nur schön!!!

Lieben Gruß
Tame

Du hast

alles richtig gemacht.
Die pure Lust am Laufen.

Toller Erfolg!!

Fraggle

guter Deal

guter Mann ;-)

Chris, schöne Erfolgsstory, schöne Fotos und ganz wichtige Worte. Wir sehen uns im Dezember ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links