Benutzerbild von smohr1976

Hallo an die große Laufgemeinschaft,
Hat jemand von euch Erfahrung mit merrell Laufschuhen und wie sie in der Größe ausfallen?

Gute frage!

Hi ich habe auch schon drüber nachgedacht mir die nächsten von merrell zu holen!!
Da bin ich gespannt ob und welche Erfahrungen die Laufgemeinschaft mit der Marke hat.

Gruß papabata

pace glove

ich hab die pace glove. die sind in der tat vorne sehr weitraeumig, allerdings auch ziemlich 'stumpf' geschnitten. wer den zweiten zeh, so wie ich, laenger hat als den grossen onkel, profitiert von einer ganzen nummer groesser als strassenschuhe. groesser als das waeren sie mir vorne zu weit obwohl meine andren laufschuhe regelmaessig 2 nummer groesser als strassenschuhe2 sind...

danke. dann werde ich mir

danke. dann werde ich mir wohl eine nummer grösser kaufen und es gemach angehenlassen.

Sehr gute Erfahrungen mit Merrell gemacht ...

... sie geben nahezu Barfußlaufgefühl, haben einen breit geschnittenen Vorfußbereich und eine strapazierfähige Sohle. Hab' mit den Dingern auch schon 40-km-Läufe im Gelände gemacht. Von Strecken über 5 km würde ich Neuansteigern in Sachen Barfußlaufen aber unbedingt abraten. Immer mal Läufe mit den Dingern einstreuen ist okay, und erst nach und nach die Umfänge erhöhen. Und ich rede jetzt hier nicht von Wochen. Das ist ein Projekt über sehr viele Monate, wenn nicht Jahre, wenn man's möglichst frei von Überlastungsbeschwerden angehen will. Und wer will schon Überlastungsbeschwerden ;-).

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Ich habe meine Merell Sonic Glove .....

auch eine Nummer größer als normal geholt und trage sie meist artgerecht ohne Socken.
Ganz wichtig : Trage die Dinger anfangs in der Freizeit oder zum Spazieren, bis sich der Fuß daran gewöhnt hat. Dann nach einigen Wochen mit kleinen Laufeinheiten anfangen, den neuen Bewegungsablauf wirst Du mit Muskelkater in den Waden merken. Ich laufe jetzt nach einem halben Jahr langsame Regenerationseinheiten (07:30 min/km) bis zu 10km damit, selten Asphalt, am liebsten im Wald oder auf der Wiese.

Viel Freude damit !

Nulla tenaci invia est via - für den Hartnäckigen ist kein Weg unpassierbar

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links