Benutzerbild von SPORTPRINZ1974

Nachdem ich nun nach meinem 10er mit neuer PB am 8.9.2013 ein bisschen Schienbein hatte, habe ich mein Training aufs Schwimmen beschränkt.
Ich war dann nach 7 Tagen einmal 7km laufen was in der 2 Hälfte besser ging.

Gestern dann 10,5km in guten 6:22min. Für mich recht normales Tempo.
Die ersten 10-15min noch etwas holprig, aber schon besser als letzten Sonntag und dann immer besser werdend.

Heute morgen habe ich wenig Probleme, merke die Stelle aber schon noch.
Vermute mittlerweile auch das es nicht das Schienbein sondern links davon ein Muskel ist der scheinbar etwas verhärtet ist.
Schmiere nun 3x täglich Wärmesalbe von Tetesept. Meine dadurch ist
es schon viel besser geworden. Werde mich Sonntag aber nicht für den
Fühlinger See HM anmelden sondern einen langsamen langen Lauf am Kemnader See machen und schauen in welche KM Bereiche ich komme.
Das Schwimmen macht mir Spaß und ich habe mir ein 50er Ticket gegönnt.
50m Bahnen machen mehr Spaß als 25er :o)
Nur Kraulen sollte ich mal lernen, bei mir immer noch Hausfrauenbrust aber ohne Haube. Immerhin habe ich lettzens eine ganze Bahnen kraulen geschafft, YES !!!

Bin wieder guter Dinge das ich am 13.10. doch starten kann.
Bestzeit erst einmal unwichtig. Gesund durchkommen soll nun das Ziel sein.

Viele Grüße,
Sportprinz Jens

0

Super, dass du trotz der

Super, dass du trotz der Wehwehchen durchhälst :)
Alles Gute!

Ärgerlich, aber das wird! :o)

Wenns der Muskel ist, gönn Dir mal die 20 EUR für eine Physiobehandlung, dann bist Du es vielleicht ganz schnell wieder los!
Den Rest mit Schuhwechsel und so weißte ja selber.
Kinesiotape ist neben Wärme dann auch ganz sinnvoll und hilfreich.
Zeiten sind sowieso immer relativ.
Wenn der Tag gut ist, kann trotzdem alles passen!
Ich drück Dir die Daumen! :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Das ist der Sportprinz...

...den ich kenne !!!

Zeiten werden sowieso dodaal überbewertet - einfach unterwegs sein (zu Lande, zu Wasser und ggf. auch in der Luft) ist das, was wirklich zählt.

Herzliche Besserungswünsche
vom Holgi


Fit bist du...

..und daher kannst du Essen so angehen, wie du an dem Tag drauf bist.
Deine Wehwehchen bestätigen mal wieder meine These, dass ein Wettkampf mit höchstem persönlichen Tempo vor einem Mara kontraproduktiv ist. Denn häufig passiert genau das, was du jetzt durchmachst. Da trainiert man wochenlang auf ein Ziel hin und dann verletzt man sich bei einem Lauf, bei dem man mal eben auf`s Ganze gegangen ist. Das machst`e im nächsten Jahr mal nicht! Lauf deine PB 3 Wochen nach dem Mara, denn dann hast`e den Mara sub 4 und zusätzlich noch `ne Kurzstrecken PB. Also Risiko raus in der näheren Vorbereitung und dann sollte alles gut werden.
Ich wünsche dir jetzt eine schnelle Genesung und viel Erfolg in 4 Wochen!

LG
Many

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links