und das nächste Highlight steht an. Wer, wie, wo :)? Treffpkt Hügel? Treffpkt Messe oder jeder alleine? Fragen über Fragen :-)
LG

Im roten Shirt

von Wobenzym dabei auf 10... werden so 9 rum in DD sein, wahrscheinlich bissl früher. Ma gucken, wies passt. Treffpunkt Hügel klingt gut. :-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Hügel, wo sonst?!

Ich bekanntermaßen auf der Volldistanz. Mir geht es nach FG richtig gut, so dass ein Runtermelden nicht nötig ist. Und na klar doch - Treff wieder der Hügel, da haben wir die beste Aussicht, allerdings werde ich unser Schildchen wohl zu Hause lassen dieses Jahr, jetzt wissen doch die meisten bzw. der harte Kern unserer Laufgruppe, wo wir zu finden sind.

Mopo

Komme auch mal zum Hügel.

MoPo

Allen, die mich kennen von Berlin und alle die ich hoffentlich noch kennenlernen werde von der Truppe einen schönen Lauf, große Erfolge, wenns denn sein soll. Vielleicht sehen wir uns zur Bühlauer Winterlaufserie. Ich hab noch nen flotten Spruch vom Weinlauf (zeitgleich wie FG) mitgebracht "Wenns beim Laufen nicht klappt mit nem Sieg, kanns sein, dass es am Saufen liegt."

Ich wünsche euch auch

... einen schönen Lauf durch Dresden und allen, die Zeitambitionen haben, wünsche ich auch viel Erfolg.

Ich werd an euch denken, am Sonntag Punkt 10 landet mein Flieger auf Ibiza :-)

LG
Rosamia

HGW

an alle Finisher!!! Es von der anderen Seite zu betrachten ist auch mal ganz nett, aber wird nicht mein Hobby.
Wünsche eine schöne Regeneration

Mopo Marathon 2013 - Wozu trainiert man?

Ich habe den Steffny 1:38 zu 95 % absolviert mit allen Intervallen und Tempoläufen. Bei den Intervallen 1000 m in 4:20 auf der Bahn war es manchmal knapp (2-5 sec). Ergebnis: 01:50:15 h. Da macht es keinen Spaß - langsamer als im Frühjahr (1:48).

Das kommt mir sehr bekannt vor...

leider, lieber Ritter.
Hatte letzten Jahreswechsel auch TP-Erfüllung von 90-95% und am Ende bin ich sang- und klanglos eingegangen. Über den Sommer Planerfüllung... nicht gleich null, aber ehr mehr planlos als nach irgendwas und konnte mich zumindest auf der 10er Strecke trotzdem wieder nach vorn arbeiten... Frauenlauf - Fackellauf - MoPo war dann JBZ. Ich freu mich drüber und bin dabei, für 2014 erste Ziele/Läufe abzustecken.
Ärger dich nicht weiter drüber... es ist selten alles gute so perfekt beisammen, dass ne PB bei rum kommt. Und mit 1:50:15 bist du doch ganz schön flott unterwegs. ;-) Gratuliere.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Tip

Wenn du nach Steffny trainierst, habe ich festgestellt, dass man immer einen nach Plan "schneller" trainieren sollte, als man am Ende wirklich laufen will. Ich habe für den OEM auf die 3:45 trainiert, weil ich unter 4h bleiben wollte. Und das hat auch geklappt. Das Jahr vorher hatte ich auf 4h trainiert und wollte da auch landen, aber hab es nicht geschafft. Es geht da wohl weniger um die km-Umfänge, die kannste aus dem eigentlichen Plan nehmen, entscheidend sind m.E. nach die Zeiten der IV und Tempoläufe. Die sollstes du aus dem schnelleren Plan nehmen.

oh Ritter

das klingt ziemlich nach Frust. Ich laufe immer PB wenn's gar nicht geplant ist. Aber neue Saison neues Glück.
Läufst Du eigentlich Hamburg?

Und ich mach mir Gedanken wegen 3 min ;-)

Ritter, ich glaub nicht, dass es am Plan lag. Vielleicht ist Dresden das falsche Pflaster für Bestzeiten? Ich empfinde die Strecke jedenfalls als anstrengend, und das jedes Jahr aufs Neue.

In einem Punkt mache ich es wie princess. Intervalle laufe ich auch grundsätzlich schneller, als es der TP vorsieht, aber nur die.

Nächstes Mal klappt es bestimmt besser.

Trainigsplan

Vielen Dank für die Beiträge und Wünsche. Der Frust hat sich weitgehend wieder gelegt, war allerdings schon der 3. Plan welcher nicht klappte. Mopo scheint wirklich nicht so leicht zu sein. Bei den TP steht natürlich nie dabei welches Alter, Idealgewicht (nicht nur Normalgewicht!) notwendig usw.
Eine Vorausetzung hatte ich übrigens nicht erfüllt:
10 km in 45 min (nur 47:11, 2013: 48:06)).
Mir macht es komischerweise Spaß genaue Pläne zu befolgen
(zumindest im Sport). Ich erfülle meine Pflicht - der Plan nicht (Zielzeit). Ergo ich bin betrogen worden... ;-)

Die Tempointervalle und Tempoläufe von einem Plan schneller hätte ich nicht geschafft. Schon die 5 x 1000 in 4:20 waren knapp.
Eure Vielstarts scheinen sich durchaus auszuzahlen.

Ich war beim Mopo am Hügel - keinen gesehen. Ich bin im Jogmaptrikot gelaufen.

@princess, lonlysoul Umfang

Ihr traniert eigentlich kaum mehr als ich -150 km/Jahr zur Zeit-. Bei euch kommt eindeutig mehr heraus: Sub4 tolle Finish's.
Vllt sind mein Rad-KM schlecht.

nimms nicht so ernst

Klar hat man persönliche Ziele, die verfolge ich auch sehr ehrgeizig - muss ich ja zugeben, aber vor allem soll der Spass nicht auf der Strecke bleiben im wahrsten Sinne des Wortes. Bitte hab Spass am Laufen und freu dich, wieder mal einen schönen Marathon geschafft zu haben ohne Verletzung und Probleme. Ich denke, das ist das Wichtigste bei der ganzen Sache.
Wir haben auf dem Hügel gestanden, ich und thor67 sogar schon seit 9.00 Uhr und sind auch erst ganz kurz vor Start in den Startblock gegangen. Schade, nächstes Jahr nehme ich wieder unser Gruppenschild mit :-)

Von meiner Leistung kannst du mal nicht ausgehen...

doch frag ich mich... wenn du die Intervalle grad so in der Planzeit geschafft hast und heuer in der 10km-Vorgabe 3min langsamer als Vorgabe geschafft hast, ist es dann nicht ein wenig viel, zu erwarten, dass du den HM in 1:38 schaffst? Ich mein... wenn du die Vorgaben schon nur knapp (bis gar nicht) erfüllst, kannst du nur bedingt davon ausgehen, dass du dein Zeitziel schaffst.
Und das nächste Mal hängst du dich an den 3:15 Zugläufer, dann klappt das schon ;-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

wo steht denn

...dass es 1:38 werden sollten?
Ich nehme an, die Erwartung war bei rund 1:45 und die hochgerechnete 10er Zeit vom Testlauf hätte auch 1:45:xx werden können.
Keine Ahnung, warum es nicht geklappt hat, ich schaffe meine Ziele mit Steffny auch immer nicht so ganz. Zumindest nicht hochgesteckte Ziele. Wenn ich mal die sub4 im Marathon ansteuern sollte, werde ich jedenfalls einen anderen Trainingsplan nehmen, weil das bei mir eine knappe Grenze ist, die ich gerade so erreichen könnte (wenn allles stimmt)

Im ersten Beitrag des Ritters...

las ich was von Planerfüllung für 1:38 zu 95%.
Ist natürlich frustrierend, wenns dann im Wk nicht hinhaut, doch an den Radeinheiten liegt es nicht, im Gegenteil, die lockern das Lauftraining auf und entlasten.


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

2014 laufe ich wieder.

2014 laufe ich wieder. Zeitvorgaben lähmen eben manchmal.

Radeln lässt schneller laufen...

steht zumindest hier drin

http://www.mygoal.de/2011/04/was-dich-beim-laufen-schneller-macht-5-tipps-i-trainingsplan/


Laufen formt Körper, Geist und Seele.
Distanz ist, was der Kopf drauß macht.
Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links