Benutzerbild von Solskinn

Ob es klappen würde, hatte ich anfangs noch bezweifelt. Aber, nachdem ich vor einem Jahr leicht verletzt den 2. Köhlbrand-Brückenlauf angegangen bin und über achtzig Minuten benötigte, wollte ich in diesem Jahr in weniger als einer Stunde das 1974 erstellte Bauwerk zweimal überqueren. Punkt 12.00 Uhr wurde vom Moderator Lou Richter (NDR) die ,,Meute" auf die Strecke geschickt.

Die Temperaturen hatten wohl gerade die 10 Grad-Marke erreicht, als mehrere hundert Läuferinnen und Läufer sich auf die 12 Kilometer lange Strecke begaben. Vom Start an hatten die Teilnehmer anfangs Seiten-, später Rückenwind, folglich konnte die Brücke von Ost nach West problemlos belaufen werden, doch nach der Erfrischung an der Wende hatte der teils böige Wind von vorne die Teilnehmer fast ,,stehen" lassen, besonders auf der höchsten Stelle der Brücke.

Auch ich musste gegen den Wind richtig ankämpfen. Mein Ziel, die Strecke unterhalb von einer Stunde zu schaffen, geriet kurzfristig in Gefahr. Teilweise versuchte ich im Schatten anderer Läufer wieder in Tritt zu kommen. Und das klappte wunderbar, als dann die 11 Kilometer-Marke rechts auftauchte, gab ich noch einmal alles, Meter für Meter kämpfte ich gegen die Uhr; 300 Meter vor dem Ziel, die Uhr zeigte mir 57:38 Minuten an, versuchte ich einen Schlussspurt anzusetzen, gegen den Wind, aber auch gegen die Uhr.

In Brutto 59:32, netto 59:25, überlief ich zufrieden die Ziellinie, fast eine Viertelstunde später als der Sieger des ersten Laufes, doch über zwanzig Minuten schneller als noch vor 365 Tagen an gleicher Stelle, und verletzungsfrei!

Fazit: Ziel erreicht, einen tollen Blick zweimal über Hamburg genossen und die Gewissheit, auch mit nunmehr 50 Jahren sich leistungsmäßig verbessern zu können.

Mein Dank an den Veranstalter mitsamt den zahlreichen Helfern; auf ein Neues in 2014!

0

Glückwunsch zur Zielzeit!

Auch ich hatte heute dort einen sehr netten Lauf!

Gruß, Dominik
_____________________
"Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Dingen verbringt!"

Der Lauf war ja auch sehr schön

Besonders, weil das Wetter mitgespielt hat.

Gruß
Torsten Heemann
Solskinn
20359 Hamburg

Glückwunsch und danke....

...fürs Mut machen. War ein richtig schöner Lauf, auch um 15 Uhr. Allerdings habe ich die Strecke 15 min länger genossen :-).

Schöner Lauf, gute Organisation und hilfsbereite Leute, die für uns da waren, damit wir einen schönen Tag hatten....Danke!

Es gibt da so ein paar (sehr wenige) Läufe ...

... bei denen man(n, oder auch Frau, meiner Meinung nach) nicht hetzen muss,
sondern diese Läufe in vollem Umfang geniessen sollte ...
( es sei denn es gibt eine offene Rechnung.

In diesem Jahr hast du Beides geschafft! - Glückwunsch dazu.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links