Benutzerbild von Schalk

Der erste richtige Demboblock ist weg.

Los gings mit Dembo. 3x3000m mit 2000m Trabpause. Das war Freitagabend. Es war Dreck. Bei 3:40min/km war der Dembobegrenzer drin. Ätzend. Aber so ist das. ;-(

Weiter dann nach nem kleinen Umzug (nich meiner) mit nem schnellen 18er. Dembodauerlauf. Auf dem Plan stand eine 4:40min/km. Ging eigentlich ganz gut. Drei, vier km vor Schluß bog direkt vor mir ne Omi mit dem Radl auf meinen Weg ein. Nen Ticken schneller war sie. OK. Mach ich mir eben nen Spaß und lauf einfach neben her. Ich postierte mich direkt am Hinterrad und lief einfach locker nebenher. War schnell, aber war OK. Geil. Die Omi wurde wieder langsamer und jezz wieder rausnehmen ging gar nicht. Also die paar Meter nun auch noch weiter. War gut! ;-)

Sonntag dann ein kleiner Höhepunkt. 35km mit 12km Endbeschleunigung. Rucksack hatte ich nicht anbei. Also Trinken unterwegs besorgen. Los ging‘s im 5er Schnitt. Um 9:40Uhr war ich mit Emkay im Clarapark verabredet. 9:15Uhr war ich dort. War noch Zeit für ne 5km-Runde. Also nach anderthalb Jahren eine wieder mal eine Wintermarathonrunde. Ein einziger Poller ist auf der ganzen Runde. Ich hab ihn diesmal nicht mitgenommen. Mein Knie bedankt sich. ;-) Interessant wurde es im Anschluß. Nich nur mit Emkay ging es los. Und in dieser Stadt gibt’s einige Dembobolzer. Worauf hab ich mich hier bloß eingelassen? Plan war bis km23 im 5er Schnitt und dann erst Dembo. Der Plan sagte 4:46min/km. Aber was is das für ein Plan? Endbeschleunigung heißt doch MRT? Also kam die Ansage 4:15min/km. Ich hab die auch noch gemacht. Ab km18 – als wir zusammen loszogen – war es mit ner ruhigen 5 vorbei. Quasselnd ging es in 4:50 in Richtung Cospudener See. Nach 2km sprengten zwei Weise gen Heimat weg. Da warens nur noch drei. Bei km23 dann die Ansage. Dembo. Wieder von mir. ;-( Emkay nahm das an. Liebend gern. Ganz nach dem Motto: Du wolltest das so!
Bis km27 ging das ganz gut. Emkay zog die 4:13 bis 4:17 konsequent durch. Zwei hächelten hinterher – Ich noch ganz gut. Allerdings war es jezz deutlich ruhiger. Witzig fand ich, wie die Leute dem Dreier-Express verwundert entgegen sahen. Ab km27 wurde es dann schwerer. Nur noch 8km. Die hälst du durch. Einfach nur dranbleiben. Um km28 verabschiedete mein Leidensgefährte und nun war ich allein mit dem, der das Dembo janz leicht ging. Der Wassermangel machte sich bemerkbar. Noch 7km. Das wird hart. Emkay zog. Mittlerweile „trottete“ ich nur noch hinterher. Nein, das wird nix mehr ohne Trinken. Das Tempo sank. Wir mitten im Auewald. „Wasser!“ „Trinken!“ „Noch zwei km bis in den Clarapark oder anderthalb zu nem Spätverkauf.“ Zwei bis Clarapark von Emkay sind mindestens zweieinhalb. Und anderthalb sind eh näher. Die Meter zogen sich. Irgendwann waren wir da. Km30. Ein halber Liter Cola. Reicht nicht. Noch nen Mars. Zucker. Dann gings. Und weiter. Besser. Deutlich besser. Trotzdem nur noch eine 4:20. Mehr ging nicht. Anderthalb km später war dann Ende. Eine Wade zog. Leichter Ansatz von nem Krampf. Das reicht! 10km Dembo. War richtig gut, Marcus! Dnake! Die verbleibenden 4km gingen dann zwar zügig, aber doch etwas langsamer. Nach knapp 3h war der Spaß vorbei. War ein guter Lauf, aber irgendwo doch auch Ziel verfehlt. Und Platt war ich den verbleibenden Sonntag, komplett im Eimer. Was soll das nur werden? ;-(

Nach Himmelhochjauchzend kam zu Tode betrübt.

Und wie würde nun der heutige Lauf aussehen? 20km im 5er Schnitt. Das klingt locker. Aber nach den drei Einheiten? Wird es auch so?

Ick weeß et schon. Aber jezz is spät. Also Morgen weiter.

;-)

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (4 Wertungen)

Da kotzt man ja schon beim Mitlesen ...

... . Mensch Schalk, Dembo iss was für die Jüngeren, die emkays und so. Aber doch nicht für uns. Für uns wurde der Ultraschlappschritt erfunden. Den kann man auch prima mit Rucksack laufen und bekommt dann unterwegs auch keine Versorgungsprobleme. Ich würde so was nicht mitmachen und mich einfach auf Artikel 2 des Grundgesetzes berufen: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

"nur noch eine 4:20"

am Schluss. Wäre knapp über meiner 1000m Bestzeit.... Ich sag dazu gar nichts mehr....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

mein Tipp:

20 km in 4:38er Schnitt - so zum auslaufen ...
hab ich recht ?

Die "Gegner" um den Gesamtsieg kannst du dir nicht aussuchen, da weiß man nie, wie schnell das geht (also als so normaler Freizeitläufer wie du ;-))
Aber du rockst da vorne mit, da bin ich mir sicher ! Das kann man jetzt schon erkennen ...
vor allem am "Hügel" wird es schwer für die anderen, dir das Wasser zu reichen - hoffentlich hast da dann genug dabei !

Coole Zeiten - so nen 5 km Tempolauf würd ich mal mit versuchen *LOL*

VG
UWe

... Gene

... irgendwie habe ich die falschen Gene. Meine Beine haben einen Tempobegrenzer. Dein Tempo kann ich zwar auch laufen ... im Traum oder auf 100m ... aber in diesem Leben wird das bei mir nix mehr auf längeren Strecken in dem Tempo dass du im Training läufst. Es muß eine Freude sein dich laufen zu sehen. Viel Spaß weiterhin.

Mach uns doch nicht...

... so 'ne Angst mit der Überschrift! Bin eh am Hibbeln, da vertrage ich es ganz schlecht, wenn Du ein Tempo läufst, dass mir schon beim Lesen die Luft wegbleibt, und ich zusätzlich damit rechne, dass jeden Moment noch was Schlimmes passiert. Echt mal: lass das! Ich finde, nach solchen Flügen (Läufen kann man das ja kaum noch nennen), hast Du wirklich keinen Grund für so schlimme Betrübnis.

yazi (muss sich erstmal vom Lesen erholen - und wartet schon auf die Fortsetzung)

Nur mal so aus sportmedizinischer Sicht:

Gelten nicht auch für die Schalks dieser Welt solche Regeln wie Regeneration nach einer Tempoeinheit macht einen schneller im Rahmen der Superkompensation?
Ist so viel Tempo nicht irgendwann zu viel Tempo? Ist es daher also nicht logisch, dass bei der xten Tempoeinheit in der Woche der Körper auch mal signalisiert, dass es ihm reicht?
Ich finde deine Zeiten übrigens mal wieder extrem beeindruckend.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

20 im 5er?

Was für einen Effekt versprichst du dir davon ? Wolltste getz Dembo üben odder Schlappschritt pflegen ? Das du lang kannst weist du ja. Und wie Sonnenblume schon sacht, schnell wirste nich im Training sonnern inne Pause. Auch son 35er mit Endbeschleunigung sollte bei deiner Saison bisher nicht grade sinnvoll sein. Hol dir die Vorermudung für die langen TDL mit Dembo, wie am WE praktiziert, km unter MRT brauchst du eher nicht mehr. Lieber zwischendurch auch mal ausruhen. ...

Schönen Gruß und viel Erfolg,

granreserva
_________________________________________________________________________________
Die Körper wären nicht schön, wenn sie sich nicht bewegten.
(Johannes Kepler)

Tja Schalki,

wer mit unserem Jungspucht Emkay durch die Gegend rennst, ist hinterher natürlich platt *einmaltiefduck* ;-)
Du bist erfahren genug um zu wissen, wie oft und wie schnell gut oder schlecht für dich ist und wirst das Kind schon schaukeln! Und wenn man sich dein Training mal genau anschaut, kann man durchaus sowas wie Regeneration zwischen den Tempoeinheiten erkennen. Ist eben alles relativ und du ziehst das Ganze ja nicht über Monate so durch. Aber an eines musst du noch arbeiten: wenn`s mal nicht ganz so fix läuft, wie gedacht musst du dir immer vor Augen halten, DAS AUCH DIESER LAUF DICH WEITERBRINGT....nix da mit zu Tode betrübt, tststs...*mitdemzeigefingerinderluftrumschwenk*

@makesIT: Die Freude Schalk laufen zu sehen ist immer nur von ganz ganz kurzer Dauer....ssssssssst, iss`er schon wieder wech ;-)


Lieben Gruß
Tame

Haste völlig Recht, ...

... Sonnenblume. Deswegen is heute Regeneration. Und auch bei dem Herrn Greiff ist etwas weniger Dembo im Plan. Aber ich denke, ich brauch im Moment gerade das Dembo, um diesen Akzent deutlich zu verstärken. Also lege ich den Fokus überproportional da hin.
Du wirst es vielleicht nicht glauben, Klada. Aber es hat echt Spaß gemacht zu Dritt da am Cuspudener See entlang zu fliegen. Und ja, Emkay ist wirklich gut drauf, was Dembo anbelangt. Die Trainingsgruppe hätt ich manchmal auch gern. Auch wenn ich das auch allein hinbekomme. Aber mit solchen Leuten im Schlepptau macht das bestimmt noch mehr Spaß - solange man sich da nicht schrottet.
Naja, RitterEd. Es sollen ja bald 42km noch mal 20-25sec schneller gelaufen werden. Und ich merke es gerade wie wichtig das ist diese Tempi auch mal wieder zu laufen.
In fünf Tagen ist es soweit, Yazi! Da kann man noch ganz andere fixe Leute hier in Berlin bewundern. Da werden über 1000 Leutchen mit ner 4:15 oder schneller durch die Stadt wetzen. Und viele von denen laufen im Training eine Pace, die ich als 400m-Intervall noch nicht mal schaffe. Is nich schlimm, Strider und makesIT. Können wir doch locker mit umgehen. ;-)
Genau das ist mein Plan für diese nächste Woche, granreserva. ;-)) Jetzt kommt wieder kurz und knackig. Dieser Block ist aus einem 8 Wochen Greiff-Plan für Sub2:49h. Ich wollte einfach wissen, wie sich das Tempo so weit hinten raus anfühlt - Und es ist ganz was anderes als für 170km Berge trainieren. Auch das müssen die Muskeln erst wieder lernen. Diese Einheiten 20/35/20 werden zu Gunsten von Tempo abgewandelt/umgebaut.
;-)

nur noch ne...

...4:20 am ende? wie assich is das denn? ;-)
____________________
laufend grinst sich eins und knuddelt den rennschalk: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

voll die ...

@happy: Voll die Schnecke. 4:20 am Ende. Tsss. Aber ich wollte das nicht so direkt sagen

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links