Benutzerbild von WWConny

Ich hab Rücken.

Und ich muss mir (wiedermal) eingestehen, dass man für nicht beachtete Warnsignale des Körpers früher oder später die rote Karte bekommt. Bislang war es bei mir immer früher, diesmal hat es etwas länger gedauert.

Dachte ich im Frühjahr noch, ich könnte den Rücken mit Muckibude besänftigen, muss ich nun zur Kenntnis nehmen, dass "Rücken" mehr ist als die Summe diverser Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder.

Das Rückentraining selbst war vielleicht nicht ganz umsonst, aber irgendwie war es das berühmte Pferd, dass man versucht, von hinten aufzuzäumen.

Der Rücken ist ein Spiegel der Seele, und meiner streikt. Komplett. Deswegen werde ich mich nun endlich mal drum kümmern. Um den Rücken und um die Seele. Nicht irgendwann mal. Sondern JETZT!

Bis danach!

4
Gesamtwertung: 4 (5 Wertungen)

och menno, liebe conny, ich

och menno, liebe conny,
ich wünsche dir gaaaaaaanz viel kraft, geduld und erfolg auf deinem weg.
gute besserung von herzen ! christiane

liebe conny...

...dann bring mal alles wieder in ordnung und lass dir dabei zeit.
in der ruh liegt die kraft.
ich drück dich mal ganz dolle.
Kopf hoch.
ich wünsche dir ganz schnell besserung
und alles gute.

glg ls :))

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Hm...Kümmern ist immer gut!

Wenn nicht JETZT, wann dann?!!!
Conny, Du kriegst das hin.
So viel Last erträgt ein Rücken nun mal nicht, daher ist es gut, sie mal eine Zeit an die Seite zu legen und zu ruhen und zu überlegen, ob man wirklich immer alles mit sich rumschleppen muss!
Du wirst feststellen, dass es mit weniger Last doch einfacher wird.
Ich drück Dich! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Liebe Conny,

das tut mir sehr leid, das zu hören, ich hoffe mal, Du bist in kompetenten Händen, was Deine Schmerzen angeht. In so fern will ich mich da auch nicht groß einmischen, gerade wenn die Seele an einem Schmerz stark beteiligt ist muss man vor Ort beurteilen und handeln.

Du schreibst "bis danach", ich weiß nicht ob sich das auf Deine Telnahme hier im Forum bezieht oder auf das Laufen, den Sport insgesamt. Solltest Du erwägen, eine komplette Sportpause zu machen, möchte ich dazu einen Gedanken schreiben: Wenn die Seele ein wichtiger Faktor für einen Schmerz ist, so ist der körperliche Schaden glücklicherweise meist recht klein. D.h., selbst wenn durch bestimmte Aktivitäten wie das Laufen Schmerzen verschlimmert werden heisst das nicht unbedingt, dass auch Bandscheiben oder Nerven übermäßig gestresst oder gar verletzt werden. Es empfiehlt sich in den Meisten Fällen ein möglichst hohes Aktivitätsniveau beizubehalten, da Bewegung gerade auf die Schmerzverarbeitung aber natürlich auch auf alle anderen Körperfunktionen (das brauche ich hier aber eigentlich nicht zu schreiben;-) ) eine positive Wirkung hat.

Solltest Du diesbezüglich unsicher sein, ist es natürlich sinnvoll, einen Fachmann, Arzt oder Physio, nach seiner Einschätzung zu fragen.

Wünsche gute Besserung, Du wirst Deinen Weg finden,

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

Gut so!

Jetzt! Erst mal Du!
Alles, alles Gute für Dich!

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

dann...

...wuensch ich dir gutes gelingen
komm gestaerkt wieder !
bin gespannt , was du dann erzaehlen kannst
lg c

viel Erfolg

beim Balast abwerfen.
Tu, was Dir gut tut.
Pat

Game over

hört sich sehr entschieden an.

Dieses zum richtigen Zeitpunkt zu treffen und durchzuziehen ist nicht immer einfach. Aber die Einsicht zu haben, dass sich hier und jetzt was ändern muss, zeigt die Notwendigkeit.

Alles Gute für dich. Stell die Weichen in die Richtung , wo du hin willst, räum den Kram bei Seite, der dich daran hindert, ordne oder schmeiß weg, was zentnerschwer auf deinen Schultern liegt, damit Körper und Seele wieder im Einklang sind.

lass dich drücken

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Jup, vorn anfangen ...

... und hinten fertig sein.
Finde den Anfang und dann ist der Weg vorgezeichnet. Ich wünsch dir viel Glück beim Finden. Die Umsetzung machst du schon!
Janz liebe Grüße aus Westsibirien!
;-)

Wenn kein Wind geht, dann rudere

Polnisches Sprichwort

Liebe Conny,

der erste Schritt ist getan, und das ist gut so. Das hört sich stark an. Ich wünsche dir kompetente Beratung und Betreuung! Damit du deinen Weg finden wirst. Wie lang der Weg sein wird, weißt du im Moment noch nicht. Aber du hast den Mut und die Kraft ihn zu gehen. Fühl dich umarmt!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Simultanes Kümmern - Willkommen im Club!

Ich kann dir total nachfühlen, nur mit dem Unterschied, dass ich mal wieder Po habe (Ischias, ISG oder so'n anderer Shitkram) und ebenso wie du zunächst mein Heil u.a. im Krafttraining gesucht hatte. Vielleicht hat man ja Glück und die Schmerzen gehen dadurch weg? Aber das wäre ja zu einfach gewesen, stimmt`s? ;-)

Trotz diverser Arzt-/Physiobesuche hatte ich nämlich max. nur leichte Verbesserungen erreichen können, bzw. die Schmerzen allenfalls nur etwas zurückdrängen können. Da sind jetzt wohl richtige Profis gefragt. Wenn es andererseits Mitte 40 irgendwo zwickt, erachtet man es ja in diesem Alter in gewisser Weise als normal, zumal ja bei den nichtsportelnden Altersgenossen oft noch wesentlich mehr Zipperlein vorhanden sind. Dagegen fühlt man sich ja noch wie ein junger Hüpfer und Krafttraining erscheint einem somit erstmal das Naheliegendste.

Hab' jetzt also zwecks Ursachenfindung eine Audienz, incl. Ganganalyse in der Sportmedizinischen Orthopädie (Uniklinik) beantragt und sogar recht flott einen Termin bekommen. Schaun'mer mal.

Unabhängig von unseren unterschiedlichen "Anlässen" ist jetzt der Zeitpunkt zum Regenerieren/Kümmern ideal für uns beide, zumal die Saison sowieso gelaufen ist und somit ein Herunterfahren ohnehin angesagt ist. Bei diesem schönen Herbstwetter ein schwacher Trost, ich weiß, aber ich bin mir sicher, dass sich das im nächsten Jahr für uns beide auszahlen wird!

Ich wünsch' dir ganz doll gute Besserung und viel Erfolg bei der Arztfindung, die offensichtlich auch schon eine Kunst für sich ist! Ebenso den notwendigen sprichwörtlichen langen Atem, der bei solch speziellen Dingen vonnöten ist. Freuen wir uns also auf's "Danach"!

Sei virtüll feste gedrückt!
:-)

Keine Ratschläge...

... nur alles, alles Gute. Ich freu mich schon auf Deinen ersten Eintrag "danach", wenn Du Dich bei uns zurückmeldest.

Herzliche Grüße
yazi

game not over, only interrupted -

hoffe ich zumindest sehr.
Mensch, das ist ja doof, dabei warst Du doch in diesem Jahr so gut im Training!!
Wünsche Dir schnelle und gute Besserung und nehme das mal zum Anlass, mich um meine eigene Baustelle zu kümmern...

LG,
Anja

Du hast schon soviel

Du hast schon soviel hinbekommen, dass bekommst Du sicher auch wieder hin!

Liebe WWConny,

das liest sich sehr entschieden und ich wünsche Dir für die Umsetzung Deiner Vorhaben die notwendige Kraft, den langen Atem, die richtige Begleitung und was Du sonst noch so brauchen magst.

Vielleicht kannst Du auch tatsächlich ein wenig Ballast abwerfen in der Zeit.

Tu Dir Gutes und denke oft an viele positive Aspekte Deines bisherigen Lebens (nicht nur Laufens!).

Bis danach!

Och menno Conny....

....das tut mir echt leid für dich! :(
Ich halte dich aber für eine sehr kluge Frau und einen Vernunftsmenschen und deshalb wirst du deinen Rücken besiegen, jawohl!!!
Wünsche dir den richtigen Doc, bzw. Physio mit den richtigen Ideen, damit du bald wieder beschwerdefrei bist!!!

Lieben Gruß
Tame

Liebe Conny,

gute Besserung für Seele und Körper. Ich freue mich schon auf deine Rückkehr!
...to infinity and beyond...

Sehen Sie zu

dass es Ihnen gut geht, dann geht es auch dem Kind gut. Meinte meine erste Hebamme und die war über 60. Vielleicht vergessen wir das allzu oft. Aber warum laufen wir sonst?

Liebe Conny, das ist eine weise Entscheidung. ich wünsche dir alles Gute und komm gestärkt wieder!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

richtig so...

...und lass dir zeit.
wirf mal ballast ab, sag öfter mal "nein" und denk einfach auch mal nur an dich!
das ist einfacher gesagt, als getan. man muss es lernen, wie so vieles andere auch.
und so wie du übungen für deinen rücken machen musst, musst du es auch für dein seelisches gleichgewicht tun! du kriegst das hin...
____________________
laufend knuddelt die conny und hofft, dass sie sehr bald wieder "mitspielt": happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

...

denn wenn Du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.
Und mit Willen, Kraft und Mut,
wird dann alles wieder gut
Du mußt nur immer fest dran glauben
und laß Dir nur den Mut nie rauben.

Na ja, nicht von mir aber ganz passend,
in diesem Sinne - alles Gute

Mal läuft´s und mal läuft´s besser.

......and reset

Schmerz - Ursachenforschung - Diagnose - Therapie - Heilung! Schön wär`s!

So einfach macht es uns unser Körper nicht. Vielleicht waren deine Versuchsballons wichtig um deinen Weg zu finden und du hast ihn bisher immer gefunden.

Danke für alle Tipps und guten Wünsche.

Anja B. hat natürlich recht. Spielpause, nicht -ende.
Bis ich meinen Platz im Universum wiedergefunden habe, halte ich mich so gut es geht an mein Lauf- (und Lebens-)motto.

Lass Dir die Zeit, die Du brauchst

und ich freue mich auf Deine Rückkehr mit gestärktem Rücken und bereinigter Seele.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

So ein Pech!

Gute Besserung und bleib uns erhalten!

Gruß
Sirius

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links