Benutzerbild von strider

aber irgendwie war es lustig, wenn auch hart...

Baldeneysee, der Regen hatte zum Glück aufgehört, aber es war windig und kalt. FazerBS hatte uns aufgenommen und beköstigt und es war nicht ihre Schuld, dass ich ziemlich unmotiviert am Start stand. Unser Spartaner hatte sich eingefunden, granreserva, yggdrasil (richtig geschrieben?), Garfield und ZüperOli und noch andere Jogmapper, die ich jetzt nicht alle zuordnen konnte, und vermutlich habe ich auch nicht alle entdeckt. Hm, was laufe ich? Ok, unter 4h sollte machbar sein. Unter 3:50 (Bestzeit) definitiv nicht, also irgendwas dazwischen. Doofes Wetter, habe mal dünne Jacke übergezogen. Und schon ging es los, am Anfang noch gemeinsam mit yggdrasil, dann verloren wir sie, bevor sie uns rasant einkassierte ;-))

Bäh, flach?? So flach wie hier im Saarland, irgendwie kamen da so kleine Anstiege. Und es lief mühsam, der Hintern muckte mächtig (zuviel Schwimmen, würde ich mal diagnostizieren): Coach hatte sich spontan umorientiert und lief mit und so liefen wir ungewohnt schweigsam Kilometer für Kilometer. Der Schnitt war am Anfang noch ganz ordentlich, ging sogar mal auf 5:12. Aber ab km 9 stand dann mehr die 5:30 da und es war klar, das wird der Kampf gegen die 4h Grenze. Und zum Kämpfen hatte ich keine Lust. Der komische flache Anstieg zwischen km 12 und 15 an der Autobahn entlang verbesserte meine Laune nur unwesentlich, der Ipod musste her - und das trotz Coachbegleitung. Eigentlich lief es, aber es lief eben nie locker, und das schon so früh. Die Sambabands - eine Trommelgruppe der lokalen Grundschule eingeschlossen- gaben ihr Bestes und die Leute an den Verpflegungsstationen waren wirklich super freundlich und gut organisiert, aber strider kam nicht in die Gänge. Da schlich sich sogar ein Kilometer in 5:50 ein, da musste ich doch nochmal anziehen. HM in 1:54xx. Das geht doch. Da hatte ich mal kurzfristig gute Laune. Aber sehr kurzfristig ;-)) Mein alter Freund vom ZST, die Schulter muckte, der Arm wurde etwas taub. Und dann kam bei km 27 plötzlich ein Engeproblem in der Brust, ich hatte echt Mühe noch richtig zu atmen. Bäh, da ist wohl mal wieder ein Brustwirbel rausgeflogen. Gehpause, da hilft jetzt nichts. Coach drückte und zog mal, Schulter dehnen, irgendwann ging es wieder. Aber die Zeit war weg, und meine Motivation sowieso Ipod raus, der Wettkampf ist zu Ende, es geht um das Ankommen, Zeit egal. Nun ging auch noch der 4h Ballon vorbei und obwohl die irgendwie mächtig zu schnell waren konnte ich mich einfach nicht mehr aufraffen Tempo zu machen. Mir war schon klar, dass ich das schaffen würde, und laufen war auch nicht das Problem, aber es wurde mehr ein Dahinzockeln, ab und zu kamen auch mal ein paar Gehschritte hinzu, dann wieder ein bisschen schneller, die Pace wanderte von 5:39 bis 7:05 und wieder zurück.... Äh, Schalk, wie war das mit dem "bummeligen 5:20"? Eine Minute drauf gepackt und wir hatten den gleichen Rennverlauf, nur fehlten bei mir die Höhenmeter ...
Und bei km 36 hatte ich gar keine Lust mehr und ging. Coach gab sich redliche Mühe, aber strider schaltete auf stur und wollte einfach nicht mehr. Die Zuschauer riefen und lockten, das schafft ihr schon! Jo, weiß ich, aber Gehen ist doch auch schön??? Na gut, bei km 37 gab ich meine Antihaltung auf, schob einen Becher Cola rein und drückte den Ipod nochmal auf die Ohren und ab die Post. Aua, da ist eine Blase unter meinem großen Zeh! Sch... egal. Die Pace ging auf 5:30, dann kam noch mal ein kurzer Colastopp und dann lief es: 5:13. Wir kassierten Läufer für Läufer ein, nicht alle fanden das lustig, sogar Staffelläufer! Dann kam das lange Stück direkt am See entlang und da standen Zuschauermassen und ich war total high und flog gefühlt über den Aspahlt und kriegte das dämliche Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Coach blieb treu an meiner Seite und so rannten wir gemeinsam ins Ziel und dann waren wir da. Die letzten 500m in 4.59 ;-)))

Ok, gereicht hat es nicht, aber wen interessiert's. 4:02:21, wie happy mir verriet, exakt ihre Zeit vor zwei Jahren auf derselben Strecke ;-)) Marathon Nr 46 und Zeiten werden doddal überbewertet, der Rest des Jahres wird gemütlich ;-))

Kawitzki schleppte uns noch in die Exklusivduschen und zur Nachlaufwaffel mit einem grandiosen Marathondebütanten granreserva und einer schnellen Ultraläuferin, den Rest haben wir leider nicht mehr getroffen, bevor wir das Auto gen Heimat heizen mussten, denn die Brut musste noch einkassiert werden.

Fazer, danke für die Gastfreundschaft, und Coach dir danke für die Nerven ;-))

Edit: meine Garmin gibt mir 659 Höhenmeter, Coach hat nur 66 *prust*

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Da hab ich mich doch nicht verguckt ...

als ich meinte yggdrasil zu sehen.

War aber zu stark mit unseren Firmen-
und Jogmap-Staffeln beschäftigt, um
hinterherzulaufen.

Gruß,
c.garfield

Let's roll together!

Gratuliere

zu Nummer 46, sehr beeindruckende Zahl. Außerdem stelle ich mir gerade vor, welche Zeit Du drauf gehabt hättest ohne rebellierende Wirbelchen, da musst Du doch mehr oder weniger auf Bestzeitkurs gewesen sein. Dass sowas dazwischenkommt ist ärgerlich und macht die Zeit kaputt, aber DU bist 2 mal zurückgekommen! Das ist doch viel mehr wert als irgend eine tolle Zeit.

66 Höhenmeter halte ich immer noch für übertrieben, für 659 HM hättest Du einige Ausflüge weit in die Büsche am Rand machen müssen. Oder mal eben in die stillgelegte Zeche bei der HM-Marke absteigen müssen. Oder die Garmine vor Ärger über den ollen Wirbel immer wieder wütend in die Luft schleudern.

Habe mich sehr gefreut, Dich und den Coach kennen zu lernen, vielleicht bis nächstes Jahr, vielleicht eher...

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

Oh ja,strider...

...in Essen hab ich auch schon die Rocky Mountains zwar nicht gesehen, aber gefühlt! Hey, was hast Du da mal wieder einen verrückten coolen Run hingelegt und dann noch zum Schluss richtig krachen lassen, WOW!!!
Ohne dieses blöde Problem zwischendurch wäre es dicke sub4 geworden, aber das ist nun wirklich nicht wichtig, der Rennverlauf und das, was Du noch draus gezaubert hast, ist entscheidend!! :0)
Gratuliere Dir ganz herzlich!!

Lieben Gruss Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Wen interessiert nach 46 Marathonläufen ...

... noch ernsthaft der Unterschied von 2min? Du kannst das. Du hast es dir wieder gezeigt. Zum Lauf in den Bereich Bestzeit gehört eben auch der passende Rahmen. Wie meinte doch so schön der Zweite des diesjährigen Brockenmarathon in der Umkleide so schön? 'Nen 10er oder HM kann man eigentlich immer in konstanter Klasse raushauen. Beim M zählt einfach doch ganz entscheidend die Tagesform. Die Strecke ist zu lang, um das vernachlässigen zu können.' Is kein Zitat, aber sinngemäß so richtig. Und wenn das diesen Leuten so geht, warum soll das bei uns anders sein? Weil unsere Bestzeiten nicht so schnell sind? Blödsinn. Das Prinzip ist das Gleiche - nur auf anderem Niveau. Also paßt das so.
Hast liebe Leute getroffen. Das zählt.
;-)

hihiiii...

...anfangs passend anfangen, in der mitte abkaggen und am ende groß raus kommen = 04:02 h ;-) ging mir auch so. allerdings hab ich damals den mittelteil wörtlich genommen *brüll*
____________________
laufend gratuliert zum durchkämpfen in essen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Versuchs mal mit Gemütlichkeit, lalalalalalalalalaaaaaaaaa ;-))

So viele Jogmappies vor Ort und dann den Lauf als Kampf angesehen??? Tststs, ich hätte viel viel früher auf Genusslauf umgestellt, nicht so gequält und mich einfach auf das gemütliche "Danach" gefreut, echt gez ma! Aber gut, du bist eben wirklich ehrgeizig, das zeichnet dich aus! Ne 4:02 ist aber sowas von schick, da gratuliere ich dir ganz herzlich, die Zeit kann sich echt sehen lassen!!! Wenn du unbedingt sub4h laufen willst, solltest am Abend zuvor vielleicht keine Kellerdecken einreißen??? *kicherduckundganzschnellwech* ;-)))

Lieben Gruß
Tame

oops, mitten in deinem

oops, mitten in deinem Bericht dachte ich, du kommst mit ner 4:30 nach Hause... 4:02 incl. Gehen und diversen sonstigen Mies-Gedanken ist doch ne Hammerzeit?! Wenn der Mittelteil eines passenden Tages mal läuft...

LG Britta

denke auch ...

hab doch einfach mal wieder Spass am Laufen und pfeif auf die Zeit !
Am Ende, als du das abgeschrieben hattest, klappte es doch auch mit dem Genießen ...
Laufen kannst du, schnell kannst du, weit kannst du ... freu dich doch dran !!!

wobei es ja jetzt für teilweise 7er Pace nich SO schlecht war :-) und das bei 659 hm !

Gratulation !

Mensch strider...

...du bist doch eigentlich so ne coole Sau, du weißt es doch besser wie jede andere(bei 46Mara's), dass nicht jeder Marathon gleich ist, sei also nicht immer so selbstkritisch mit dir, dass hast du gar nicht nötig!?!
Es kann ja gar kein schlechter Lauf gewesen sein, weil du wieder einiges daraus gelernt hast...
Hey und wir hatten danach noch Spaß satt, was will man mehr ;0) !?
Es war ein schöner Tag gestern und nur das zählt...
Gruß,
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Äscht ey,

war doch ein super Ergebnis bei der vorherigen strider'schen Regeneration.

Eigentlich wollte ich zum Zieleinlauf kommen, aber dann haben wir etwas länger gebraucht um den Regen wegzulaufen und dann erst was gegessen. Und bei dem Wetter gedacht: jetzt treff ich da keinen mehr - die sind alle auf dem Heimweg! Ich hoffe unser Daumendrücken ab 13:30h hat geholfen - hört sich ja so an.

Auf der Uhr hast DU bestimmt das Komma oder den Punkt übersehen. Ich denke die 66hm vom Couch sind passender.

War ein schöner Abend mit Euch! Gerne wieder.

Boah ey, Marathon Nr. 46 - ich leg mich lang hin. Fette Gratulation zu der tollen Zeit!

Da das kein Wettkampf war,...

....sondern eine persönliche Betrachtung über einen längeren Lauf musst Du ja mehr als zufrieden sein.
In einem Wettkampf wären die 3:50 gefallen.

Äscht ey,

war doch ein super Ergebnis bei der vorherigen strider'schen Regeneration.

Eigentlich wollte ich zum Zieleinlauf kommen, aber dann haben wir etwas länger gebraucht um den Regen wegzulaufen und dann erst was gegessen. Und bei dem Wetter gedacht: jetzt treff ich da keinen mehr - die sind alle auf dem Heimweg! Ich hoffe unser Daumendrücken ab 13:30h hat geholfen - hört sich ja so an.

Auf der Uhr hast DU bestimmt das Komma oder den Punkt übersehen. Ich denke die 66hm vom Couch sind passender.

War ein schöner Abend mit Euch! Gerne wieder.

Boah ey, Marathon Nr. 46 - ich leg mich lang hin. Fette Gratulation zu der tollen Zeit!

Schwestern im Geiste?

Aber sowas von! Deine Überschrift sah ich ja genau in dem Moment, als ich auf Abschicken geklickt hatte, und fragte mich sofort, wo ich das mal unterschreiben darf! Aber ehrlich gesagt, halte ich es für ziemliche Tiefstapelei, wenn ausgerechnet Du Dir das Quälgen absprichst! Du kannst dermaßen gut beißen, da staune ich immer wieder. Was ich Dir allerdings jederzeit abnehme, ist die Nashornsturheit ;-)

Einen 47. Marathon unter optimalen Bedingungen wünscht schonmal
yazi

Essen

Ich war schon ganz gespannt auf deinen Bericht, weil ich nicht wusste, wie es bei euch ausgegangen ist. Erstaunlich und toll, dass du nach der Durchhängerphase im Mittelteil zum Ende hin noch mal richtig Gas geben konntest! Klasse gemacht!
Ich freue mich, dass ich dich in der Umkleide erkannt habe. Eigentlich bin ich mega schlecht im Menschen(wieder)erkennen. War schön euch endlich mal persönlich kennen gelernt zu haben.
Der Zwinkersmiley hinter deinem "rasant einkassierte" passt definitiv. Zur Kommunikation war ich da leider nicht mehr wirklich in der Lage.
Mir braucht auch nie wieder jemand sagen, dass der Essen Marathon flach sei. *mecker* Beruhigend, dass du das auch so siehts.

@Garfield: Schade, hätteste mal was gesagt.

@ happy

gegen den Mittelteil habe ich ja nun dein Geheimrezept, also gegen den wörtlich genommenen, am Rest muss ich noch arbeiten ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ yggdrasil

Oh, dann bin ich aber stolz, dass du mich erkannt hast ;-)
Nö, ich meinte das ernst mit dem rasant, sah total locker und entspannt aus. Du hast auf jeden Fall noch ganz andere Zeiten drauf, aber Marathons sind immer ein bisschen unberechenbar, Ultras noch mehr.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

beim nächsten Mal ...

... wenn wir nicht grad' 3 Staffeln wegen einer Abmeldung um 05:00 Uhr früh neu einteilen müssen, dann sprech' ich Dich garantiert an. Habe ja nicht so sehr das Problem mit dem Wiedererkennen, ich kann mir nur keine Namen merken.

CU@Nikolauslauf 01.12.

Let's roll together!

jee nun, was soll`s? Wie

jee nun, was soll`s?
Wie alle anderen schon geschrieben haben, du hasts doch drauf, deshalb nimm`s gelassen (aber das tust du ja auch).
Erinnert mich ein bisschen an meinen Lauf in Berlin, nur das ich zum Schluss dann nicht mehr so viel Zeit raushauen konnte.
Erhol dich gut und am Samstag denk ich an dich, dann rocken wir nämlich hier den Löwen :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Klasse Lauf. Mit etwas mehr

Klasse Lauf. Mit etwas mehr anschieben wären wir fast noch unter die 4h gerutscht.
Schieb es auf die Männerpause im Busch ;-)))
Ich habe da zuviel Zeit verplempert.
Die letzten 4 Kilometer liefen wie im Rausch an uns vorbei. Da hast du jeden locker stehen gelassen. Ob Mann oder Frau allen bist du locker und leicht davon gelaufen. Was willst du mehr, ein schönes Finish. Mit einem strahlenden Gesicht bist du ins Ziel geflogen und wurdest mit Blumen belohnt ;-)
Du hattest nette Personen kennen gelerntund noch eine schöne Nachlaufzeit genossen.
Bestzeiten kommen meist unverhofft.
Erhol dich gut und die letzten beiden Ultras / Marathons in diesem Jahr werden gechillt mitgenommen!!!

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Von allem was

Optimum, Kagge, Euphorie. Vor allem dein letzter Abschnitt lässt soviel Lauffreude erkennen, genauso sollte sich doch ein Lauf anfühlen :-) Ein beeindruckender Glückwunsch an die Marathonsammlerin!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

typisch Strider(erisch) ...

... war mein erster Gedanke ... nach'm durchlesen ...
Klasse Finish !!! ( ... wenn Strider das Ziel riecht, ist Sie nicht zu halten ! )

@ Coach: starke Leistung ! ...du weißt bestimmt wie ich es meine ;-)

Ich wünsch euch BEIDEN nun ein sehr schönes gemütliches Rest-Jahr

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

dies war nicht der erste Bericht, den

ich von dir gelesen habe, aber irgendwie fehlte mir das stridersche Chaos vor dem Lauf. Das es dann während dem Lauf rauf und runter ging, hat ja sogar deine Garmin gemerkt... Glückwunsch zum Durchbeißen, und 4:02:21 ist doch auch eine schöne Zeit...



manchen bei youtube

@ die berühmte mel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links