Benutzerbild von thebestcoach

Leider habe ich letzte Woche zwei schmerzhafte Verluste hinnehmen müssen.
Nach nur 742,17 Kilometern in 2 Jahren musste mein Saucony Kinvara 2 dran glauben. Beerdigt wurde er zugleich mit meinem Mizuno Wave Aero 9 mit 998,81 Kilometern in 2 Jahren und 2 Monaten.
Beim Kinvara riss das Obermaterial und der Aero 9 bekam im Fersenbereich Löcher.
Dabei laufe ich Vorfuß, wie kann den so etwas passieren ;-)
Oder läuft jemand heimlich meine Schuhe.
An die Haltbarkeit meines Precision kamen beide nicht heran.
Damit der Abschied nicht so schmerzhaft wird gab es mal was Neues für unter die Füße. Um etwas Abwechslung zu schaffen wurde dieses Mal auf weniger Sprengung geachtet. Nämlich gar keine. Mal schauen wie sich der Saucony Virrata so läuft.

Kaum waren die Dinger im Haus ging es auf die Waage damit. Und was musste ich voller Entsetzen feststellen?
Der eine Schuh wiegt 217 Gramm in Größe 45 und der Andere 218 Gramm. Muss ich jetzt bei einem das Etikett rausnehmen um ein gleichmäßig hohes Tempo laufen zu können???

3.333335
Gesamtwertung: 3.3 (3 Wertungen)

ich sehe da zwei Möglichkeiten

a) mit dem einen Fuß Kraftausdauer trainieren
b) eine neue Waage kaufen (die ist auch erst so 15 Jahre alt. Minimum. Kannst du in Laufkilometer umrechnen ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hab mit den Kinvara

dasselbe Haltbarkeitsproblem. Schon die V3 gegen V4 getauscht und die hat nach nur ca. 300km schon erste Verschleißerscheinungen. Dabei wieg ich noch weniger als Du. Frechheit von Saucony würde ich mal sagen.

Viel Spaß mit den Neuen - und vielleicht hilft ja Schnürband kürzen auch?

Ja, schnell ein paar junge

Ja, schnell ein paar junge Neue helfen über die Trauer hinweg, das ist bekannt :D

Ich musste in den letzten Jahren so einigen Schuh unter 1000km entsorgen, und das waren alles Trainer, keine Wettkämpfer. Weil sich irgendwie die Führung verzogen hatte und sie Probleme verursachten.
Dabei bin ich jetzt sooo schwer auch nicht, und ich würde mich zwar nicht als Vorfüßler aber doch eher mittig als hinten aufsetzenden Läufer bezeichnen.

Mein allererstes Paar Laufschuhe - Asics GT (weiß die Nr nicht mehr)- liefen fast 2000 km, bis die Sohle durch war. Aber vielleicht waren da meine Knochen auch einfach noch toleranter.

Erste lockere Einheit haben

Erste lockere Einheit haben die Saucony Virrata Treter hinter sich.
19 km waren es dann gewesen. Ich denke bis zum Marthon gehen die Schuhe auch.
Vom Laufgefühl her gleichen sie den Broks Racer ST5. Harte Sohle, fast gar keine Dämpfung zu spüren. Kein Vergleich zu dem Kinvara, dessen Sohle total weich war und jeder Stein sich durchgedrückt hatte. Es wird aber noch ein paar Tage dauern bis sich die Beine an die 0 mm Sprengung gewöhnen, da müssen sie jetzt aber durch ;-)
Mal schauen wie sie sich bei einer Tempoeinheit anfühlen.

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links