Benutzerbild von Gokhlayeah

Hallo ihr Lieben!!!

Ihr kennt das ja, zuerst hat man noch 30 Tage Zeit, dann fliegen die letzten 3 Stunden (inkl. Anfahrt mit SEV) an einem in Zeitlupe vorbei... Dann zählt der Moderator locker von 10 runter, bei 3 hast du den Arm mit der Uhr im Visier und mit dem Startschuss beginnt auch schon der Countdown... mit den eigenen Gedanken. Dieses Zwiegespräch, bei dem dich jeder Psycho-Doc in die Klapse stecken würde...
Nun ja, vielleicht neige ich zur Übertreibung, aber es hat halt immer diesen Touch von Wahnsinn... der Lauf ist doch im Grunde reine Nervensache... Die Spitze eilt davon, weiß man doch vorher, die Zielzeiten aus dem letzten Jahr stehen eh auf einem anderen Blatt... Der eigene Rekord rückt in den Fokus, doch die Tagesverfassung, deine Fitness und all die anderen Komponenten spielen dir jetzt den Streich, der dich ohne wenn und aber in Echtzeit mit den abrufbaren Möglichkeiten zu einem Komparsen deiner eigenen Spielkonsole macht...

Nun, die ersten 3 km liefen schon nach Marschroute, man kann nicht an jedem Tag Bestzeit laufen, dies wurde mir recht schnell bewusst, zumal sich das Feld unheimlich schnell auseinander zog... Wie im Training war man auf sich allein gestellt. Bei großen Wettbewerben hat man wenigstens immer noch einen Mitläufer vor sich, aber nach 5 km kamen die anderen von hinten auf mich zu... Noch schnell ein Schluck Wasser trinken, bevor es auf die 2. Hälfte ging... Versuche die Gedanke zu reduzieren... es ist mit ca. 18-21°C für diesen herrlich sonnigen Oktobertag unverhältnismäßig warm. Ein anderer Läufer hatte mich ja auch noch gewarnt, nicht in lang zu laufen. Doch die Erinnerungen an letztes Jahr, wo mich eine Erkältung außer Gefecht gesetzt hatte, warnten mich. So blieben die nächsten km ein bedächtiger Mix zwischen 10 und nur knapp 12km/h und der Hoffnung nicht einzubrechen. Die Streckenposten und auch das Publikum am Berliner Mauerweg spendete tröstenden Beifall, wie die Mauer an der A113 etwas Schatten für meinen Bregen. Als ich irgendetwas von "4/5 der Strecke" vernahm, wollte sich mein Gehirn mit Bruchrechnen auseinandersetzen, ich meine, er hätte doch auch sagen können, es sind noch 2 km, oder??? Sind das so Psychospielchen, wie "Du hast es gleich geschafft!" Naja, die Streckenführung, immer gekennzeichnet durch weiße Pfeile auf dem Asphalt trug zu dieser geistigen Schnitzeljagd zusätzlich bei... Nachdem meine mögliche Bestmarke längst von der Anzeige meiner Polar verschwunden war, hoffte ich auf ein versöhnliches Ende, ab Km 9 zeigte sich noch eine vereinsamte Seele mit Beinkrämpfen vor mir und ein anderer Tollkühner zog auf dem letzten Kilometer noch an mir vorbei... das war es dann auch schon mit dem 3. Elly Beinhorn Lauf...

Witzig, vor dem Zieleinlauf wurde sogar noch mein Name angekündigt, auch, dass ich für die "Mille Miglia" gestartet bin. Mit Psychologie wurde bei diesem Lauf wahrlich nicht gegeizt und eine Fabelzeit bin ich dann am Ende doch noch gelaufen. Nicht was das Tempo anging, aber mit 52:52 min war dies doch schon mal eine Vorankündigung auf das kommende Jahr...

Mein Fazit zum 3. ELLY BEINHORN LAUF: Man läuft nicht jeden Tag von einem Flugplatz zum anderen, trifft den Sohn, der legendären Elly Beinhorn bringt dabei in Erfahrung, dass Rekorde oftmals durch Zufall aufgestellt werden, denn durch... was weiß ich?!?


Nachdem ich von diesem Wahnsinn erlöst wurde, wollt ich mich auch noch ganz artig bei meiner Liebsten für die gelungenen Momentaufnahmen bedanken...!!!


Na, dann bis zum nächsten Event... dem wahrscheinlich letztem in diesem Jahr...

38. Berliner Silvesterlauf - „Der Pfannkuchenlauf“ am 31. Dezember 2013

Ich wünsche Euch viel Erfolg mit ♥ dabei
Euer Gokhlayeah


1000 Meilen bis zum Marathon


4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

Toll geschrieben. :) Aber

Toll geschrieben. :)
Aber die Zeit ist doch wirklich toll. Glückwunsch.
Auf den Bildern sieht man, dass Du wirklich etwas zu warm für die Temperaturen angezogen warst.

Durchhalten

Thanx!!

Hallo Annettirene,
muss zugeben, es warne schweißtreibende Angelegenheit...
War einfach zu vorsichtig, werd das für den Sylvesterlauf noch überdenken...
Da war die Entscheidung zur City-Nacht oder zum Wasserlauf wesentlich leichter...

Weiterhin viel Erfolg mit ♥ dabei
Gokhlayeah

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links