Benutzerbild von strider

Piamartha, badseedy2k, wo sind eure Berichte???

Marathon-Debüt

Puh,
wer nicht läuft schaut auch nicht ins Forum ;-), 3 Wochen ging nix wegen krank, 6 Wochen ging nix wegen kein Bock :-).
Schnell ein paar Worte zum Köln Marathon:

Äussere Bedingungen: ca. 12 Grad, ab und zu Nieselregen. Also fast ideal.
Veranstalter: da passte alles, von der Streckenführung, über die Verpflegungsstationen bis hin zur Fressmeile im Ziel.
Einziges Manko: es fanden auch Schülerläufe parallel statt. Und da gab es doch tatsächlich Personen, die den eigentlichen Marathon zum anhalten zwingen wollten, damit die Schüler die Strecke kreuzen konnten (???).
Kölner Publikum passte zur Stadt, einfach verrückt, Tausende standen an der Strecke und feuerten jeden einzelnen an.
Bis KM 20 war als Gedanke nur im Kopf: och nee, bald ist es rum, kann es denn nicht noch länger gehen?

Zu mir: alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte ;-) . Einem unsinnigen "man muss viel essen und trinken und das auch während der Vorbereitung konsequent trainieren" nachgegangen. Folge: Verdauung streikte ein bisschen ab KM 25. Das nächste Mal (falls es eins gibt): nur Wasser und frühestens ab KM 30 essen.
Zweiter Fehler: Am Tag vorm Marathon musste ich unbedingt noch einen Lauf einlegen, konnte nicht anders.

Planmässig zur 4h-Zielzeit lief es somit nur bis KM 30, ab da ging es bergab. Nicht mit der Strecke, nur mit mir ;-).
Ab KM 35 war meine Geschwindigkeit Matrix-mässig, alles in Zeitlupe ;-). Aber der Zieleinlauf am Dom war wiederum so gigantisch, dass er über alle Wehwehchen hinwegtröstete.
Am Schluss blieben 4:25 als Zielzeit und die Freude darüber, es überhaupt geschafft zu haben.

Und seit 2 Wochen laufe ich sogar wieder, hahaha.

LG

oh je

Marathondebüt in Köln: klasse. Hatte ich 2007 auch und war mit 4:44 (echt kölsche Zahl) weit hinter dir ;-) Aber ist natürlich doof, wenn man dafür so viel leiden muss!
Dass mit den kreuzenden Schülern hatte ich in Köln noch nie, das ist ja mal eine blödsinnige Idee?
Zur Stimmung und so kann ich nur sagen: stimmt!

Und dir herzlichen Glückwunsch und willkommen bei den Marathonis!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links